Tag: Coming-of-age

The Diary of a Teenage Girl

The Diary of a Teenage Girl

| 9. September 2016 | 0 Comments

The Diary of a Teenage Girl ist ein Coming-of-Age-Film von Regisseurin Marielle Heller basierend auf dem gleichnamigen Theaterstück der Regisseurin, welches auf dem Roman The Diary of a Teenage Girl: An Account in Words and Pictures von der Comickünstlerin Phoebe Gloeckner basiert. Als Reminisenz an die Autorin gibt es dabei immer wieder auftauchende Zeichentrick- und […]

Weiterlesen

Aspirine

Aspirine

| 23. Mai 2016 | 0 Comments

Aspirine mit dem Text und den Zeichnungen des französischen Regisseurs und Comickünstlers Joann Sfar ist die unmittelbare Fortsetzung von Vampir. Es ist der abschließende zweite Band um den antriebslosen Vampir Ferdinand und seinem Hader mit der Welt.  Das Comic erscheint in der Übersetzung von Paula Bulling im Avant Verlag.

Weiterlesen

Gung Ho #1: Schwarze Schafe

Gung Ho #1: Schwarze Schafe

| 22. Januar 2016 | 0 Comments

Gung Ho #1: Schwarze Schafe von Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg ist mehr als der Versuch eine neue apokalyptische Comicreihe bei Cross Cult zu etablieren. Es ist vielmehr der Beginn eines Coming-of-Age-Comics inmitten einer scheinbar fast schon idyllischen Post-Apokalypse. Beide Macher der Serie haben bereits Erfahrungen, aber Gung Ho ist ihr größtes Projekt.

Weiterlesen

Blitzkrieg der Liebe

Blitzkrieg der Liebe

| 7. Oktober 2015 | 0 Comments

Blitzkrieg der Liebe von Petteri Tikkanen ist eine finnische Perle unter den Coming of Age Comics. Bei uns erscheint der Comic beim avant verlag, welcher für seine Comics von modernen Autoren bekannt geworden ist. Im Comic geht es um Eero und seine erste große Liebe, seine Sandkastenfreundin Kanerva und wie sie sich während er zu […]

Weiterlesen

Ganz weit hinten

Ganz weit hinten

| 24. Mai 2014 | 0 Comments

Ganz weit hinten ist das Coming-Out-with-Sommer-Feeling-Movie des Jahres 2013 gewesen und erscheint jetzt auf DVD und Blu-ray. Mit zynischem Humor und skurillen Charaktern gestaltet sich das Regiedebüt von Nat Faxon und Jim Rash als sehr überzeugend. Ganz weit hinten ist eine charmant erzählte, altbekannte Geschichte, die gewürzt mit skurillen Charakter ihren ganz eigenen Charme entfaltet. […]

Weiterlesen

Ganz weit hinten

Ganz weit hinten

| 14. November 2013 | 0 Comments

Es ist eine klassische “coming-of-age” beziehungsweise Erwachsen-werd-Geschichte, das aber mit genialem Humor, tollen Charakteren und Sommer-Feeling. Der in sich gekehrte Duncan muss mit seiner Mutter, deren neuen Freund und dessen Tochter ins Ferienhaus auf Urlaub fahren. Er wird auf den Rücksitz verfrachtet und die ganze Zeit von Trent, der sich als sein “neuer Dad” aufspielen […]

Weiterlesen