Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Superman/Batman: Supergirl

Superman/Batman: Supergirl von Jeph Loeb, mit den Zeichnungen von Michael Turner ist die Neuinterpretation von Supergirls Ankunft auf der Erde vor dem großen DC Comics Relaunch The New 52. Superman und Batman müssen sich dabei auch mit Darkseid anlegen.

Comic Cover - Superman/Batman: Supergirl, Rechte bei Panini Comics

Superman/Batman: Supergirl, Rechte bei Panini Comics

Superman/Batman: Supergirl ist eine durchaus gelungene Neuinterpretation, aber ich würde mir manchmal wünschen dass Panini Comics Geschichten, die vor dem The New 52 Relaunch spielen, extra kennzeichnen würde. Die Geschichte selbst ist interessant, hat mich aber zu Beginn ein wenig verwirrt. Besonders gelungen fand ich den ewig misstrauischen Batman, welcher nach Beweisen sucht dass Kara Zor-El nicht die ist für die sie sich ausgibt.

Der Grund warum Darkseid unbedingt Supergirl haben wollte erschließt sich nicht ganz, aber wer kann schon Darkseid verstehen. Witzig sind die Interaktionen der Superhelden und die Stärke der Geschichte sind auf jeden Fall die Gespräche zwischen Batman und Superman und ihre Interpretation der Ereignisse. Der etwas kantige Zeichenstil von Michael Turner passt recht gut zur actionreichen Story.

Superman/Batman: Supergirl ist die epische Supergirl-Neuerzählung aus dem Jahr 2004, komplett in einem Band. Batman findet heraus dass Superman keineswegs der letzte Kryptonier ist. Kal-Els Cousine Kara Zor-El ist am Leben. Wonder Woman und die Amazonen der Paradies-Insel haben an der mächtigen jungen Frau aber ein genauso großes Interesse wie der Despot Darkseid von der finsteren Götterwelt Apokolips. Doch ist die junge Frau überhaupt Supergirl?

Supergirl wurde von dem Autor Otto Binder und dem Zeichner Al Plastino erschaffen und hatte ihren ersten Auftritt in Action Comics #252 vom Mai 1959. Ungewöhnlich zu dem Zeitpunkt war dass Supergirls Geschichten nicht mit dem Status Quo geendet haben, sondern dass sie sich weiterentwickelt hat.

Superman/Batman: Supergirl wurde von Jeph Loeb geschrieben und von Michael Turner gezeichnet. Der US-amerikanische Drehbuchautor Jeph Loeb kam über das Drehbuch zu einem nicht umgesetzten The Flash Film zu DC Comics. Berühmt wurde er für die Mini Serien Batman: The Long Halloween und Batman: Dark Victory.

Superman/Batman: Supergirl ist ein Comicsammelband mit den deutschsprachige Ausgabe der US-Serie Superman/Batman und erscheint am 30. August 2016 bei Panini Comics als Softcover und als auf 333 Exemplare limitiertes Hardcover.
73 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
gelungene Interpretation von Supergirls Ankunft auf der Erde
Die Dialoge von Batman und Superman sind herrlich zum lesen
eine actionreiche Geschichte mit Darkseid als Gegner
Negatives
Geschichte zählt nicht mehr zum offiziellen DC Comics Kanon
Darkseids Pläne bleiben sehr vage und die Auflösung ist schwach
Die Geschichte ist nett, aber kein DC Comics Meilenstein
Superman/Batman: Supergirl von Jeph Loeb, mit den Zeichnungen von Michael Turner ist die Neuinterpretation von Supergirls Ankunft auf der Erde vor dem großen DC Comics Relaunch The New 52. Superman und Batman müssen sich dabei auch mit Darkseid anlegen. [caption id="attachment_19582" align="alignleft" width="200"] Superman/Batman: Supergirl, Rechte bei Panini Comics[/caption] Superman/Batman: Supergirl ist eine durchaus gelungene Neuinterpretation, aber ich würde mir manchmal wünschen dass Panini Comics Geschichten, die vor dem The New 52 Relaunch spielen, extra kennzeichnen würde. Die Geschichte selbst ist interessant, hat mich aber zu Beginn ein wenig verwirrt. Besonders gelungen fand ich den ewig misstrauischen Batman, welcher nach Beweisen sucht dass Kara Zor-El nicht die ist für die sie sich ausgibt. Der Grund warum Darkseid unbedingt Supergirl haben wollte erschließt sich nicht ganz, aber wer kann schon Darkseid verstehen. Witzig sind die Interaktionen der Superhelden und die Stärke der Geschichte sind auf jeden Fall die Gespräche zwischen Batman und Superman und ihre Interpretation der Ereignisse. Der etwas kantige Zeichenstil von Michael Turner passt recht gut zur actionreichen Story. Superman/Batman: Supergirl ist die epische Supergirl-Neuerzählung aus dem Jahr 2004, komplett in einem Band. Batman findet heraus dass Superman keineswegs der letzte Kryptonier ist. Kal-Els Cousine Kara Zor-El ist am Leben. Wonder Woman und die Amazonen der Paradies-Insel haben an der mächtigen jungen Frau aber ein genauso großes Interesse wie der Despot Darkseid von der finsteren Götterwelt Apokolips. Doch ist die junge Frau überhaupt Supergirl? Supergirl wurde von dem Autor Otto Binder und dem Zeichner Al Plastino erschaffen und hatte ihren ersten Auftritt in Action Comics #252 vom Mai 1959. Ungewöhnlich zu dem Zeitpunkt war dass Supergirls Geschichten nicht mit dem Status Quo geendet haben, sondern dass sie sich weiterentwickelt hat. Superman/Batman: Supergirl wurde von Jeph Loeb geschrieben und von Michael Turner gezeichnet. Der US-amerikanische Drehbuchautor Jeph Loeb kam über das Drehbuch zu einem nicht umgesetzten The Flash Film zu DC Comics. Berühmt wurde er für die Mini Serien Batman: The Long Halloween und Batman: Dark Victory. [box style="tip"]Superman/Batman: Supergirl ist ein Comicsammelband mit den deutschsprachige Ausgabe der US-Serie Superman/Batman und erscheint am 30. August 2016 bei Panini Comics als Softcover und als auf 333 Exemplare limitiertes Hardcover.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Star Wars: Darth Vad...

Dead Boy Detectives ...

Sonnenstein: Mercy –...

Gotham – Die k...

Batman Eternal #2: K...

Justice League of Am...