Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Zulu

Zulu ist ein französisch-südafrikanischer Kriminalfilm von Regisseur Jérôme Salle nach dem gleichnamigen Roman von Caryl Férey. In den Haupt­rollen ist der Film mit den Stars Forest Whitaker und Orlando Bloom, für die dieser Film ein sehr persönlicher Film wurde. Orlando Blooms Vater hat selbst gegen die Apartheid gekämpft, weshalb sein Sohn auch für die Hauptrolle auserkoren wurde und Forest Whitaker zeigt einmal mehr welch überragender Charakterdarsteller er ist.

Blu-ray Cover

Zulu, Rechte bei Studio Hamburg

Zulu hat seine Stärken im Aufzeigen dass die Zeit der Appartheid von keiner Seite noch verarbeitet wurde, unzählige Wunden sind noch vorhanden, wobei weniger die Apartheid selbst im Fokus steht als vielmehr die Menschen, die damit aufgewachsen sind. Außerdem geht es um ihren eigenen Umgang mit der Vergangenheit. Überragend ist das Duo Forest Whitaker und Orlando Bloom, von ersterem ist man ja überragende Charakterdarstellung ja schon gewohnt, aber zweiterer liefert die beste Rolle seiner bisherigen Karriere ab. Erschreckend ist ja der recht grausige Background des Films, der ja leider weitgehend den Tatsachen entspricht.

Zulu beginnt mit dem Fund einer blutüberströmten Leiche einer 20-jährigen Frau in Kapstadt. Alles deutet zunächst auf einen Mord im Drogenmilieu hin, doch Mordkommissionschef Ali Sokhela (Forest Whitaker) merkt schnell, dass die Wurzeln des Falls bis in die Zeit der Apartheid zurückreichen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Brian Epkeen (Orlando Bloom) stellt er fest, dass neben den Dealern der Townships auch Schlüsselfiguren des alten Regimes in die Sache verwickelt sind. Je weiter die Polizisten mit ihren Ermittlungen fortschreiten, desto gefährlicher werden die Folgen für sie selbst, ihre Kollegen und ihre Angehörigen. Auch die eigenen inneren Dämonen kommen immer mehr zum Vorschein.

Zulu wird mit sauberen Bild mit sehr kräftigen Farben und mit, zum Teil sehr eindringlichen Bildern im Format 1.77:1 (16:9) geboten. Der Ton ist gelungen, die Abmischung gut, die Räumlichkeit nur in Ordnung und wird auf Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Englisch (Dolby Digital 5.1) geboten. Unter den Extras findet sich ein kurzes Interview mit Orlando Bloom und ein sehr kleines Featurette, dazu noch ein paar obligatorische Trailer.

Zulu von Studio Hamburg ist bereits seit 31. Oktober 2014 mit FSK 18 auf blu-ray und DVD erhätlich. Wir haben die blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
86% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

tolle schauspielerische Leistung von Orlando Bloom und Forest Whitaker
packendes Drama und spannender Krimi
sehr klare Kameraführung mit harten Bildern

Negatives

bleibt stellenweise zu oberflächlich
leider viel zu wenig Extras

Zulu ist ein französisch-südafrikanischer Kriminalfilm von Regisseur Jérôme Salle nach dem gleichnamigen Roman von Caryl Férey. In den Haupt­rollen ist der Film mit den Stars Forest Whitaker und Orlando Bloom, für die dieser Film ein sehr persönlicher Film wurde. Orlando Blooms Vater hat selbst gegen die Apartheid gekämpft, weshalb sein Sohn auch für die Hauptrolle auserkoren wurde und Forest Whitaker zeigt einmal mehr welch überragender Charakterdarsteller er ist. [caption id="attachment_11916" align="alignleft" width="200"] Zulu, Rechte bei Studio Hamburg[/caption] Zulu hat seine Stärken im Aufzeigen dass die Zeit der Appartheid von keiner Seite noch verarbeitet wurde, unzählige Wunden sind noch vorhanden, wobei weniger die Apartheid selbst im Fokus steht als vielmehr die Menschen, die damit aufgewachsen sind. Außerdem geht es um ihren eigenen Umgang mit der Vergangenheit. Überragend ist das Duo Forest Whitaker und Orlando Bloom, von ersterem ist man ja überragende Charakterdarstellung ja schon gewohnt, aber zweiterer liefert die beste Rolle seiner bisherigen Karriere ab. Erschreckend ist ja der recht grausige Background des Films, der ja leider weitgehend den Tatsachen entspricht. Zulu beginnt mit dem Fund einer blutüberströmten Leiche einer 20-jährigen Frau in Kapstadt. Alles deutet zunächst auf einen Mord im Drogenmilieu hin, doch Mordkommissionschef Ali Sokhela (Forest Whitaker) merkt schnell, dass die Wurzeln des Falls bis in die Zeit der Apartheid zurückreichen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Brian Epkeen (Orlando Bloom) stellt er fest, dass neben den Dealern der Townships auch Schlüsselfiguren des alten Regimes in die Sache verwickelt sind. Je weiter die Polizisten mit ihren Ermittlungen fortschreiten, desto gefährlicher werden die Folgen für sie selbst, ihre Kollegen und ihre Angehörigen. Auch die eigenen inneren Dämonen kommen immer mehr zum Vorschein. Zulu wird mit sauberen Bild mit sehr kräftigen Farben und mit, zum Teil sehr eindringlichen Bildern im Format 1.77:1 (16:9) geboten. Der Ton ist gelungen, die Abmischung gut, die Räumlichkeit nur in Ordnung und wird auf Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Englisch (Dolby Digital 5.1) geboten. Unter den Extras findet sich ein kurzes Interview mit Orlando Bloom und ein sehr kleines Featurette, dazu noch ein paar obligatorische Trailer. [box style="tip"]Zulu von Studio Hamburg ist bereits seit 31. Oktober 2014 mit FSK 18 auf blu-ray und DVD erhätlich. Wir haben die blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Robot Chicken – DC C...

Der Kater mit Hut 1

Im Jahr des Drachen

Liam Neeson Collecti...

8m²

Achtsam morden