Tag: Kiepenheuer & Witsch

Bowies Bücher – Literatur, die sein Leben veränderte

Bowies Bücher – Literatur, die sein Leben veränderte

| 27. September 2020 | 0 Comments

Bowies Bücher – Literatur, die sein Leben veränderte von John O’Connell ist ein interessante Mischung einer persönlichen Bücherliste mit Informationen zu diesen Büchern, weniger über deren Inhalt und zur Schnittstelle zu Bowies Leben. Es ist ein Buch für David Bowie Fans, welche die literarische Vorlieben ihres Idol erkunden wollen, aber auch ein Buch für Bücherfreunde, […]

Weiterlesen

Schwere Knochen

Schwere Knochen

| 4. November 2018 | 0 Comments

Schwere Knochen von David Schalko ist ein fulminanter Roman über die österreichische Nachkriegsgesellschaft, ein Verbrecher-Epos und ein faszinierender Einblick in das Innere von Menschen, deren Seelen durch den Nationalsozialismus zerstört wurden. Inspiriert wurden diese Ereignisse von einigen mehr oder minder ehrenwerten Herren der Wiener Unterwelt.

Weiterlesen

Die Tyrannei des Schmetterlings

Die Tyrannei des Schmetterlings

| 1. Juli 2018 | 0 Comments

Die Tyrannei des Schmetterlings von Frank Schätzing ist ein Thriller mit Science Fiction Elementen, welcher den Leser auf die Welt von Morgen mitnimmt, die bereits heute beginnt. Aber es ist keine positive oder schöne Welt, es ist die realistische Formulierung einer Welt, die von künstlichen Intelligenzen beherrscht wird und wo der Mensch zu einem Störfaktor […]

Weiterlesen

Hier bin ich

Hier bin ich

| 27. März 2018 | 0 Comments

Hier bin ich von Jonathan Safran Foer ist eine dicht geschriebene Erzählung über eine jüdische Familie in den USA, die in eine, man könnte sagen spirituelle Krise schlittert. Der Roman erzählt vom Leben, von dem ungewöhnlichen und dann doch wieder alltäglichen Leben und viele von uns kennen ähnliche Krisen. Den Leser erwarten dabei wieder Foer-typische schrullige, […]

Weiterlesen

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

| 12. März 2017 | 0 Comments

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke von Joachim Meyerhoff ist die Romanform des dritten Teils seines autobiografischen, in sechs Teile unterteilten Theaterprojekts. Meyerhoff erzählt in humorvoller, unaufgeregter, aber auch nachdenklicher Art von seiner Ausbildung und seinen Großeltern.

Weiterlesen

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

| 26. Februar 2017 | 0 Comments

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war von Joachim Meyerhoff ist die Romanform des zweiten Teils seines autobiografischen, in sechs Teile unterteilten Theaterprojekts. Meyerhoff erzählt in humorvoller, unaufgeregter aber auch nachdenklicher Art seine eigene Geschichte und die seiner Familie.

Weiterlesen

Alle Toten fliegen hoch – Amerika

Alle Toten fliegen hoch – Amerika

| 8. Januar 2017 | 0 Comments

Alle Toten fliegen hoch – Amerika von Joachim Meyerhoff ist der Roman des ersten Teils seines gleichnamigen autobiografischen, in sechs Teile unterteilten Theater-Programms. Meyerhoff erzählt in humorvoller, unaufgeregter aber auch nachdenklicher Art seine eigene Geschichte und die seiner Familie.

Weiterlesen

Und was hat das mit mir zu tun?

Und was hat das mit mir zu tun?

| 26. Juni 2016 | 0 Comments

Und was hat das mit mir zu tun? von Sacha Batthyany handelt vom Autor selbst und seiner persönlichen Aufarbeitung der Geschichte mit seiner Großtante, welche in eines der schrecklichsten Nazi-Verbrechen am Ende des Zweiten Weltkriegs verwickelt war. Als er ihre Geschichte aufschreibt, stößt er auf ein altes Familiengeheimnis und versucht zu verstehen, was geschehen ist und […]

Weiterlesen

Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz

Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz

| 14. Dezember 2014 | 0 Comments

Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz von Jordi Punti ist ein wunderbarer Roman über einen Lebenskünstler, dessen Leben von seinen vier Söhnen erzählt wird, die erst von ihrer gegenseitigen Existenz erfahren als er selbst verschwunden ist. Cristòfol, Christopher, Christof und Christophe die Söhne von Gabriel und verschiedener Mütter aus verschiedenen Ländern begeben sich auf die […]

Weiterlesen

Bretonische Brandung – Kommissar Dupins zweiter Fall

Bretonische Brandung – Kommissar Dupins zweiter Fall

| 19. August 2013 | 0 Comments

Nach dem großen Erfolg des Erstlings von Jean-Luc Bannalec, Bretonische Verhältnisse, folgt der zweite Fall des koffeinsüchtigen Genussmenschen Kommissar Dupin in der Bretagne. Diesmal führen ihn seine Untersuchungen zum Leidwesen von Dupin auf eine Insel. Wieder gibt es eine Menge französischen Lokalkolorits und zahlreiche bretonische Speisen. Bretonische Brandung von Jean-Luc Bannalec ist ein Kriminalroman voller […]

Weiterlesen