The Coma 2: Vicious Sisters

| 18. Juli 2020 | 0 Comments

Ich laufe durch die Gänge in der leeren Schule, aber sie sind nicht wirklich leer. Etwas oder jemand ist hier und ich habe Angst. Ich bin gefangen in einer fremden Dimension, welche erschreckend bösartig und gefährlich ist. Ich weiß noch nicht wie und ob ich jemals nach Hause zurückkehren kann, aber ich werde es versuchen, oder mit meinem Leben dafür bezahlen.

The Coma 2: Vicious Sisters, Rechte bei Headup Games

The Coma 2: Vicious Sisters ist eine durchaus interessante Mischung aus Abenteuer, Survival und Horror. Man muss den ersten Teil nicht unbedingt kennen, The Coma: Recut , aber das Game atmet durchaus die Atmosphäre des ersten Teils. Es ist zwar ein Adventure, aber es wird viel Wert auf den Survival-Part gelegt.

Dazu kann man einige Hilfsmittel finden, die man auch benötigt, wenn man vor hat zu überleben. Die Stärke des Games liegt neben dem Survival Part auch in der Story. Es gibt neben dem englischen Ton, zum Glück auch deutsche Untertitel, da dieses Adventure recht textlastig ist. Etwas schade finde ich, dass die Story doch sehr linear verläuft.

The Coma 2: Vicious Sisters handelt von Mina Park, einer Studentin der Sehwa-High, welche nachts in der Schule aufwacht. Es dauert nicht lange, bis sie begreift, dass irgendetwas nicht stimmt. Die einst vertraute Schule, in der sie ihre Abende mit Lernen verbracht hat, sieht durch etwas Dunkles und Unheimliches verdreht aus.

Mina wird von jemandem oder etwas verfolgt, das ihrer Lehrerin unheimlich ähnlich sieht. Um zu überleben, muss sich Mina über die Grenzen ihrer Schule hinaus in das umliegende Viertel wagen. Dort trifft sie auf seltsame Kreaturen, mysteriöse Fremde und verängstigte Verbündete, aber auch auf Dämonen, die Jagd auf sie machen.

The Coma 2: Vicious Sisters bietet ein klassisches Adventure Gameplay. Man kann mit verschiedenen Objekten interagieren, man hat ein Inventar, aber man ist eher auf der Flucht, als dass man gegen die Monster kämpft. Es nervt aber ein bisschen, dass man auch während des Lesen von Texten, oder Einträgen, die man findet, angegriffen und getötet werden kann.

Die Grafik ist recht comicartig, wenngleich auf mangaartige Übertreibungen großteils verzichtet wird. Zum Teil wird das Game recht finster, wenn man in der anderen Dimension gefangen ist, aber es bleibt sehr stylisch. Auch der Sound trägt einiges zur Atmosphäre des Games bei und man will wissen wie es ausgeht, ob man es schafft.

The Coma 2: Vicious Sisters, ein Survival Adventure, wurde von Devespresso Games für Headup Games entwickelt. Devespresso Games ist ein unabhängiges kleines Indie Team aus Seoul, Südkorea und San Francisco, USA. Das Team konzentriert sich darauf, interaktive Geschichten, immersive Welten und unvergessliche Charaktere mithilfe von Games zu erschaffen.

Der Deutsche Independent Video Game und Mobile Games Publisher Headup Games wurde 2009 gegründet und hat mittlerweile mehr als 100 Games, vorwiegend im Mobile Game Bereich, aber auch für Konsolen, darunter so unterschiedliche Games wie Toby: The Secret Mine, Dead Age oder Trüberbrook veröffentlicht.

Headup Games hat uns ein Rezensionsexemplar zu Produkt für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Wir haben The Coma 2: Vicious Sisters von Headup Games auf der PlayStation 4 mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game ist ab 19. Juni 2020 für PlayStation 4 und Nintendo Switch erhältlich.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
spannende Story
der Survival-Part steht im Fokus
die Grafik ist recht atmosphärisch
es gibt ein paar gute Wendungen
die Dialoge sind gut geschrieben
Negatives
während des Lesens von Texten kann man ermordet werden
die Story verläuft grundsätzlich recht linear
es gibt leider ein paar Frustmomente

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.