Wolves. Die Jagd beginnt

| 23. August 2020 | 0 Comments

Wolves. Die Jagd beginnt von Daniel Cole ist ein spannender Thriller und der dritte Teil seiner New-Scotland-Yard-Thriller Reihe. Überraschend gibt Wolf seine Flucht auf. Sein väterlicher Freund Finlay Shaw hat Selbstmord begangen, doch daran will Wolf auf keinen Fall glauben.

Wolves. Die Jagd beginnt von Daniel Cole, Rechte bei Ullstein

Wolves. Die Jagd beginnt ist eine spannende Geschichte und der Versuch von Daniel Cole seine Geschichte doch noch zu einem guten Ende zu bringen. Die Ausgangslage ist sein erstes Buches Hangman. Das Spiel des Mörders hat sich mittlerweile völlig geändert, der Serienkiller ist überführt und ausgeschaltet.

Aber Wolf Fawkes ist noch immer auf der Flucht. Zum Teil geschickt, zum Teil etwas konstruiert, aber durchaus unterhaltsam kommt seine Flucht in einem furiosen Finale zu einem Ende. An Komplexität und Spannung erreicht das Buch leider nicht mehr den ersten Roman, dafür kann es recht gut gelesen werden, ohne dass man die beiden vorhergehenden Bände kennt.

Wolves. Die Jagd beginnt beginnt damit, dass ein toter Mann in einem Zimmer liegt, eine Pistole in der Hand, Tür und Fenster sind von innen verriegelt. Es war offensichtlich Selbstmord, aber Wolf zweifelt daran, denn der Tote ist der ehemalige Polizist Finlay Shaw, sein väterlicher Freund.

Mit der Kraft des Verzweifelnden kämpft er gemeinsam mit Emily Baxter gegen das Offensichtliche. Es scheint zunächst erfolglos, bis Wolf etwas entdeckt. Der Tod Finlays könnte mit einem spektakulären Drogenfund in Verbindung stehen, der ihn vor 37 Jahren zum Helden machte. Aber Helden sind entweder unsterblich, oder werden ermordet und selten von einem Feind.

Daniel Cole, 1983 geboren, war, bevor er Autor wurde, als Sanitäter, Tierschützer und Seeretter tätig. Sein Drang Menschen zu retten entspringt angeblich seinem schlechten Gewissen, wegen der großen Zahl der Figuren, die er beim Schreiben umbringt. Cole lebt im sonnigen Bournemouth in Südengland.

Der Ullstein Verlag wurde 1877 von Leopold Ullstein als reiner Zeitungsverlag in Berlin gegründet. Aber bereits seit 1903 werden auch Bücher verlegt. Der Buchverlag wurde 2003 an den schwedischen Medienkonzern Bonnier verkauft und neu aufgestellt. Ullstein zählt zu den ältesten und größten Buchverlagen Deutschlands. Wolves. Die Jagd beginnt erschien im Original unter dem Titel Endgame im Verlag Orion Books, England.

Ullstein hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Fotos: Ellis Parrinder und Ullstein
Wolves. Die Jagd beginnt von Daniel Cole, in der Übersetzung von Conny Lösch, ist seit Jänner 2020 bei Ullstein als Taschenbuch, Paperback und ebook erhältlich.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Daniel Cole schlägt ein neues Thema an
der Mörder ist sehr geschickt und umsichtig
besser zu lesen als Band 2
Negatives
ein etwas enttäuschendes Finales
zum Teil etwas wirr geschrieben
die Figuren sind recht klischeehaft

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.