Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Wrath of the Righteous

Die Dämon*innen haben die Stadt Kenabres überrannt und zu allem Unglück stürzen viele der Bewohner*innen, so wie unsere Held*innen, in die Tiefe unter der Stadt. Das ist nur der Anfang eines großen epischen Fantasy Abenteuers, welches uns bis zur Weltenwunde und darüber hinaus führt. Wir spielen Wrath of the Righteous.

Pathfinder: Wrath of the Righteous

Pathfinder: Wrath of the Righteous ist die durchaus gelungene Umsetzung einer großen Pen & Paper Kampagne von Pathfinder. Das Game bietet eine Kampagne, die sich um die Erforschung der Weltenwunde dreht. Es bietet eine offene Welt, in der die Gamer*innen Quests erledigen und Dämon*innen bekämpfen können. Es ist keine Fortsetzung von Kingmaker, aber spielt in derselben Welt, nämlich Golarion, und basiert auf demselben Pen & Paper Rollenspiel, Pathfinder.

Die Weltenwunde ist eine große, von Dämon*innen kontrollierte Lücke in der Welt von Golarion, die entstanden ist, als ein Dämonenkönig namens Deskari einen Angriff auf die Welt startete. Es ist ein Ort voller Gefahren und Dunkelheit, in dem die Dämon*innen herrschen und die normale Bevölkerung leidet. Die Gamer*innen haben die Aufgabe, die Weltenwunde zu schließen und die Dämon*innen zu besiegen.

Das Game bietet dabei auch ein klassenbasiertes Rollenspiel-Gameplay, bei dem die Spieler*innen ihren Charakter anpassen und aufsteigen können, um neue Fähigkeiten und Ausrüstung zu erhalten. Die Gamer*innen erwartet ein taktisches und strategisches Gameplay, dass das clevere Denken und die Entscheidungen der Spieler*innen belohnt.

GAME & STORY

Das Game handelt davon, dass ein*e Gamer*in in die Rolle eines Crusaders schlüpft, eines Helden oder einer Heldin, welche*r sich bereit erklärt hat, gegen die Dämon*innen zu kämpfen und die Weltenwunde zu schließen. Die Weltenwunde ist eine riesige Lücke in der Welt, die von Dämon*innen und ihren Anhänger*innen kontrolliert wird. Die Gamer*innen müssen sich auf eine Reise begeben, um die Weltenwunde zu erforschen und die Dämon*innen zu besiegen.

Trailer – Pathfinder: Wrath of the Righteous

Das Game folgt der bekannten und epischen Story der Pathfinder Abenteuervorlage Zorn der Gerechten des Pen & Paper Rollenspiels von Paizo. Für das Game benötigt man rund 50 bis 100 Stunden, je nachdem, ob man der Hauptstory folgt, oder auch alle Nebenquests und Geheimnisse entdecken möchte.

GRAFIK & GAMEPLAY

Grafisch ist das Game durchaus nett, auch wenn es keine neuen Standards setzt. Es bietet eine äußerst detailreiche Welt, auch wenn das Game auf der Xbox One ein bisschen ausgebremst wird. Die Welt ist äußerst lebendig und es gibt in den einzelnen Levels einiges zu entdecken, auch über Quests kann man stolpern.

Das Pathfinder Regelwerk wurde sehr gut umgesetzt, dafür werden Anfänger*innen aber völlig erschlagen und allein die Wahl der Talente ist ausufernd. Es gibt eine wirklich große Story zu erleben, mit besonders netten Nebenmissionen der einzelnen Charaktere, die man in seine Gruppe aufnehmen kann.

ENTWICKLER & PUBLISHER

Pathfinder: Wrath of the Righteous, ein RPG, wurde von Owlcat Games entwickelt und von Prime Matter veröffentlicht.

Owlcat Games ist ein zypriotisches Videospiel Entwickler Team, das sich für klassische Computer-Rollenspiele begeistert. 2016 haben sie begonnen einen spirituellen Nachfolger für Baldur’s Gate und Neverwinter Nights zu erschaffen und starteten ihr erstes Rollenspiel – Pathfinder: Kingmaker, basierend auf dem Franchise von Paizo Publishing.

Mit dem Erwerb des Spieles wird auch Gutes getan. Ein Teil der Gewinne wird an den Endangered Wildlife Trust gespendet. Er kümmert sich um vom Aussterben bedrohte Arten und den Erhalt von Lebensräumen im südlichen Afrika und darüber hinaus.

Prime Matter hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Pathfinder: Wrath of the Righteous von Prime Matter erscheint mit USK 12 und ist seit 29. September 2022 u.a. für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X|S erhältlich. Wir haben das Game auf einer Xbox Series X getestet.

83
%
Pathfinder: Wrath of the Righteous ist die durchaus gelungene Umsetzung einer großen Pen & Paper Kampagne von Pathfinder. Das Game bietet dabei eine Kampagne, die sich um die Erforschung der Weltwunde dreht. Es bietet auch eine offene Welt, in der die Gamer*innen Quests erledigen und Dämon*innen bekämpfen können.
Pros
  • eine sehr gelungene Umsetzung des Pathfinder Regelwerks
  • die Welt Golarion und die Weltenwunde wirken lebendig
  • das Game bietet einen sehr großen Umfang
  • es gibt viel zu entdecken und zu erforschen
Cons
  • die Dialoge sind nicht immer so gelungen
  • grafisch setzt das Game keine neuen Standards

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Out of Space: Couch ...

ToeJam & Earl: ...

Black Mirror

Dex

Let’s Sing 202...

Pathfinder Ausbaureg...