Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

SarahBernhardt – Langsam Wiads Wos

SarahBernhardt – Langsam Wiads Wos beinhaltet Lieder, die Alltäglichkeiten und Unzulänglichkeiten beinhalten, wunderschön dreistimmig in Mundart und mit Herz gesungen. Man spürt die Ehrlichkeit in diesen Texten und trotz einer gewissen Melancholie ist die Musik trotzdem auch beschwingt und schön anzuhören.

SarahBernhardt - Langsam Wiads Wos

SarahBernhardt singen mehrstimmige Dialekt-Chansons, mit Ukulele und Harfe begleitet. Die Lieder auf ihrem Debüt-Album Langsam Wiads Wos sind gespickt mit unbeschwerter Melancholie, teilweise durchaus beschwingt, mit einer ordentlichen Portion Optimismus und handeln vom Alltag, sowie den kleinen Besonderheiten darin. Bernhard Scheiblauer, Sarah Metzler und Sigrid Horn füllen den Raum mit sehr intimer, unmittelbarer Stimmung und ihre Texte bringen zum Ausdruck, was die Standardsprache nur auf Umwegen schafft. Die Lieder sind sehr unterschiedlich, wissen aber alle zu berühren und verdienen es aktiv gehört zu werden.

In den Texten geht es, wie bereits erwähnt, um Alltagsszenen, um das Setzen kleiner Ziele, aber auch um das Scheitern, wie das Runtersteigen vom 10-Meter-Turm, weil niemand zuschaut, aber auch um Entschleunigung, die uns in dieser hektischen Welt eigentlich ganz gut tun würde. Die Texte erschaffen Bilder im Kopf und lassen uns unsere eigenen Erfahrungen in den Songs wiederfinden. Dabei sind die Lieder recht vielschichtig, mit Tiefgang und die Musiker wissen ihre Worte gezielt einzusetzen. Die Stimmen passen gut zusammen und sind sehr angenehm zu hören, wobei mich teilweise die unterschiedliche Art zu singen irritiert, vor allem dass Bernhard teilweise Töne weniger lange hält die beiden Sängerinnen.

Auf dem Album sind folgende Tracks enthalten:

  1. langsam wiads wos
  2. der unverblümte
  3. zehna
  4. sehnsucht wunschglück
  5. der do obn
  6. bubenträume
  7. die gegend
  8. der wirtshausheld
  9. spoan is schee
  10. rode brombeern
  11. sundog

SarahBernhardt vertonen das Erbe ihrer Mostviertler Kindheit. Bernhard Scheiblauer singt, spielt Ukulele, schreibt die Lieder und ist sonst Keyboarder diversen Bands wie Dritte Hand oder bei Nikolaj Efendi. Sarah Metzler singt und spielt an der böhmischen Hakenharfe, deren Spielweise sie auch unterrichtet. Sigrid Horn singt und ist auch solo unterwegs. Zu dritt treten die schon lange befreundeten MusikerInnen vielerorts auf.

Die Medienmanufaktur Wien ist Kulturverein, Agentur und seit 2018 auch Label.

Fotos: Daniela Matejschek und MedienManufaktur Wien

Medien Manufaktur Wien hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

SarahBernhardt – Langsam Wiads Wos von Medien Manufaktur Wien ist seit August 2020 auch in einer Vinyl Edition erhältlich.

85
%
Langsam Wiads Wos beinhaltet Lieder, die Alltäglichkeiten und Unzulänglichkeiten beinhalten, wunderschön dreistimmig in Mundart und mit Herz gesungen. Man spürt die Ehrlichkeit in diesen Texten und trotz einer gewissen Melancholie ist die Musik trotzdem auch beschwingt und schön anzuhören.
Pros
  • ehrliche Texte
  • Entschleunigung in Form von Musik
  • die drei Stimmen passen gut zusammen
  • man kann sich in den Liedern finden
  • Mundart intelligent verwendet
Cons
  • nicht alle Songs gleich gut
  • teilweise irritiert die unterschiedliche Art zu singen

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Saludos Amigos

Mr. Collins´ zweiter...

Fe

Ricki – Wie Fa...

Im Konzert: Hommage ...

Alles außer Hochdeut...