Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Submerged

Submerged von Uppercut Games, einem australischen Indie-Game-Developer, ist ein Erforschungsgame mit einer Third-Person-Perspektive und spielt in einer postapokalyptischen Stadt, welche überflutet wurde. Das Game beginnt mit der Ankunft von Miku und ihrem Bruder, welcher verletzt ist. So muss sich der Spieler in Form von Miku aufmachen, um notwendige Hilfsmittel zu bergen. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

Submerged ist ein wahrhaft bezauberndes Game, vor allem, dass man ganz ohne Kampf auskommt und dass es dennoch voller Spannung ist, hat mir gut gefallen. Die Musik unterstützt die scheinbare Einsamkeit, während Miku die Stadt erkundet, in einer wunderbaren Art und Weise. Das Hauptbewegungsmittel ist ein Boot, dessen maximale Geschwindigkeit man im Laufe des Games erweitern kann.

In zweiter Linie klettert man Häuserfassaden hinauf und springt über Abgründe, aber oft will man einfach nur den Sonnenuntergang und das schier endlose Meer bewundern. Die Geschichte und das Schicksal der Welt und von Mikus Familie wird anhand von Piktogrammen erzählt. Das Game selbst mag unspektakulär sein, aber die Geschichte wird bezaubernd erzählt.

Submerged ist ein Game, in welchem der Spieler eine geheimnisvolle überflutete Stadt erkundet und die, der Einsamkeit innewohnende Anmut in ausgedehnten Umgebungen unter freiem Himmel entdeckt. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Miku, einem jungen Mädchen, das ihren verwundeten Bruder mit ihrem kleinen Fischerboot in die Stadt gebracht hat.

Man reist dabei mit dem Boot durch die unter Wasser stehende Stadt und verwendet ein Teleskop, um die Stadt nach Vorräten zu durchforsten. Diese braucht Miku, um ihren sterbenden Bruder zu retten. Während der Spieler die Stadt erkundet, trifft er dabei auf die erstaunlichste Flora und Fauna, die an diesem seltsamen Ort gedeiht. Es gibt auch versteckte Objekte, welche als Piktogramme zusammengefügt die Geschichte dieser zerstörten Welt und Mikus Familie erzählt.

Submerged bietet ein einfaches und kurzweiliges Gameplay, die Steuerung des Bootes, das Klettern, das Finden von Objekten ist sehr intuitiv und schnell durchschaut. Es gibt auch immer wieder kurze Tipps zur Steuerung. Die meisten Kletterpartien sind kein Problem, es gibt auch ein paar Gebäude auf denen beinahe ein Dutzend Rettungspakete, welche am Beginn der Katastrophe abgeworfen wurden, zu finden sind, in denen sich jeweils etwas zur Rettung ihres Bruders findet.

Doch es gibt ein halbes Dutzend Gebäude, die recht knifflig zu erklettern sind, aber niemals wird das Game wirklich unfair und der Schwierigkeitsgrad ist recht niedrig. Das ist sicher auch ein Kritikpunkt am Game, es gibt kaum wirkliche Herausforderungen und Gefahren, damit ist das Game aber auch für Anfänger und Gelegenheitsspieler geeignet.

Submerged wurde von dem jungen australischen Indie-Game-Developer Uppercut Games entwickelt, wobei das Studio von drei Veteranen der Gamesentwicklung gegründet wurde, die mittlerweile ein gutes halbes Dutzend Games entwickelt haben.

Wir haben Submerged auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Uppercut Games ist ab 07. August 2015 für Windows PC , Xbox One und PlayStation 4 erhältlich.

78
%
Submerged ist ein wahrhaft bezauberndes Game, vor allem, dass man ganz ohne Kampf auskommt und dass es dennoch voller Spannung ist, hat mir gut gefallen. Die Musik unterstützt die scheinbare Einsamkeit, während Miku die Stadt erkundet, in einer wunderbaren Art und Weise. Das Hauptbewegungsmittel ist ein Boot, dessen maximale Geschwindigkeit man im Laufe des Games erweitern kann.
Pros
  • ein durchaus bezauberndes Game
  • die Musik stützt die Atmosphäre der Einsamkeit
  • die Geschichte wird in Piktogrammen erzählt
  • eignet sich gut für Anfänger und Gelegenheitsspieler
Cons
  • es gibt nur einen roten Faden als Story
  • der Schwierigkeitsgrad ist ein wenig zu niedrig

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Tetris Ultimate

JoJo’s Bizarre...

Darksiders Warmaster...

Spy Chameleon

The Charming Empire

Summertime Madness