TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt

| 12. September 2020 | 0 Comments

Die TIME-Agents haben einen neuen Auftrag zu erledigen. Es ist der erste Auftrag nach der großen Katastrophe. Dieser Auftrag führt die Agenten in die Zukunft. Während die Menschheit von der Auslöschung bedroht wird, versuchen Wissenschaftler in einem geheimen Unterwasserlabor ein Gegenmittel für die Seuche zu finden. Doch dann wird die Zeitlinie gestört.

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt, Rechte bei Asmodee

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt ist die erste Mission des zweiten Zyklus von TIME Stories. Es gibt in diesem Zyklus kein Basisspiel, sondern jede Mission ist in sich völlig unabhängig. Die grundlegenden Komponenten sind fast alle in leicht veränderter Form erhalten geblieben. Der Kern ist noch immer mit Hilfe verschiedener Wirte durch die Zeit zu reisen, Entscheidungen zu treffen und die Welt zu retten.

Überraschend ist der Umfang. Es gab ein paar Wendungen, welche wir in dieser Form nicht erwartet hätten, dafür gibt es gefühlt fast zu wenige Informationen welche Spur die richtige ist. Doch die Story ist fesselnd und vielseitig und zum Teil durchaus überraschend. Auch wenn wir eine wichtige Spur fast übersehen hätten, hatten wir sehr viel Spaß.

Was die Regelmechanik betrifft, ist es eine gelungene Überarbeitung, welches das Spiel verständlicher und Einsteigerfreundlicher machen, ohne die Atmosphäre und den Kern des Spiels zu vernachlässigen. Die Mission selbst wirkt durchaus frisch, bietet Altbekanntes aber auch Neues. Es ist ein spannender Auftakt, aber mit Luft nach oben.

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt ist eine Art „Decksploration“-Spiel. Es ist ein recht innovatives Spiel über mysteriöse Abenteuer in der Vergangenheit und Zukunft für 1 bis 4 Spieler. Dabei begibt man sich auf Zeitreisen, bei denen man gemeinsam mysteriöse Vorfälle untersucht, um eine Störung in der Zeitlinie zu beheben.

Die Spielregeln werden vereinfacht dargestellt

Das Ziel des Spiels ist die Reparatur der Zeitlinie. Ein Ereignis hat die Zeitlinie verändert. Dieses muss identifiziert und behoben werden. Man hat zwar meistens einen Anhaltspunkt, aber was getan werden muss, das muss man erst im Verlauf des Spiels erforschen. Das Spiel besteht dabei aus folgenden 3 Phasen:

Zeit-Captain-Phase
Man wählt zu nächst einen möglichen Ort aus, der auslegt wird. Es werden dabei Orte, welche aus mehreren Karten bestehen, die ein Panoramabild bilden, ausgelegt. Auf der Rückseite dieser Karten finden sich Informationen, durch die man im Abenteuer weiterkommt. Dann wird die Rückseite von Karte A allen vorgelesen.

Entdeckungsphase
Man erkundet den gewählten Ort, was bedeutet, dass jeder Spieler ein Karte wählt und diese liest. Man kann sich dabei austauschen und beraten. Anschließend führt man verschiedene Aktionen durch.

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt, Rechte bei Asmodee

Jede der drei Aktionen kostet Azrak aus dem Vorrat des Spielers. Man kann sie beliebig oft wiederholen, sofern man noch genügend Azrak hat. Man kann eine Probe durchführen. Dabei gilt es eine Schwierigkeit zu erreichen, wobei man Boni durch die Werte des Wirts bekommt, Schicksalskarten zieht und durch andere Spieler Hilfe erhalten kann. Mit der Aktion Erkunden kann man eine ausliegende Story-Karte zur Hand nehmen und lesen. Als dritte Aktion kann man sich bereit machen, um andere Spieler zu unterstützen.

Übergangsphase
Man verlässt den aktuellen Ort, legt die Karten zusammen und zurück in den Stapel. Optional kann man ein Standard-Update durchführen, bei dem man Azrak-Kristalle unter den Spielern verteilt. Man kann auch verschiedene Objekte untereinander tauschen. Der nächste Spieler wird Zeitkapitän und man geht zur nächsten Zeit-Captain-Phase über.

Bei unserem Test haben wir mit zwei Qualifikationen unsere Mission erfolgreich erfüllt. Das Spiel war durchaus spannend und gespickt mit Hindernissen. Das Spiel stammt von Kevin Delp, Melissa Delp und Manuel Rozoy, die Spielidee zu Time Stories hatte Manuel Rozoy. Dieser hat neben Assassin’s Creed: Brotherhood of Venice vor allem ein Dutzend Erweiterung zu T.I.M.E Stories entwickelt. Kevin und Melissa Delp haben durch eine Fan-Expansion zu TIME Stories auf sich aufmerksam gemacht.

Asmodee hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

TIME Stories – Revolution: Das Hadal-Projekt, ursprünglich von Space Cowboys, ist im Juni 2020 bei Asmodee in deutscher Übersetzung erschienen. Wir haben bei unserem Test mit 4 Spielern ungefähr 3 Stunden benötigt, exkl. Aufbau und Erklärung der Spielregeln.
84 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Ohne ein Basisspiel sofort spielbar
Azrak vereinfacht die Kosten
es gab überraschende Wendungen
die Mission ist sehr spannend
Negatives
die einzelnen Durchgänge vermisse ich
man erhält fast zu wenig Hinweise

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.