The Dark Pictures: Little Hope

| 5. Dezember 2020 | 0 Comments

Ein schrecklicher und verstörender Busunfall lässt in diesem interaktiven Survival Horror Video Game eine Gruppe sehr unterschiedlicher Reisender in der Nähe einer amerikanischen Kleinstadt stranden. Alle Zutaten zu einem klassischen Horrorfilm sind vorhanden, dazu ein schauriger Erzähler und viele Geheimnisse. Es ist das richtige Game für eine kleine Horrorparty mit Freunden. Lasst, die ihr Little Hope betretet, alle Hoffnung fahren!

The Dark Pictures: Little Hope, Rechte bei Bandai Namco Entertainment

The Dark Pictures: Little Hope ist ein interessantes Game. Die Story ist durchaus gelungen, natürlich arbeitet man mit typischen Horrorfilm-Klischees, aber sie sind gut gewählt und machen durchaus auch den Flair des Games aus. Man kann das Game nicht nur allein spielen, sondern es gibt auch einen Multiplayer für 2 und einen sogar für bis zu 5 Spieler.

Gelungen sind auch die Charaktere und ihre Beziehungen untereinander, die sich durch Einfluss der Gamer auch ändert. Leider verrät sich das Game etwas zu früh, so man kann relativ rasch erahnen in welche Richtung sich die Story entwickeln wird. Es gibt aber durchaus einige Wendungen und wenn man sich drauf einlässt, ist es ein tolles Erlebnis.

The Dark Pictures: Little Hope handelt davon, dass vier College-Studierende und ihr Professor in einer gottverlassenen Stadt namens Little Hope stranden und von einem dichten Nebel eingeschlossen werden. Während sie versuchen zu entkommen, haben sie grausige Visionen aus der Vergangenheit. Grausige Visionen, geprägt durch die Hexenprozesse von Andover im 17. Jahrhundert. Sie müssen herausfinden was es damit auf sich hat, bevor es zu spät ist.

Der Online Multiplayer Part für zwei Gamer reißt einen ein bisschen aus der Atmosphäre heraus, die Couch-Coop-Movie Night ist da spannender, auch wenn reihum jeder Gamer einmal an die Reihe kommt und die anderen somit warten müssen, aber es ist mit einer Spieldauer von 4 bis 5 Stunden sehr gut für einen Horror-Abend geeignet. Es ist ein gruseliger Spaß für Freunde.

The Dark Pictures: Little Hope bietet das typische Gameplay von interaktiven Video Games, man muss immer wieder schnell Entscheidungen treffen, die Konsequenzen haben. Manche davon sich recht offensichtlich, anderen überraschen einen und manche sind kaum zu spüren. Im Laufe des Games ist der Tod immer allgegenwärtig, doch auch dadurch besitzt das Game einen hohen Widerspielerwert.

Grafisch ist das Game recht schick. Die Welt wirkt recht lebendig, auch wenn sich die Kamera manchmal auf irritierende Weise bewegt. Alles wirkt sehr atmosphärisch, auch wenn es, wie bei Horrorfilmen, die Regel gibt, dass man sich drauf einlassen muss. Es gehört einfach dazu, von einem Jump-Scare vor Schreck zusammenzuzucken.

Alle Figuren sind synchronisiert und die Sprecher sind sehr gut gewählt. Des Weiteren sind die Dialoge großteils gut geschrieben. Die Qualität der Story offenbart sich auch nach dem ersten Durchspielen. Man merkt, dass fast alle Fragen, die sich im Laufe der Story aufwerfen, gut beantwortet werden.

The Dark Pictures: Little Hope , ein interaktives Survival Horror Drama wurde von Supermassive Games für Bandai Namco Entertainment entwickelt. Das britischen Entwicklerstudio Supermassive Games wurde 2008 gegründet und hat anfänglich für Sony Computer Entertainment unterhaltsame Games entwickelt. Mit dem Horror Survival Game Until Dawn hatten sie ihren bisher größten Erfolg.

Bandai Namco Entertainment ist einer der größten japanischen Publisher und entstand durch die Fusion der Unternehmen Namco und Bandai, welche in den 50er Jahren gegründet wurden. Zu den bekanntesten Game-Reihen des Publishers zählen Dark Souls, Ace Combat, aber auch kleine Indie Perlen wie Little Nightmares.

Bandai Namco Entertainment hat uns ein Rezensionsexemplar zu Produkt für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Wir haben The Dark Pictures: Little Hope von Bandai Namco Entertainment auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game ist ab 30. Oktober 2020 für PlayStation 4 erhältlich.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
atmosphärisch ein sehr tolles Games
auch als Party-Game eine tolle Idee
die Grafik ist düster, aber sehr detailreich
das Beziehungengeflecht ist sehr gelungen
die Synchronsprecher sind wirklich gut gewählt
Negatives
die Story ist fast zu früh erkennbar
die Kameraeinstellung ist teilweise merkwürdig

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.