Watchmen – Ultimate Edition

| 11. Dezember 2019 | 0 Comments

Watchmen – Ultimate Edition von Regisseur Zack Snyder ist eine Comicverfilmung aus dem Jahr 2009, welche auf dem Comic von Autor Alan Moore und Zeichner Dave Gibbons basiert. Die Ultimate Cut Fassung ist mit 215 Minuten um rund 50 Minuten länger als die Kino-Version des Films. Der ehemalige Superheld Comedian wird ermordet, ein anderer Superheld, Rorschach, macht sich auf die Suche nach dem Täter und wittert bald eine große Verschwörung.

Blu-ray Cover

Watchmen – Ultimate Edition, Rechte bei Paramount

Watchmen – Ultimate Edition wurde digital überarbeitet und bindet im Ultimate Cut den Animationsfilm „Tales of the Black Freighter“ in den Director’s Cut von „Watchmen“ ein. Neben dem Animationsfilmpart Black Freighter Tales, der bereits im Comic ein Comic im Comic war, gibt es ein paar Szenen zwischen Bernie, dem Zeitungshändler und dem jungen Comicleser. Das Comic Black Freighter Tales ergänzt die eigentliche Geschichte, indem einige Aspekte gespiegelt werden.

Der Film ist mehr als ein Superheldenfilm, oder eine sehr gelungene Umsetzung der Comicvorlage. Watchmen ist auch eine Parabel über den Kalten Krieg, über Schrecken und die Zukunft der Menschheit in ihrem Verlangen sich gegenseitig zu töten. Die düstere Welt in der diese Geschichte spielt, ist nicht so fremd unserer eigenen Welt. Und die Superhelden sind so real in die fiktive Historie integriert, wie kaum jemals zuvor. Vor allem wird Zack Snyder dem Geist der Geschichte gerecht, die Grundlage des Gedanken, wer die Wächter überwacht.

Watchmen – Ultimate Edition spielt im Jahr 1985 und für Amerikas berühmteste Superhelden steht alles auf dem Spiel. Der Comedian fiel einem mysteriösen Mord zum Opfer. Etliche Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Einsatz treten seine ehemaligen Kameraden wieder als Team auf, um in diesem Mordfall zu ermitteln und zu überleben. Die Geheimnisse, die sie dabei aufdecken, können die Welt ins Verderben stürzen. Doch sind sie imstande, die Menschheit zu retten, wenn für sie selbst kaum Hoffnung auf Rettung besteht?

Watchmen von Alan Moore und Dave Gibbons ist eine von 1986-87 erschienene, zwölfteilige Graphic Novel Serie und wurde nicht nur im Comic-Bereich mit mehreren Preisen ausgezeichnet. In einer alternativen Version der USA in den 1980er Jahren, in welcher der Kalte Krieg noch andauert, wird ein ehemaliger Superheld ermordet. Das ist der Auftakt zu einer oberflächlich spannenden Jagd nach dem Täter, die aber viel tiefer greift und Superhelden so realistisch und tragisch wie noch nie darstellt.

Watchmen – Ultimate Edition, mit einer Laufzeit von 215 Minuten, wird im Bildformat 2,40:1 in High Definition mit einem sehr realistischem Bild, in zum Teil sehr natürlichen, aber auch etwas finsteren Farben präsentiert, die aber dennoch einen tollen Kontrast wiedergeben. Der sehr räumliche und klangvolle Ton wird auf Englisch in Dolby TrueHD 5.1 und u.a. auf Deutsch in Dolby Surround 5.1 geboten. Wobei etwas schade ist, dass Dolby TrueHD 5.1 nicht für deutsche Tonspur vorhanden ist. Zahlreiche Extras erwarten den Cineasten, auf der Disc für das Bonusmaterial.

Watchmen – Ultimate Edition (Watchmen – Ultimate Edition) von Paramount Home Entertainment ist ab 05. Dezember 2019 mit FSK 16 auf DVD, Blu-ray und UHD verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine gelungene Umsetzung der Comicvorlage
ein passender Cast wurde versammelt
die Animationen verleihen dem Film eine zweite Ebene
mehr als nur ein reiner Superhelden Film
der Soundtrack ist wirklich eine Bereicherung
Negatives
die Animationen lähmen ein wenig das Tempo
das Bonusmaterial könnte umfangreicher sein

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.