Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Super Mario Odyssey

Ich renne durch die Landschaft und rolle die Sandhügel der Wüste herunter, um mit meinem neuen Freund und Sidekick Cappy die Gumbas aus dem Weg zu räumen. Dann saust eine Kanonenkugeln an mich ran, aber auch da hilft Cappy und schwupp bin ich die Kanonenkugel und sause über den tödlichen violetten See in das Labyrinth, auf der Suche nach weiteren Monden. Wir haben es gespielt.

Super Mario Odyssey, Rechte bei Nintendo

Super Mario Odyssey, Rechte bei Nintendo

Super Mario Odyssey vereint klassische Super Mario Elemente mit innovativer, neuer Präsentation und frischen Gameplayelementen. Diesem Konzept sollten viel mehr Games folgen, denn da macht Zocken wirklich Spaß. Vor allem der neue Sidekick und seine Fähigkeit, dass Mario verschiedene Gegner übernehmen und diese steuern kann, ist echt witzig und gelungen. Dazu kommen viele kleine Abwechslungen in diesem großem Game. Super Mario Odyssey bietet ein buntes Feuerwerk voller Spaß, Geschick und Unterhaltung.

Super Mario Odyssey hat eine Story, die schnell erzählt ist. Die Gamer machen mit Super Mario und seinem neuen Sidekick Cappy, eine Art intelligenter Hut, Jagd auf den liebestollen Schurken Bowser, der wieder einmal Prinzessin Peach entführt hat und sie zum Traualtar führen will. Dabei verlassen die Nintendo Fans das bekannte Pilzkönigreich und tauchen in zahlreiche fantastische Welten ein, die von realen Orten unserer Welt inspiriert sind.

Für die Reise zu den nächsten Welten benötigt man pro Level eine bestimmte Anzahl an Monden. Es gibt aber viel mehr Monde zu entdecken, die in den jeweiligen Levels versteckt sind. Besonders charmant finde ich die Hommage an die alten 2D Levels aus alten Zeiten, die immer wieder auf verschieden Mauern zu finden sind. Lustig ist, dass man durch diese auf Gebäudedächer kommt und auf Ebenen, die man sonst nur schwer oder gar nicht erreicht.

Super Mario Odyssey ist grafisch ein echtes Highlight auf der Nintendo Switch. Noch kein Game sah bisher so groß, so bunt und so toll aus. Auch kommt Mario zum ersten Mal in unsere Welt, in die an New York angelegte und durchaus realistisch gestaltete New Donk City, wobei ihre Bewohner ein wenig an Figuren der Tim & Struppi Comics erinnern. Auch am sehr eingängigen Sound ist nichts auszusetzen. Musik spielt generell durchaus eine wichtige Rolle, so kann Mario unter anderem auch in einer Mariachi Band mitspielen.

Die einzelnen Level bieten also wirklich sehr viel. Überraschend ist auch die Menge an Monden, die es zu finden gilt bzw. die man für das nächste Level benötigt. Dafür hat man auch recht schnell sein Erfolgserlebnis, da sich manche der Monde recht schnell finden lassen. Sehr gelungen ist auch wie die einzelnen Fähigkeiten von Mario vorgestellt werden. Dazu gibt es immer wieder Hinweisschilder, die kleine Tipps geben und so die Möglichkeiten der Spieler nach und nach erweitern.

Super Mario Odyssey folgt zunächst einem bekannten Jump´n´Run Gameplay. Man kann springen, laufen, rollen und mit seiner Kappe nicht nur Münzen einsammeln, Objekte aktivieren, oder Gegner kaputt schießen, sondern auch Schafe durch die Luft schleudern, Bomben auslösen oder Gegner übernehmen. Vor allem dass es nicht nur ein reiner Showeffekt ist, sondern dass man auch die Sonderfähigkeiten der Gegner nutzen kann, wie unsichtbare Brücken sehen, große Explosionen auslösen um versteckte Bereiche zu erreichen, über tödliche Seen oder Abgründe zu fliegen und noch vieles mehr, ist cool.

Auch der 2 Spieler Modus funktioniert sehr gut. Ein Spieler steuert dabei Mario und der andere Cappy. Beide befinden sich dabei auf einem Bildschirm, der nicht geteilt wird, aber beide können die Perspektive verändern. Während der Gamer von Cappy die Gegner wie Kettenhunde, Kanonenkugeln, Taxis und sogar einen T-Rex übernehmen kann, werden diese dann vom Gamer von Mario gesteuert. Einziger Wermutstropfen wenn man nur einen Kontroller hat ist, dass die einzelnen Joy-Cons für große Hände durchaus ein bisserl fitzelig sind.

Auch für die amiibo Figuren, es gibt drei spezielle Figuren Mario, Prinzessin Peach und Bowser jeweils im Hochzeitskostüm, gibt es wieder einige Optionen. Es lassen sich sehr viele amiibos im Game verwenden, aber die meisten bringen Münzen und ein paar auch zusätzlich Informationen.

Super Mario Odyssey, ein Jump´n´Run im 3D Style wurde von Nintendo Entertainment Planning & Development entwickelt, welche die größte interne Abteilungen des japanischen Videospielherstellers Nintendo ist. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen und man hat mit der Wii die erfolgreichste Konsole der Welt produziert.

Super Mario Odyssey von Nintendo ist ab 27. Oktober 2017 exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einer Nintendo Switch getestet.
95 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
noch nie sah ein Super Mario Game so grandios aus
richtige Mischung aus altbekanntem und innovativem Gameplay
auch der 2 Spieler Modus macht Spaß und hat ein gutes Balancing
es gibt vieles zu entdecken und die Quests sind abwechslungsreich
mehr als ein Dutzend verschiedener Welten
Negatives
die Joy-Cons sind im 2 Spieler Modus für große Hände sehr fitzelig
die Kameraführung ist ein wenig seltsam
Ich renne durch die Landschaft und rolle die Sandhügel der Wüste herunter, um mit meinem neuen Freund und Sidekick Cappy die Gumbas aus dem Weg zu räumen. Dann saust eine Kanonenkugeln an mich ran, aber auch da hilft Cappy und schwupp bin ich die Kanonenkugel und sause über den tödlichen violetten See in das Labyrinth, auf der Suche nach weiteren Monden. Wir haben es gespielt. [caption id="attachment_25688" align="alignleft" width="200"] Super Mario Odyssey, Rechte bei Nintendo[/caption] Super Mario Odyssey vereint klassische Super Mario Elemente mit innovativer, neuer Präsentation und frischen Gameplayelementen. Diesem Konzept sollten viel mehr Games folgen, denn da macht Zocken wirklich Spaß. Vor allem der neue Sidekick und seine Fähigkeit, dass Mario verschiedene Gegner übernehmen und diese steuern kann, ist echt witzig und gelungen. Dazu kommen viele kleine Abwechslungen in diesem großem Game. Super Mario Odyssey bietet ein buntes Feuerwerk voller Spaß, Geschick und Unterhaltung. Super Mario Odyssey hat eine Story, die schnell erzählt ist. Die Gamer machen mit Super Mario und seinem neuen Sidekick Cappy, eine Art intelligenter Hut, Jagd auf den liebestollen Schurken Bowser, der wieder einmal Prinzessin Peach entführt hat und sie zum Traualtar führen will. Dabei verlassen die Nintendo Fans das bekannte Pilzkönigreich und tauchen in zahlreiche fantastische Welten ein, die von realen Orten unserer Welt inspiriert sind. Für die Reise zu den nächsten Welten benötigt man pro Level eine bestimmte Anzahl an Monden. Es gibt aber viel mehr Monde zu entdecken, die in den jeweiligen Levels versteckt sind. Besonders charmant finde ich die Hommage an die alten 2D Levels aus alten Zeiten, die immer wieder auf verschieden Mauern zu finden sind. Lustig ist, dass man durch diese auf Gebäudedächer kommt und auf Ebenen, die man sonst nur schwer oder gar nicht erreicht. Super Mario Odyssey ist grafisch ein echtes Highlight auf der Nintendo Switch. Noch kein Game sah bisher so groß, so bunt und so toll aus. Auch kommt Mario zum ersten Mal in unsere Welt, in die an New York angelegte und durchaus realistisch gestaltete New Donk City, wobei ihre Bewohner ein wenig an Figuren der Tim & Struppi Comics erinnern. Auch am sehr eingängigen Sound ist nichts auszusetzen. Musik spielt generell durchaus eine wichtige Rolle, so kann Mario unter anderem auch in einer Mariachi Band mitspielen. [gallery type="columns" link="none" size="large" ids="25689,25693,25692,25691,25690,25694"] Die einzelnen Level bieten also wirklich sehr viel. Überraschend ist auch die Menge an Monden, die es zu finden gilt bzw. die man für das nächste Level benötigt. Dafür hat man auch recht schnell sein Erfolgserlebnis, da sich manche der Monde recht schnell finden lassen. Sehr gelungen ist auch wie die einzelnen Fähigkeiten von Mario vorgestellt werden. Dazu gibt es immer wieder Hinweisschilder, die kleine Tipps geben und so die Möglichkeiten der Spieler nach und nach erweitern. Super Mario Odyssey folgt zunächst einem bekannten Jump´n´Run Gameplay. Man kann springen, laufen, rollen und mit seiner Kappe nicht nur Münzen einsammeln, Objekte aktivieren, oder Gegner kaputt schießen, sondern auch Schafe durch die Luft schleudern, Bomben auslösen oder Gegner übernehmen. Vor allem dass es nicht nur ein reiner Showeffekt ist, sondern dass man auch die Sonderfähigkeiten der Gegner nutzen kann, wie unsichtbare Brücken sehen, große Explosionen auslösen um versteckte Bereiche zu erreichen, über tödliche Seen oder Abgründe zu fliegen und noch vieles mehr, ist cool. Auch der 2 Spieler Modus funktioniert sehr gut. Ein Spieler steuert dabei Mario und der andere Cappy. Beide befinden sich dabei auf einem Bildschirm, der nicht geteilt wird, aber beide können die Perspektive verändern. Während der Gamer von Cappy die Gegner wie Kettenhunde, Kanonenkugeln, Taxis und sogar einen T-Rex übernehmen kann, werden diese dann vom Gamer von Mario gesteuert. Einziger Wermutstropfen wenn man nur einen Kontroller hat ist, dass die einzelnen Joy-Cons für große Hände durchaus ein bisserl fitzelig sind. Auch für die amiibo Figuren, es gibt drei spezielle Figuren Mario, Prinzessin Peach und Bowser jeweils im Hochzeitskostüm, gibt es wieder einige Optionen. Es lassen sich sehr viele amiibos im Game verwenden, aber die meisten bringen Münzen und ein paar auch zusätzlich Informationen. Super Mario Odyssey, ein Jump´n´Run im 3D Style wurde von Nintendo Entertainment Planning & Development entwickelt, welche die größte interne Abteilungen des japanischen Videospielherstellers Nintendo ist. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen und man hat mit der Wii die erfolgreichste Konsole der Welt produziert. [box style="tip"]Super Mario Odyssey von Nintendo ist ab 27. Oktober 2017 exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einer Nintendo Switch getestet.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Juliet, Naked

Das Bootshaus

Sleepless – Ei...

First Kill

Django Unchained Sou...

Die Flüsse von Londo...