The Procession to Calvary

| 10. August 2021 | 0 Comments

Eine wildgewordene Reise durch die Kunstgeschichte der Malerei beschränkt sich weder auf Bilder von Pieter Bruegels des Älteren, oder die Kunstrichtung, sondern auf Gemälde der Renaissance. Es ist ein faszinierendes Adventure aus der Kunstwelt, aber auch ein sehr bizarres Game. Willkommen bei der Kreuztragung.

The Procession to Calvary, Rechte bei Digerati

The Procession to Calvary ist ein bizarres Adventure von Joe Richardson. Das titelgebende Gemälde kann man im Kunsthistorischen Museum Wien besuchen. Das Adventure besteht aus Kunstwerken der Renaissance. Gemälde von Rembrandt, Botticelli, Michelangelo u.v.m. werden zu einer einheitlichen Welt zusammengeführt.

Auch wenn ich bedaure, dass es keine deutschen Untertitel gibt, lebt das Game durchaus vom schwarzen, britischen Humor und der wird natürlich auch durch die Sprache geprägt. Aber auch wenn man vielleicht die eine oder andere Feinheit nicht versteht, so ist es doch ein sehr witziges und ungewöhnliches Adventure.

The Procession to Calvary beginnt mit lautem Hurra! Der heilige Krieg ist vorbei, die bösen Unterdrücker wurden besiegt, die Kirchen des Alten Gottes liegen in Trümmern und Tausende unschuldiger Menschen wurden ermordet, aber es gibt nicht nur gute Nachrichten, denn der Tyrann Petrus ist aus euren Fängen entkommen und der Gamer wurdet beauftragt, ihn zu finden.

The Procession to Calvary hat trotz seines bizarren Aussehens ein recht typisches Adventure Gameplay. Man bewegt sich durch die Landschaft, interagiert mit verschiedenen Objekten und NPCs und löst verschiedene Rätsel. Der Sound ist stimmungsvoll, passend zum Stil des Kunstwerks ausgewählt. Man genießt Musik von Komponisten wie Vivaldi, Bach und Georg Friedrich Händel.

Der Humor erinnert einen oft an die Slapsticks der Monty Python, aber auch während einige der Witze lächerlich sind, die Rätsel sind durchaus gelungen. Als Alternative kann man auch jeden töten, der einem im Weg steht und Rätsel überspringen, die man nicht mag, aber seid gewarnt, denn eure Taten könnten auch Konsequenzen haben.

The Procession to Calvary ist grafisch wirklich sehr bizarr. Es erinnert an eine bunte, durchgeknallte Version von Scherenbildern, die sich über Gemälde des Mittelalters hergemacht haben. Schade ist einzig und allein, dass die Texte nicht ins Deutsche übertragen wurden. Die Spielzeit beträgt ungefähr 3 bis 5 Stunden, je nachdem wie lange man für das Lösen der Rätsel braucht.

The Procession to Calvary, ein Puzzle Adventure Game wurde von Nephilim Games entwickelt. Das Indie Game Studio Nephilim Game wurde im Jahr 2016 gegründet. Bekannt wurde es durch das düstere Game Sunless Sea.

Digerati Distribution and Marketing ist der Publisher des Games, der insbesondere kleine, aber sehr feine Indie Games auf den Markt bringt und 2013 in Texas, USA gegründet wurde. Darunter sind auch sehr gelungene Games wie Glass Masquerade oder 1979 Revolution: Black Friday.

Digerati hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

The Procession to Calvary von Digerati erscheint mit FSK 18 und ist seit 02. Juli 2021 für Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One getestet.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein bizarres, außergewöhnliches Adventure
toller Soundtrack
schwarzer, britischer Humor
man kann Rätsel umgehen oder überspringen
Negatives
verhältnismäßig kurz
manchmal ist es ziemlich blöd

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.