Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Trees Band 2: Zwei Wälder

Trees Band 2: Zwei Wälder von Warren Ellis, mit den Zeichnungen von Jason Howard, ist eine verstörende Science-Fiction-Comic-Serie. Vor 10 Jahren sind außerirdische Säulen, genannt Bäume, auf der Erde gelandet. Lange Zeit waren sie einfach nur vorhanden, doch jetzt scheint eine Veränderung einzutreten.

Trees Band 2: Zwei Wälder

Trees Band 2: Zwei Wälder fokussiert die Handlung der tragischen Science Fiction Geschichte und ändert dadurch auch die Erzählweise von Warren Ellis. Gab es im ersten Band noch fast ein Dutzend verschiedener Handlungsstränge im Schatten der Bäume, sind es diesmal nur zwei Handlungen, denen man folgt.

Man folgt dem Schicksal von Dr. Jo Creasy, der einzigen, welche den Ausbruch der Übertragung vom Baum auf Svalbard überlebt hat und Vince, dem designierten Bürgermeister von New York, der einen etwas verworrenen Racheplan verfolgt.

Auch wenn am Ende noch weitere Überlebende von Band 1 auftauchen, erfährt man nichts mehr über das Schicksal der anderen Bäume. Einige offene Handlungsfäden aus dem ersten Band bleiben aber unbeantwortet. Nach den Bewohner*innen in ihrem Umfeld sind diesmal die Bäume wieder stärker in den Blickpunkt gerückt.

Auch zeichnerisch wirkt dieser Band klarer, aber auch ein wenig verloren. Das liegt auch daran, dass im ersten Band viele verschiedene Handlungsfäden aufgegriffen wurden, welche ziemlich brutal beendet wurden. Viele dieser Handlungsstränge hatten nur indirekt mit den Bäumen selbst zu tun. Es ging um das Leben in den Schatten der Bäume, welche natürlich direkte Auswirkungen auf die Leben der Figuren hatten, aber selten um die Bäume selbst.

Der Inhalt

Trees Band 2: Zwei Wälder (Trees #9-#14) handelt davon, dass Vince, der neue Bürgermeister von New York, weiter an seinen Racheplänen für die grauenhaften Dinge, welche Manhattan an dem Tag widerfahren sind, als die Bäume auf der Erden landeten, schmiedet. Doch er steht mit dem Rücken zur Wand.

Die Biologin Dr. Jo Creasy, Überlebende der katastrophalen Ereignisse des arktischen Svalbards, wird auf die Orkney-Inseln in Schottland geschickt. Dort soll sie einem Phänomen auf den Grund zu gehen, von dem sie weiß. Es ist ein Zeichen für den Untergang der Welt. Warren Ellis hat die Geschichte geschrieben und von Jason Howard stammen die Zeichnungen.

Die Comickünstler*innen

Jason Howard prägt das Comic zeichnerisch mit seinen recht klaren Linien, wobei die Gesichter der Figuren etwas maskenhaft wirken. Das Farbkonzept des ersten Bandes wurde angepasst, nun werden die Farben der Handlung gerecht und unterstützen die Atmosphäre. Zeichnerisch wirkt das Comic durchaus stimmig.

Jason Howard ist ein US-amerikanischer Comiczeichner, Illustrator und Designer, welcher vor allem für seine Arbeiten an den Serien Trees mit Warren Ellis und The Astounding Wolf-Man mit Robert Kirkman bekannt wurde. Im Moment arbeitet er bei Image Comics als Zeichner und ist Co-Schöpfer an der Serie Super Dinosaur.

Der britische Autor zahlreicher Comics, Bücher und Drehbücher, Warren Ellis, wurde für seine Arbeiten für Wildstorm bekannt und seine dortigen Arbeiten werden mittlerweile sogar als Ellis Universum bezeichnet. Sein Stil ist es, Superhelden von Marvel Comics und DC Comics zu persiflieren, oder in einer alternativen Version zu interpretieren.

cross cult hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Trees Band 2: Zwei Wälder ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-Serie von Image Comics. Der Comic-Sammelband wird von cross cult als Hardcover herausgebracht und erschien am 12. Mai 2021.

77
%
Trees Band 2: Zwei Wälder fokussiert die Handlung der tragischen Science Fiction Geschichte. Das ändert auch die Erzählweise von Warren Ellis. Standen im ersten Band noch verschiedene Schicksale einzelner Bewohner Mittelpunkt, so sind es die Bäume selbst, und der Plan der Außerirdischen, wobei der Racheplan des Bürgermeisters von New York nicht ganz dazu passt.
Pros
  • die Handlung ist stärker fokussiert
  • einige spannende Anknüpfungspunkte am Ende
  • die Geschichte von Dr. Jo Creasy ist spannend
  • die Zeichnungen wirken stärker als im ersten Band
Cons
  • Vince Racheplane wirkt etwas konfus
  • die Zeichnungen wirken etwas verloren
  • es bleiben einige Fragen aus dem ersten Band offen

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Classic Traveller – ...

HALO – Triple ...

Haunter – Jens...

Trivial Pursuit: Sta...

Humankind

Gung Ho #3: Sexy Bea...