The Bradwell Conspiracy

| 15. Oktober 2019 | 0 Comments

Ich unterhalte mich mit meiner hilfreichen Stimme, Amber, mein hilfsbereiter Geist, der mich durch die unteriridischen Komplexe dieser Institution leitet. Es gilt einige Rätsel zu lösen, um Amber und mich zu befreien. Dabei offenbart sich noch etwas anderes. Mir wird eine verstörende Wahrheit bewusst. Aber bis dahin bin ich froh einen 3D Drucker zu haben, um die Hindernisse zu bewältigen.

Games Cover

The Bradwell Conspiracy, Rechte bei Bossa Studios

The Bradwell Conspiracy ist ein durchaus gelungenes Adventure mit vielen Rätseln und der Einsatz des 3D Druckers ist durchaus gelungen. Auch die Wahl des Brutalismus ist durchaus geschickt gewählt, um statt detailreichen Verzierungen eher blanke Betonwände bieten zu können. Doch der Kern ist das Zwiegespräch zwischen Amber, einer witzigen und klugen Bradwell-Angestellten und dem Spieler. Dennoch bleibt das Game ein wenig zu vorhersehbar und der Schwierigkeitsgrad der Rätsel könnte ein wenig höher sein.

Das Game macht Spaß und die Zwiegespräche mit Amber sind witzig, doch da es nur deutsche Untertitel gibt, ist man ziemlich abgelenkt, da man auch sehr auf die Umgebung achten muss. Es wäre nett gewesen, es gäbe eine deutsche Synchronisation, wobei die englische Sprecherin ihren Job sehr gut macht. Generell ist es ein solides Game für solide Unterhaltung. Man braucht ca. 5 Stunden für das Game, abhängig davon wie leicht einem die Rätsel von der Hand gehen.

The Bradwell Conspiracy handelt von einem unbekannten Museumsbesuchers, welcher vom Gamer gesteuert wird und der nach einer plötzlichen Explosion bei der Spendenaktion im Bradwell Stonehenge Museum aufwacht. Der Besucher steckt in einem versteckten unterirdischen Komplex fest, doch der Weg ist voller Hindernisse.

Die einzige Fluchtmöglichkeit besteht darin, mit einer weiteren Überlebenden, Amber, zusammenarbeiten. Allerdings ist die Bradwell-Angestellte an einem anderen Ort in dem einstürzenden Gebäude gefangen. Um mit ihr kommunizieren zu können, kann er nur die „Bradwell AR Smart Glass“ nutzen. Darüber kann man auch Bilder schicken, damit Amber einem hilft. Außerdem gibt es einen 3D Drucker, den man geschickt einsetzen muss, um durch die Hindernisse zu kommen.

The Bradwell Conspiracy wird vom Brutalismus geprägt, einem, in den 1950ern bis 1980ern verbreiteten Architekturstil, der durch sichtbare Betonflächen und eine kahle, leere Optik besticht. Das ist sicher hilfreich, wenn man sich nicht unbedingt mit vielen grafischen Details auseinandersetzen möchte.

The Bradwell Conspiracy hat ein klassisches Adventure Gameplay. Man kann mit verschiedenen Objekten interagieren und versucht dadurch Rätsel zu lösen. Ein besonderes Element im Gameplay ist dabei der 3D Drucker, mit dem man, wenn man eine Blaupause gesammelt hat, Objekte drucken kann. Diese helfen einem oft wortwörtlich Hindernisse zu überwinden.

The Bradwell Conspiracy ein Adventure wurde von A Brave Plan entwickelt und als Publisher fungiert Bossa Studios. A Brave Plan ist eine Video Game und Entertainment Production Company, welche im Jahr 2014 von Georg Backer in London gegründet wurde. Bossa Studios ist ein britischer Video Game Developer, welcher im Jahr 2010 in London gegründet wurde. Bekannt wurde er für die witzigen Physik-Simulationen Surgeon Simulator und I Am Bread. In den letzten Jahren wurde das Studio auch als Publisher aktiv.

The Bradwell Conspiracy von Bossa Studios haben wir auf der Xbox One getestet und das Game ist für Xbox One, Nintendo Switch und PlayStation 4 ab 11. Oktober 2019 erhältlich.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es sind nette Rätsel im Game enthalten
das Zwiegespräch mit Amber ist sehr gelungen
der 3D Drucker ist eine echt nette Idee
der Brutalismus wirkt recht authentisch
die englische Stimme von Amber ist durchaus lebendig
Negatives
das Game ist gut, aber es fehlt das gewisse Etwas
leider wurde Amber nicht auf Deutsch synchronisiert
der Schwierigkeitsgrad der Rätsel könnte etwas höher sein
die Story des Games ist recht vorhersehbar

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.