Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Star Wars – Darth Vader: Das erlöschende Licht

Star Wars – Darth Vader: Das erlöschende Licht von Charles Soule beinhaltet die Star Wars Geschichte Darth Vader: The Dying Light. Lord Vader macht Jagd auf die letzten überlebenden Jedis, aber vor allem nach ihrem größten Schatz. Auch ist der Status von Lord Vader innerhalb des Militärs ungewiss, bis der Imperator dazu etwas verlautbaren lässt.

Star Wars – Darth Vader #37, Rechte bei Panini Comics

Star Wars – Darth Vader #37, Rechte bei Panini Comics

Star Wars – Darth Vader: Das erlöschende Licht ist eine sehr spannende Geschichte. Vor allem der Imperator als Visionär, Lehrmeister und Spinne im Netz der Macht wird gut, besser als in den letzten Ausgaben, skizziert. Lord Vader macht das, was er am besten kann, er ist auf der Jagd und zeigt seine Macht. Überrascht war ich ein bisschen von den Inquisitoren, den sieben Schwestern, die als ehemalige Jedi-Schüler mächtig sind, aber von Darth Vader gedemütigt werden. Doch noch mehr hat mich irritiert, dass sie danach ziemlich respektlos zu ihm sind.

Star Wars – Darth Vader #37 (US-Star Wars: Darth Vader #7 & #8): Palpatine zieht die Zügel seiner Herrschaft kräftig an. Darth Vader kämpft derweilen um seinen eigenen Platz im noch jungen Imperium. Er ist verantwortlich für eine Gruppe ehemaliger Jedi, die der Dunklen Seite anheimfielen. Ihr Auftrag ist es die letzten noch verbliebenen Jedi auslöschen. Das Comic wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli gezeichnet.

Star Wars – Darth Vader #38, Rechte bei Panini Comics

Star Wars – Darth Vader #38, Rechte bei Panini Comics

Star Wars – Darth Vader #38 (US-Star Wars: Darth Vader #9 & #10): Während die Bedrohung durch die Jedi für das noch junge Imperium gnadenlos beseitigt werden soll, begibt sich Darth Vader auf die Pfade einer Jedi, bei der sein Meister ihm befohlen hat, sie gnadenlos zu jagen, doch am Leben zu lassen. Könnte ausgerechnet sie das Imperium ins Wanken bringen? Das Comic wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli gezeichnet.

Die Zeichnungen sind zum Teil recht detailreich und zumindest sehr prägnant ausgefallen. Es gelingt Giuseppe Camuncoli die Dynamik der Filme gut einzufangen. Auch die einzelnen Figuren sind gut getroffen, einzig der Imperator wirkt recht fremd. Die Nahaufnahmen von Darth Vader hingegen gefallen mir sehr gut.

Der italienische Comiczeichner Giuseppe Camuncoli wurde vor allem für seinen besonderen Stil bei der Marvel Comics Serie The Amazing Spider-Man bekannt, für die er am Ende der alten Serie und zum Start des Relaunchs gezeichnet hat. Für DC Comics/Vertigo hat er für die Serie Hellblazer gezeichnet. Er ist für seine detailreichen Zeichnungen mit präzisen, kurzen Strichen bekannt.

Der US-amerikanische Autor Charles Soule lebt mit seiner Frau in New York und hatte großen Erfolg mit der DC Comics Serie Red Lanterns. Zu weiteren Arbeiten des in Milwaukee geborenen Autors zählen die Serie Death of Wolverine von Marvel Comics und Superman/Wonder Woman von DC Comics. Außerdem zählt er zu den Stammautoren der Star Wars Serie, die bei Marvel Comics erscheint.

Star Wars – Darth Vader: Das erlöschende Licht sind die deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Star Wars von Marvel Comics und werden von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Die Comichefte sind am 22. August 2018 (#37) und am 19. September 2018 (#38) erschienen, jeweils als Kioskausgabe und als exklusive Comicshop-Ausgabe.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Darth Vader tut das, was er am besten kann
eine spannende Geschichte einer Jagd nach dem Guten
die Zeichnungen sind sehr gelungen und dynamisch
der Status von Darth Vader verunsichert das Militär
der Imperator ist ein guter Lehrmeister
Negatives
es gibt noch immer überraschend viele Jedis
man weiß mehr über die Jedis als ich mir gedacht hätte
Star Wars – Darth Vader: Das erlöschende Licht von Charles Soule beinhaltet die Star Wars Geschichte Darth Vader: The Dying Light. Lord Vader macht Jagd auf die letzten überlebenden Jedis, aber vor allem nach ihrem größten Schatz. Auch ist der Status von Lord Vader innerhalb des Militärs ungewiss, bis der Imperator dazu etwas verlautbaren lässt. [caption id="attachment_34170" align="alignleft" width="200"] Star Wars – Darth Vader #37, Rechte bei Panini Comics[/caption] Star Wars – Darth Vader: Das erlöschende Licht ist eine sehr spannende Geschichte. Vor allem der Imperator als Visionär, Lehrmeister und Spinne im Netz der Macht wird gut, besser als in den letzten Ausgaben, skizziert. Lord Vader macht das, was er am besten kann, er ist auf der Jagd und zeigt seine Macht. Überrascht war ich ein bisschen von den Inquisitoren, den sieben Schwestern, die als ehemalige Jedi-Schüler mächtig sind, aber von Darth Vader gedemütigt werden. Doch noch mehr hat mich irritiert, dass sie danach ziemlich respektlos zu ihm sind. Star Wars – Darth Vader #37 (US-Star Wars: Darth Vader #7 & #8): Palpatine zieht die Zügel seiner Herrschaft kräftig an. Darth Vader kämpft derweilen um seinen eigenen Platz im noch jungen Imperium. Er ist verantwortlich für eine Gruppe ehemaliger Jedi, die der Dunklen Seite anheimfielen. Ihr Auftrag ist es die letzten noch verbliebenen Jedi auslöschen. Das Comic wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli gezeichnet. [caption id="attachment_34173" align="alignright" width="200"] Star Wars – Darth Vader #38, Rechte bei Panini Comics[/caption] Star Wars – Darth Vader #38 (US-Star Wars: Darth Vader #9 & #10): Während die Bedrohung durch die Jedi für das noch junge Imperium gnadenlos beseitigt werden soll, begibt sich Darth Vader auf die Pfade einer Jedi, bei der sein Meister ihm befohlen hat, sie gnadenlos zu jagen, doch am Leben zu lassen. Könnte ausgerechnet sie das Imperium ins Wanken bringen? Das Comic wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli gezeichnet. Die Zeichnungen sind zum Teil recht detailreich und zumindest sehr prägnant ausgefallen. Es gelingt Giuseppe Camuncoli die Dynamik der Filme gut einzufangen. Auch die einzelnen Figuren sind gut getroffen, einzig der Imperator wirkt recht fremd. Die Nahaufnahmen von Darth Vader hingegen gefallen mir sehr gut. Der italienische Comiczeichner Giuseppe Camuncoli wurde vor allem für seinen besonderen Stil bei der Marvel Comics Serie The Amazing Spider-Man bekannt, für die er am Ende der alten Serie und zum Start des Relaunchs gezeichnet hat. Für DC Comics/Vertigo hat er für die Serie Hellblazer gezeichnet. Er ist für seine detailreichen Zeichnungen mit präzisen, kurzen Strichen bekannt. Der US-amerikanische Autor Charles Soule lebt mit seiner Frau in New York und hatte großen Erfolg mit der DC Comics Serie Red Lanterns. Zu weiteren Arbeiten des in Milwaukee geborenen Autors zählen die Serie Death of Wolverine von Marvel Comics und Superman/Wonder Woman von DC Comics. Außerdem zählt er zu den Stammautoren der Star Wars Serie, die bei Marvel Comics erscheint. [box style="tip"]Star Wars - Darth Vader: Das erlöschende Licht sind die deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Star Wars von Marvel Comics und werden von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Die Comichefte sind am 22. August 2018 (#37) und am 19. September 2018 (#38) erschienen, jeweils als Kioskausgabe und als exklusive Comicshop-Ausgabe.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Futures End: Das End...

Batman/Teenage Mutan...

Worlds‘ Finest...

Star Wars: Kanan ...

Justice League of Am...

Die Ballade von Halo...