Sommernacht

| 7. März 2021 | 0 Comments

Sommernacht von Lucy Foley ist ein spannender Thriller über eine bis ins kleinste Detail geplante Hochzeit auf einer einsam gelegenen Küste. In diesem Umfeld unaufhaltsamer alter Feindseligkeiten kommen lange begrabene Geheimnisse zum Vorschein. Es sind vierzehn Gäste und alle haben ein Geheimnis, doch nicht alle werden die Insel lebend verlassen.

Sommernacht von Lucy Foley, Rechte bei Penguin

Sommernacht konfrontiert den Leser mit dem Sprichwort, dass, wer solche Freunde hat, keine Feinde braucht. Fast jeder und jede hat ein dunkles, peinliches Geheimnisse und verschweigt es aus Scham, Feigheit oder eiskaltem Kalkül. Die Geschichte beginnt mit einem Schrei, welcher die Feiernden aus dem Hochzeitstrouble reißt. Abwechselnd erzählt Lucy Foley die Geschichte zwischen der Gegenwart der Hochzeit und der wenige Tage bis Stunden zurückliegenden Vergangenheit.

Auch wechselt sie öfter die Erzählperspektive. Gleich sechs verschiedene Figuren erzählen die Handlung aufeinander folgend, mit nur wenigen Überschneidungen. So erfährt man die Geschichte aus Sicht von Braut und Bräutigam, dem Trauzeugen und seiner Frau, welche keinerlei Bindung zu dem Rest der Gesellschaft haben, der Brautjungfer, welche die Schwester der Braut ist und der Hochzeitsplanerin, sowie der Besitzerin des Anwesens auf der Insel. Die Figuren sind dabei so unterschiedlich, dass man sich immer wieder auskennt, welche Figur gerade aus ihrer Sicht erzählt.

Lucy Foley hat ihre bisherigen Zutaten, eine wild-romantische einsame Gegend, vermeintliche Freunde welche von alten Geheimnissen gequält werden, eine völlig von den alten Ereignissen unberührten Figur, etc. neu gemischt und ihren mittlerweile vierten Roman geschrieben. Wie gewohnt ist das Buch gut zu lesen. Die Kapitel sind recht kurz und die Geschichte nähert sich rasch ihrem Höhepunkt. Allerdings ist das Buch schwächer als ihre bisherigen, vor allem gegenüber Neuschnee, ihrem bisher stärksten Buch.

Sommernacht spielt auf einer abgelegenen Insel vor der wilden Küste Irlands. An einem Sommertag versammeln sich Familie und alte Freunde, um die Hochzeit von Julia und Will zu feiern. Es soll ein rauschendes Fest werden, doch ein heftiger Sturm schneidet die Insel von der Außenwelt ab. Bald macht das Gerücht die Runde, dass dieser Ort ein schreckliches Geheimnis verbirgt. Unter den Gästen dringen lang begrabene Geheimnisse ans Licht. Dann wird einer der Feiernden tot draußen im Moor gefunden und die Situation auf der Insel eskaliert.

Lucy Foley, geboren 1986 in Sussex, England, hat in der Verlagsbranche gearbeitet, bevor sie ihren großen Traum wahr machte und sich ganz dem Schreiben widmete. Wenn sie nicht gerade mörderisch spannende Thriller entwickelt, malt und reist sie leidenschaftlich gerne. Die Idee für »Neuschnee« entstand, nachdem sie einen wildromantischen und besonders abgelegenen Ort in den schottischen Highlands besucht hatte, der sie einfach nicht mehr losließ. Lucy Foley lebt in London.

Der Penguin Verlag folgt dem erfolgreichen Vorbild aus England, welches vor über 80 Jahren durch Allen Lane gegründet wurde und betritt den deutschen Buchmarkt als großer populärer Taschenbuch- und Paperbackverlag. Unter dem Dach der Verlagsgruppe Random House bietet das Programm für jeden Geschmack das Beste, Literatur ebenso wie Unterhaltung. Der Roman erschien unter dem Titel The Guest List im Originalverlag: HarperCollins, London 2020.

Fotos: © Philippa Gedge / Penguin Verlag

Penguin hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Sommernacht von Lucy Foley ist seit März 2021 in der Übersetzung von Ivana Marinović bei Penguin als Paperback, Hörbuch und eBook erhältlich.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
der Wechsel der Zeit macht es um einiges spannender
Perspektivenwechsel durch die einzelnen Figuren
der Thriller ist gut und leserlich geschrieben
ein spannender und unterhaltsamer Roman
Negatives
die Versatzstücke sind ein bisschen klischeehaft
diesmal ist Foleys Konzept nicht so gelungen umgesetzt
die Auflösung ist nicht ganz so überraschend

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.