Super Sons 1 – Projekt Polarschild

| 14. Dezember 2020 | 0 Comments

Super Sons 1 – Projekt Polarschild von Ridley Pearson, ist ein Comic für junge Leser ab 8 Jahren und der spannende Auftakt einer dreiteiligen Story, in der die beiden Supersöhne Jon Kent und Damian Wayne im Mittelpunkt stehen. Sie decken eine gigantische Verschwörung auf und müssen die Zerstörung der Erde verhindern.

Super Sons 1 – Projekt Polarschild, Rechte bei Panini Comics

Super Sons 1 – Projekt Polarschild ist eine spannende Geschichte für Kinder. Sie ist wirklich recht locker erzählt, die Zeichnungen sind nett und obwohl es durchaus auch actionreich ist, werden Problem nicht unbedingt mit Gewalt gelöst. Humor und Abenteuer stehen im Vordergrund. Natürlich ist Super Sons 1 nicht ganz so komplex wie andere Superhelden-Comics, aber auch nicht so düster.

Viel Raum werden den Zeichnungen geboten. Viele Panels kommen ganz ohne Text aus und die Geschichte, oder vielmehr die kleinen witzigen Gags, werden allein durch die Zeichnungen erzählt. Das kam bei unseren kleinen Testlesern durchaus gut an. Vor allem auch dass Freundschaft, aber auch die Unterschiede zwischen Damien und Jon wichtig sind, hat unseren Testlesern gefallen. Leider bleibt Candace ein wenig außen vor, hoffentlich spielt sie im nächsten Teil eine größere Rolle.

Super Sons 1 – Projekt Polarschild (Super Sons – The Polarshield Project) erzählt eine Geschichte, in der die Erde vor einer gigantischen Krise steht. Die polaren Eiskappen schmelzen und die Küstenstädte sind bereits verwüstet. Es droht eine weltweite Katastrophe, aber Superman und Batman sind nirgends zu finden.

Schon bald wird klar, dass eine finstere Verschwörung dahintersteckt und um das Schlimmste zu verhindern, müssen die Supersöhne, Jon Kent und Damian Wayne, welche wie ihre Väter grundverschieden sind, lernen, sich gegenseitig zu vertrauen und zusammenzuarbeiten. Die beiden bekommen Hilfe von der geheimnisvollen jungen Candace. Doch können sie ihr vertrauen? Das Comic wurde von Ridley Pearson geschrieben und von Ile Gonzalez gezeichnet.

Ridley Pearson, ist ein amerikanischer Autor, welcher vor allem für seine Kinder- und Jugendbücher bekannt wurde. Aber er ist auch Bassgitarrist in der Rockband Rock Bottom Remainders, in der auch Stephen King spielt. In dessen Auftrag hat er auch Das Tagebuch der Ellen Rimbauer geschrieben. Für DC Comics ist die Super Son Trilogie sein erster Ausflug in die Welt der Comics.

Super Sons 1 – Projekt Polarschild wird zeichnerisch allumfassend von Ile Gonzalez gestaltet. Von ihr stammen auch die Farben. Die Zeichnungen wirken sehr fokussiert und gleichzeitig sehr sanft, auch die Farben haben einen gewissen Pastellton. Die Gesichter wirken mit wenigen Strichen gezeichnet, doch sie sind dennoch recht ausdrucksstark. Teilweise wirken die Panels trotzdem ein wenig detailarm, etwas zu flüchtig.

Ile Gonzalez ist eine sehr junge mexikanische Comiczeichnerin, für welche die Arbeit an den Super Sons Comics ihr erstes großes Projekt für einen US-amerikanischen Verlag darstellt. Neben Comics liebt sie Videospiele, Gruselfilme und ihren Mops. Nach ihrem Studium für Modedesign hat sie ihren Traum als Comiczeichnerin verwirklicht.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Super Sons 1 – Projekt Polarschild ist ein Comic mit der deutschsprachigen Ausgabe des Comicbuchs Super Sons – The Polarshield Project von DC Comics und wird von Panini Comics am 11. August 2020 in deutscher Übersetzung herausgebracht.
77 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Das Comic hat eine schöne Farbkomposition
viele der Gags werden rein durch die Zeichnungen erzählt
Freundschaft und Abenteuer stehen im Mittelpunkt
Auf Gewalt wurde großteils verzichtet, dennoch ist es actionreich
Negatives
Die Zeichnungen wirken zum Teil etwas flüchtig
Candace bleibt ein wenig außen vor
die Geschichte kommt nur sehr langsam voran

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.