Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft

| 20. März 2020 | 0 Comments

Der Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft ist das fünfte Soloabenteuerspielbuch in Comic-Form für Kinder, welches bei Pegasus Spiele erschienen ist. Man schlüpft dabei in die Rolle von Sherlock Holmes, oder in die seines Bruders Myrcroft Holmes, welcher seinen berühmten Bruder auf einer Reise um die Welt begleitet. Dabei werden die beiden mit drei mysteriösen Fällen konfrontiert.

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft, Rechte bei Pegasus Spiele

Der Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft besteht diesmal aus drei mysteriösen Fällen, welche dem berühmten Privatdetektiv nicht in London, sondern während einer Weltreise mit seinem Bruder begegnen. Der Spiele-Comic Krimi gehört zwar zu einer mehrteiligen Comicserie, ist aber eigenständig und ohne Vorkenntnisse spielbar. Man sollte aber den Schwierigkeitsgrad des Krimis dabei nicht unterschätzen, aber Falls man scheitert kann man es einfach wiederholen und versuchen es besser zu machen.

Damit ist ein gewißer Wiederspielwert gegeben. Auch dasd man die Wahl zwischen Sherlock und Mycroft hat, welche beide jeweils unterschiedliche Sonderfähigkeit besitzen, erhöhen den Widerspielwert, wobei, wenn man den Fall gelöst hat, kennt man die Lösung egal mit welchem der beiden Brüder man spielt. Es gilt aber auch Portraits der Königin Viktoria zu sammeln, wobei es praktisch ist sich die Nummer der Panels zu notieren, in denen man sie gesehen hat, damit man im Verlauf des Spiels kein Portrait versehentlich doppelt zählt.

Im Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft wird, da sich der Ruf des berühmten Detektivs Sherlock Holmes über die Landesgrenzen hinaus verbreitet hat, Sherlock in drei internationalen Ermittlungen um Unterstützung gebeten. Zusammen mit seinem Bruder Mycroft, einem brillanten Mann und Mitglied der britischen Regierung, reist er von Indien nach Südfrankreich. Wird der Spieler – als einer der beiden ungleichen Brüder – in der Lage sein Licht in diese seltsamen Fälle zu bringen? Es gilt Hinweise sorgfältig zu notieren, die Verdächtigen zu befragen und die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen, um die Schuldigen zu finden. Als gewitzter Detektiv trifft man dabei seine eigenen Entscheidungen und löst knifflige Rätsel, um den Schuldigen zu fassen.

Die netten, etwas kindlichen Zeichnungen von Ced machen einen großen Teil des Charmes aus, den das Abenteuer hat. Mit gefällt einfach, dass die Informationen zur Lösung der Rätsel nicht nur mit dem Text präsentiert werden, sondern auch im Bild versteckt sind. Gelungen finde ich auch, dass die unterschiedlichen Verdächtigen, bei jedem Fall gibt es vier davon, immer auf dem Kopf stehen, sodass man beim Durchblättern des Comics nicht versehentlich darüber liest.

Etwas schade ist, dass bereits das erste Rätsel einen kleinen Fehler hat. Dennoch ist es lösbar, es wurde W mit Z vertauscht, aber das erkennt man. Sehr angenehm ist hingegen, dass die Krimis ohne ein kompliziertes Regelsystem auskommen. Es gelten einzig und allein die Entscheidungen des Spielers und wie er die Rätsel löst. Hilfreich ist auch der Lösungsteil am Ende des Buches und nett ist, dass man auch diesmal zwei unterschiedliche Charaktere zur Wahl hat.

Der Ablauf selbst ist recht einfach. Es gibt ein paar einleitende Comicseiten mit Informationen, dann löst man das erste Rätsel und schließlich stehen einem drei Fälle zur Auswahl, wobei jeweils ein Mord oder Diebstahl passiert ist. Man kann dann den Tatort untersuchen und mit verschiedenen Personen sprechen, wobei man dabei immer jeweils den im Bild vermerkten Zahlen folgt und den jeweiligen Abschnitt aufschlägt. Auch bei Gesprächen hat man meist mehrere Möglichkeiten oder Fragen zur Auswahl. Bei jeder Frage steht eine Zahl des Abschnitts dabei, man kann aber nur eine bestimmte Anzahl an Fragen stellen, bevor man zum nächsten Absatz weitergehen muss.

Pegasus Spiele hat uns ein Testmuster zu Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #5 – An der Seite von Mycroft ist ein Solo-Abenteuer Spielbuch von Pegasus Spiele und es ist ab 27. Februar 2020 als Hardcover erhältlich.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein Solo-Abenteuer speziell für jüngere Lesern
die Zeichnungen sind sehr liebenswürdig
es macht Spaß die Fälle zu untersuchen
das Solo-Krimi-Comic macht nicht nur jungen Lesern Spaß
der Ablauf ist diesmal sehr gut gelungen
Negatives
für junge Spieler teilweise ein hoher Schwierigkeitsgrad
das erste Rätsel stellt eine sehr hohe Hürde dar

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.