Sitzen ist fürn Arsch

| 1. September 2019 | 0 Comments

Sitzen ist fürn Arsch – Warum die sitzende Lebensweise unsere Gesundheit gefährdet und was wir dagegen tun können von Vivien Suchert ist ein interessantes Buch, mit zum Teil drastischen Vergleichen und witzigen Beschreibungen. Mit interessanten Erklärungen führt uns Frau Doktor Suchert durch die Schädlichkeit des Sitzens.

Buch Cover

Sitzen ist fuern Arsch von Vivien Suchert, Rechte bei Heyne

Sitzen ist fürn Arsch bringt auf den Punkt was viele von uns schon geahnt, aber nicht so drastisch vor Augen geführt bekamen, nämlich, dass das Sitzen uns nicht gut tut, dieses lange Sitzen vor dem Computermonitor oder an Werkbänken. Die Autorin erklärt was wir dagegen tun könnten, wobei sie zum Teil aber auch etwas zu drastische Formulierungen für ihr Anliegen bemüht. Es ist ein informatives Buch, nicht nur für Couch-Potatos und könnte dabei helfen den Arsch hoch zu kriegen.

Es ist keine wissenschaftliche Abhandlung und es fehlen wissenschaftliche Erklärungen und Quellen, wobei das Buch wissenschaftlich fundiert ist. Rein wissenschaftlich wäre es eine ziemlich trockene Angelegenheit. Aber es gelingt der Autorin ihr Anliegen in einfachen Worten zu erklären. Dazu kommen die Zeichnungen aus ihrer Hand, welche das Buch sehr auflockern.

Sitzen ist fürn Arsch erklärt, dass evolutionär der Mensch zum Laufen gemacht ist. Doch was tut der Mensch? Ob Auto, Büro oder Sofa – wir wechseln von einer Sitzgelegenheit zur nächsten und handeln uns damit allerlei Übel ein, von Rückenbeschwerden, Übergewicht und Diabetes bishin zu Depressionen, Herzkrankheiten und Krebs. Die junge Wissenschaftlerin Vivien Suchert erklärt in diesem eigenhändig illustrierten Buch unterhaltsam wie wir das Laufen verlernt haben, wo Sitzfallen lauern und warum Sport nur die halbe Miete ist.

Dr. Vivien Suchert, geboren 1990 in Halle, Deutschland, ist Diplom-Psychologin und beschäftigte sich während ihrer Promotion intensiv mit dem Risiko, das unser Sitzverhalten für unsere Gesundheit bedeutet. Mittlerweile hat sie ein zweites Buch geschrieben, welches fundiert und unterhaltsam zeigt, was die permanente Vermessung durch Apps und Gadgets unseres Körpers und Lebens mit uns macht.

Der Heyne Verlag gehört seit 2003 zur Verlagsgruppe Random House und vertreibt Literatur abseits der ausgetretenen Mainstream-Pfade, auf denen sich alle tummeln. Der Fokus des Verlags liegt auf Kriminalromanen und Thrillern, Fantasy und Science Fiction, Liebesromanen und Sachbüchern. Das Buch selbst ist eine Originalausgabe.

Fotos: © Vivien Suchert; Heyne und Verlagsgruppe Random House
Sitzen ist fürn Arsch von Vivien Suchert, ist seit Juni 2017 bei Heyne als eBook und Taschenbuch verfügbar.
84 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
das Buch erklärt sehr anschaulich die sitzende Lebensweise
der Text ist sehr leserlich, auch für Laien
die Problematik des Sitzens wird einem näher gebracht
das Buch motiviert einen durchaus etwas zu ändern
Negatives
die Zeichnungen sind lieb, aber könnten besser sein
zum Teil ist der Text etwas zu drastisch

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.