Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Star Wars: Darth Vader – Das dunkle Herz der Sith

Star Wars – Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith von Greg Pak erzählt Geschichten über den bekanntesten Schurken des Star Wars Universums. Der Sith-Lord ringt mit sich, nachdem sein Sohn Luke seine Einladung, gemeinsam mit ihm die Galaxis zu beherrschen, ausgeschlagen hat und begibt sich auf eine blutige Mission der wütenden Rache.

Star Wars – Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith, Rechte bei Panini Comics

Star Wars – Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith ist ein weiterer Comicsammelband mit einer epischen Geschichte über den ikonischen Schurken des Star Wars Universums, den dunklen Sith Lord Darth Vader. Die Geschichte von Vader und Luke zählt zu den wichtigsten Aspekten von Star Wars, das eine tragische Familiensaga ist.

Und das wird von Greg Pak geschickt aufgegriffen. Er spinnt die Ausgangssituation weiter. Luke hat erfahren, dass Vader sein Vater ist und dass dieser mit ihm über die Galaxis herrschen möchte, aber Luke hat sich bekanntlich dagegen entschieden. Aus der Perspektive von Vader war das überraschend und aus dieser Perspektive erzählt Greg die Geschichte weiter.

So macht sich Darth Vader zu einer Reise in seine Vergangenheit auf und diese führt über Luke zu Lukes Mutter, zu Padme Amidala, seiner einstigen Liebe. Schritt für Schritt rekonstruiert er ihre letzten Tage, ständig verfolgt von ihren ehemaligen Zofen. Dabei ist er voller Zorn und Kummer.

Star Wars – Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith (Darth Vader: Dark heart of the Sith #1-#4) handelt davon, dass das Lichtschwertduell zwischen Darth Vader und Luke Skywalker auf doppelte Weise spektakulär endet, denn Luke verliert nicht nur seine Hand, sondern erfährt von Vader auch, dass dieser sein Vater ist.

Als ihm Vader dann noch das Angebot macht, mit ihm gemeinsam über die Galaxis zu herrschen, weigert sich Luke und stürzt in die Tiefe von Cloud City. Jetzt beginnt ein völlig neues Kapitel, in dem sich Vader mit der für ihn unerwarteten Weigerung seines Sohns auseinandersetzt. Seine Reaktion darauf ist ein blutiger Feldzug voll wütender Rache, auf der Jagd nach Luke Skywalker. Das Comic wurde von Greg Pak geschrieben und von Raffaele Ienco gezeichnet.

Greg Pak ist ein koreanisch-amerikanischer Filmemacher und Comicautor und wurde für seine Arbeiten am Hulk und den X-treme X-Men für Marvel Comics bekannt. Nach mehr als 10 Jahren seiner Tätigkeit für Marvel Comics wechselte er für die neue Serie Batman / Superman zum Konkurrenten DC Comics und hat auch zahlreiche weitere Superman Stories geschrieben.

Der Comicsammelband wurde von Raffaele Ienco geprägt. Seine Zeichnungen fangen die Star Wars Atmosphäre gut ein, wobei er sie nicht immer ganz trifft. Gelungen sind auch die Rückblicke in die Vergangenheit. Hier man spürt, dass er sich viel Zeit dafür genommen hat. Seine Figuren zeigen Emotionen, darin ist er gut, doch ohne Emotion wirken seine Gesichter etwas vage.

Raffaele Ienco ist ein in Italien geborener kanadischer Comiczeichner, welcher für verschiedene amerikanische Comicverlage gearbeitet hat. Seine erste Arbeit für Marvel Comics war die Ausgabe von Fantastic Four # 14 aus dem Jahr 2012. Bekannte wurde er für seine Star Wars Arbeiten. Derzeit arbeitet er an der Serie Mechanism von Top Cow und Image Comics.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Star Wars – Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith beinhaltet die deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie US-Star Wars – Darth Vader: Dark heart of the Sith von Marvel Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Der Comicsammelband ist am 28. September 2021 in einer Softcover und Hardcover Version erschienen.
81 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine spannende Reise in Vaders Vergangenheit
die Zeichnungen fangen die Star Wars Atmosphäre ein
der namenlose forensische Droide ist eine witzige Figur
geschickt knüpft man an eine der berühmtsten Filmszene an
das Finale ist typisch Sith Lord
Negatives
ohne Emotionen wirken die Gesichter etwas vage
Luke wird sehr schnell zur Randfigur
der Konflikt mit den Amidalanern ist ein wenig aufgesetzt
81
%
Star Wars - Darth Vader: Das dunkle Herz der Sith von Greg Pak erzählt Geschichten über den bekanntesten Schurken des Star Wars Universums. Der Sith-Lord ringt mit sich, nachdem sein Sohn Luke seine Einladung, gemeinsam mit ihm die Galaxis zu beherrschen, ausgeschlagen hat und begibt sich auf eine blutige Mission der wütenden Rache.
Pros
  • eine spannende Reise in Vaders Vergangenheit
  • die Zeichnungen fangen die Star Wars Atmosphäre ein
  • der namenlose forensische Droide ist eine witzige Figur
  • geschickt knüpft man an eine der berühmtsten Filmszene an
  • das Finale ist typisch Sith Lord
Cons
  • ohne Emotionen wirken die Gesichter etwas vage
  • Luke wird sehr schnell zur Randfigur
  • der Konflikt mit den Amidalanern ist ein wenig aufgesetzt

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Cinderella

Unsere Freunde, die ...

Star Wars: Age of Re...

HeXXen 1733: Königre...

Cheyenne – Thi...

Erde Zwei: WorldR...