Vaterland

| 18. Oktober 2020 | 0 Comments

Vaterland von Robert Harris ist sein Debüt als Romanautor. Geschickt vermischt er darin die Genres Kriminalroman und Alternativweltgeschichte miteinander. Das Dritte Reich hat den Krieg gewonnen und bemüht sich nun um Frieden mit den USA, beides die Großmächte unserer Welt. Doch ein schreckliches Geheimnis gefährdet nun diesen Frieden. Alles beginnt mit einem Mord an einem hohen Parteifunktionär.

Vaterland von Robert Harris, Rechte bei Heyne

Vaterland ist eine spannende Geschichte, wobei, auch wenn Robert Harris die Bruchlinie herausarbeitet, eine der Hauptfiguren, der Kripo-Sturmbannführer Xaver März, der als Mordermittler in Berlin tätig ist, fast schon zu liberal und gegen das System eingestellt ist. Andererseits, wäre er ein fanatischer Gefolgsmann, hätte er den Akt nach Anweisung seiner Vorgesetzten geschlossen und der Roman würde auf Seite 20 enden.

Es ist ein spannendes, aber auch schreckliches Szenario und steckt voll schauriger Bürokratie und langsam beginnender Normalität. Die Version von Robert Harris ist erschreckend real und das Buch steckt voller Denunziationen und Verrat. Bald sind nicht nur die Mörder, sondern auch die eigenen Freunde, die Partei, ja der ganze Staat gegen Xaver und alle sind an der Jagd auf ihn beteiligt. Die Grenzen verschwimmen und er muss erkennen, wie sehr er sich von Deutschland, vom Dritten Reich abgewandt hat.

Vaterland spielt im Jahr 1964 in Berlin. In der Havel treibt die Leiche eines Parteibonzen. Die Kripo wird zurückgepfiffen, denn die große Geburtstagsfeier des Führers mit hohen ausländischen Gästen steht in einer Woche an und ein Skandal ist da natürlich nicht gefragt. Kripoermittler März forscht aber auf eigene Faust weiter und stößt auf eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes.

Robert Harris, geboren 1957 in Nottingham, England ist ein britischer Journalist, Sachbuchautor und Schriftsteller, welcher zahlreiche Bestseller geschrieben hat. Er schreibt sehr gerne spannende Romane über alternative Zeitlinien. Vaterland, Enigma oder Ghost wurden teilweise sehr erfolgreich verfilmt, letzterer wurde von Regisseur Roman Polański sehr erfolgreich mit Ewan McGregor und Pierce Brosnan umgesetzt.

Der Heyne Verlag gehört seit 2003 zur Verlagsgruppe Random House und vertreibt Literatur abseits der ausgetretenen Mainstream-Pfade, auf denen sich alle tummeln. Das ist das Motto des 2005 gegründeten Labels Heyne Hardcore. Vaterland erschien im Original unter dem Titel Fatherland im Verlag Hutchinson, London.

Heyne hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Fotos: Bernd Hoppmann; Heyne und Verlagsgruppe Random House
Vaterland von Robert Harris, in der Übersetzung von Hanswilhelm Haefs, ist seit August 2013 bei Heyne als eBook und auch als Taschenbuch und Hörbuch verfügbar.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein sehr spannender Kriminalroman
die Alternativwelt ist erschreckend realistisch
Xavar März ist eine Hauptfigur mit viel Zweifel
Verrat und Spitzeltum lauern an jeder Ecke
spannend bis zur letzten Seite
Negatives
stellenweise ist die Erzählung etwas langatmig
die meisten anderen Figuren bleiben ein wenig eindimensional

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.