Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Zombicide 2. Edition

Zombicide 2. Edition von Raphaël Guiton, Jean-Baptiste Lullien und Nicolas Raoult ist eine überarbeitete Version des beliebten kooperativen Brettspiels mit Zombie-Survival-Apocalypse Thematik von Guillotine Game bei Asmodee. Neben einer kleinen grafischen Auffrischung gibt es auch ein paar Vereinfachungen was die Regeln betrifft.

Zombicide 2. Edition, Rechte bei Asmodee

Zombicide 2. Edition ist eine überarbeitete Version des bekannten Games. Man könnte sagen die Erfahrungen der letzten Ausgaben von Zombicide, von Season 2 über Black Plague bis zu Green Horde, sind nun in die 2. Edition eingeflossen. Was leider noch immer fehlt, ist eine große Kampagne, in der man Veränderungen mitnimmt und in der man das Gefühl hat eine große Geschichte zu erleben. So steht jede Mission für sich, da man immer von vorne beginnt.

Zu den größten Änderungen zählen ein paar Umbenennungen sodass Erfahrungspunkte nun Adrenalinpunkte heißen oder dass aus „schlüpfrig“ nun „leichtfüßig“ wurde. Sehr praktisch sind die Plastik-Tableaus für alle Spieler und interessant ist, dass es nun Kinder als Überlebende gibt, die sich ein wenig anders spielen.

Grundsätzlich ist der Spielaufbau jetzt einfacher und schneller, auch müssen Gegenstände wie z.B. das Scharfschützengewehr nicht mehr gebaut werden. Spannend ist ein Zombi-Ansturm, bei dem die Zombies nicht nur auf das Spielfeld gesetzt werden, sondern auch sofort eine zusätzliche Aktivierung erhalten. Auch in Gebäuden findet die Zombiebrut in dunklen Räumen, den sogenannten „Dunklen Zonen“ statt.

Zombicide 2. Edition bietet das bereits bekannte Grundprinzip der Spielreihe. Man wählt eine Mission, baut das Spiel auf und erhält ein Ziel. Dazu kommen bei den meisten der Kapitel noch ein, zwei Sonderregeln hinzu und es gibt unterschiedliche Ziele zu beachten. Gespielt wird übrigens unabhängig von der Spieleranzahl mit sechs Überlebenden.

Zombicide 2. Edition, Rechte bei Asmodee

Der Spielablauf wird vereinfacht dargestellt

Jede Runde beginnt mit der Spielerphase. Jeder Charakter hat dabei 3 Aktionen, später, mit genügend Erfahrungspunkten können weitere Aktionen pro Runde dazukommen. Die meisten Aktionen sind dabei auch mehrmals durchführbar. Zur Auswahl stehen Bewegen, Suchen, Türaktion, Barrikadenaktion, Umsortieren/Tauschen, Kampfaktion, Zielaktion, Autoaktion oder Nichts tun. Dabei gilt es zu überleben und sich die Zombiehorden vom Hals zu halten, sowie das Questziel zu erreichen.

  • Bewegen: von 1 Zone in die nächste bewegen
  • Suchen: in Gebäudezonen ohne Zombies kann man 1 Karte vom Ausrüstungsstapel ziehen
  • Türaktion: mit spezieller Ausrüstung eine Tür öffnen, was meistens Lärm verursacht
  • Umsortieren/Tauschen: Ausrüstung mit anderen Überlebenden tauschen bzw. umsortieren.
  • Kampfaktion: mit einer Nah- oder Fernkampfwaffe angreifen, jede Waffe gibt an mit wie vielen Würfeln gewürfelt wird, ab welchen Wert man getroffen hat und welchen Schaden man pro Treffer verursacht
  • ein Ziel aufnehmen oder aktivieren: die jeweilige Auswirkung wird in der Mission beschrieben
  • mach etwas Lärm: man legt ein Lärmplättchen in seine Zone
  • Nichts tun: alle noch verfügbaren Aktionen gehen verloren

Anschließend folgt die Zombiephase, in welcher zunächst die Zombies entweder einen Überlebenden angreifen oder sich auf Überlebende zubewegen, in dieser Reihenfolge, je nachdem was möglich ist. Anschließend zieht man für jede Brutzone eine Zombiekarte und stellt gemäß der Gefahrenstufe des höchststufigsten Überlebenden neue Zombies auf den Spielplan. Zombies machen automatisch Schaden, daher ist es sehr wichtig, dass man vorausplant, damit man nicht in der Zombiephase mit einem oder sogar mehreren Zombies in einer Zone steht.

Es gibt folgende verschiedene Arten von Zombies:

  • Monstrum gibt es zum Glück selten, aber sie sind die schrecklichsten Zombies
  • Fettbrocken sind gefährlichste Zombies und halten 2 Schaden aus
  • Schlurfer sind die üblichen Zombies, welche durch 1 Schaden vernichtet werden
  • Läufer sind Zombies, welche sich doppelt so schnell bewegen

Bei unserem Test mit vier Spielern haben wir ein spannendes. nicht immer glückliches Spiel gehabt. Die überarbeiteten Regeln machen es ein wenig einfacher und schneller, zum Teil auch abwechslungsreicher. Ein Zombie-Ansturm ist oft ein wenig unvorhergesehen und ein Monstrum ist noch immer sehr tödlich. Es ist nicht leichter geworden, aber ein wenig schneller und abwechslungsreicher.

Asmodee hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.
Zombicide 2. Edition erschien ursprünglich bei Guillotine Games / CMON und wurde im Juni 2021 beim Spieleverlag Asmodee in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Wir haben bei unserem Test mit 4 Spielern ungefähr 90 bis 160 Minuten je Kapitel benötigt.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
viele unterschiedliche und spannende Missionen
es ist qualitatives, schönes Spielmaterial enthalten
die behutsamen Veränderungen sind durchaus gelungen
die Überlebenden haben unterschiedliche Fähigkeiten
es gibt auch ein paar neue Optionen des Brettspiels
Negatives
das Wegräumen ist ein wenig mühselig
es gibt kein großes Kampagnengefühl
90
%
Zombicide 2. Edition von Raphaël Guiton, Jean-Baptiste Lullien und Nicolas Raoult ist eine überarbeitete Version des beliebten kooperativen Brettspiels mit Zombie-Survival-Apocalypse Thematik von Guillotine Game bei Asmodee. Neben einer kleinen grafischen Auffrischung gibt es auch ein paar Vereinfachungen was die Regeln betrifft.
Pros
  • viele unterschiedliche und spannende Missionen
  • es ist qualitatives, schönes Spielmaterial enthalten
  • die behutsamen Veränderungen sind durchaus gelungen
  • die Überlebenden haben unterschiedliche Fähigkeiten
  • es gibt auch ein paar neue Optionen des Brettspiels
Cons
  • das Wegräumen ist ein wenig mühselig
  • es gibt kein großes Kampagnengefühl

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Achtung! Cthulhu Tacti...

Legend of the Five Rin...

Wiener Walzer

Watson & Holmes

EXIT – Das Spiel...

Masquerada: Songs and ...