Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Woody Allen – Die besten Komödien

Woody Allen ist einer der produktivsten Filmregisseure unserer Zeit. Er war Drehbuchautor und Regisseur von über 50 Kinofilmen. Bekannt wurde er für seine Komödien. Drei der besten davon befinden sich nun in dieser kleinen Auswahl seines Frühwerks: Bananas; Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten und Die letzte Nacht des Boris Gruschenko; .

Bekannt ist Woody Allen für seinen skurrilen Humor, wobei sich die slapstickartigen Handlungen seines Frühwerks zu dramatisch anspruchsvolleren Handlung in seinem Spätwerk entwickelt haben. In dieser Film-Box hat man drei sehr gute, zum Teil auch sehr unterschiedliche Komödien aus dem Frühwerk von Woody Allen ausgewählt.

Man kann sehr gut erkennen, wie sehr sich das filmische Können des New Yorker Regisseurs entwickelt hat. Er hat mit handwerklich eher etwas flachen Slapstick-Komödien begonnen, später sind die Handlungen aufwendiger geworden, bis zu den Tragikomödien seines Spätwerks.

Das bedeutet nicht, dass die drei Filme schlecht sind, im Gegenteil, es sind zum Teil echte Filmklassiker und vor allem Die letzte Nacht des Boris Gruschenko zählt sicher zu besten Woody Allen Filmen. Aber auch bei Bananas und der Satire Was Sie schon immer über Sex wissen wollten… wird man gut unterhalten. Für Filmfans und alle, die es werden wollen, ist diese Sammlung sicherlich eine gute Wahl, um Kontakt mit dem Frühwerk von Allen aufzunehmen.

Filminhalt

Bananas: Die turbulente Politsatire von 1971 zeichnet den Aufstieg des trotteligen New Yorker Intellektuellen Fielding Mellish zum Revolutionsführer der mittelamerikanischen Bananenrepublik San Marcos. Es beginnt damit, dass er sich in die Studentin Nancy, die als politische Aktivistin die Rebellion in San Marcos unterstützt, verliebt.

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten: In der episodenhafte Komödie von 1972 verliebt sich Gene Wilder in ein Schaf, eine monströse Riesenbrust bricht aus dem Labor eines verrückten Wissenschaftlers aus und Burt Reynolds grübelt als Spermium kurz vor dem Abschuss über den Sinn des Lebens.

Achtung Mund! Achtung Mund! Bitte in ihr Ohr blasen.

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

Die letzte Nacht des Boris Gruschenko: In Satire von 1975 gibt es Woody Allen als Attentäter zu sehen, in dem er als neurotischer Soldat im zaristischen Russland einen Anschlag auf Napoleon plant und damit das Herz seiner angebeteten Sonja (Diane Keaton) erobert.

technische Daten

Bananas hat eine Spieldauer von ca. 82 Minuten. Der Film wird mit, zum Teil etwas altbackenen Farben im Bildseitenformat 1.85:1 (16:9) geboten. Der saubere Ton wird auf Englisch und Deutsch in PCM 2.0 Mono präsentiert.

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten,… hat eine Spieldauer von ca. 88 Minuten. Der Film wird mit, zum Teil recht frischen Farben im Bildseitenformat 1.85:1 (16:9) geboten. Der saubere Ton wird auf Englisch und Deutsch in PCM 2.0 Mono präsentiert.

Die letzte Nacht des Boris Gruschenko hat eine Spieldauer von ca. 85 Minuten. Der Film wird mit, zum Teil etwas müden Farben im Bildseitenformat 1.85:1 (16:9) geboten. Der saubere Ton wird auf Englisch und Deutsch in PCM 2.0 Mono präsentiert.

Als Bonusmaterial finden sich folgende Extras auf der Blu-ray:

  • Deutsche Kino- und TV-Fassung von „Was Sie schon immer…“,
  • Trailer,
  • Bildergalerie mit seltenem Bildmaterial

Koch Films hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Woody Allen – Die besten Komödien erscheint am 12. August 2021 mit FSK 16 auf Blu-ray und DVD.

60
%
Für Filmfans und alle, die es werden wollen, ist diese Blu-ray Box sicherlich eine gute Wahl, um Kontakt mit dem Frühwerk von Woody Allen aufzunehmen. Die drei Komödien zählen sicherlich zu den besten Filmen seiner ersten Jahre.
Pros
  • eine gute Auswahl von Woody Allens Frühwerken
  • drei sehr unterhaltsame Komödien
  • eine durchaus solide Blu-ray Box
Cons
  • die Gags sind zum Teil schon recht plump
  • man spürt die hohe Improvisation der Regie
  • es gibt leider kaum nennenswertes Bonusmaterial

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Die Verdammten des K...

Dead Rising 4

Loriot – Drama...

Pain & Gain

Plastic Man

Zenith