Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Rorschach – Band 3

Rorschach – Band 3 ist eine Graphic Novel von Tom King, mit den Zeichnungen von Jorge Fornés und in erster Linie ist es eine hervorragend inszenierte, weitgehend eigenständige Geschichte. Es ist eine Geschichte über Comics, Mord und Politik, eine Geschichte voller Verschwörung über eine der interessantesten Figuren von Watchmen.

Rorschach – Band 3 ist eine Geschichte über Menschen, welche Sinn in scheinbarer Sinnlosigkeit suchen. Aber es ist auch eine kleine Hommage an zwei großartige Comickünstler. Die Geschichte treibt ihrem Höhepunkt entgegen. Der namenlose FBI-Agent verhört drei Männer, welche den beiden Attentätern Rorschach und The Kid auf der Farm geholfen haben.

Nicht ganz schlüssig war für mich warum der Agent das Verhör unterbricht, denn bisher war er rücksichtsvoll und behutsam. Seine Aggression hat mich überrascht, vor allem weil sie mir so unmotiviert erschien. Erst gegen Ende des Bandes erklärt er seine Frustration.

Alle drei Männer erzählen die selbe Geschichte. Es wirkt, als wäre es genau das, was sie erzählen sollen, weshalb der Agent daran zweifelt, dass es sich um die Wahrheit handelt. Doch er möchte wissen was wirklich passiert auf der Farm ist. Das noch mehr passiert ist, sieht man in einem der letzten Panels.

Die Graphic Novel bietet eine schöne Hommage an die Comickünstler Otto Binder und Frank Miller. Wobei vor allem Frank Miller für seine innovative Interpretation von Batman oder Comics wie Sin City bekannt ist.

Der Inhalt

Rorschach – Band 3 (Rorschach #7-#9) handelt davon, dass rund 35 Jahre nach dem Tod des Verbrecherjägers Rorschach und dem Verschwinden des gottgleichen Dr. Manhattan ein Polizeiermittler die Hintergründe eines Attentatsversuchs auf den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Turley aufklären soll.

Die Attentäter sind eine junge Frau, die sich The Kid nennt, und ein Mann, der sich als Rorschach verkleidet. Beide werden von der Polizei erschossen. Seine Ermittlungen führen den Polizisten an die Haustür eines Mannes, der ihm ebenfalls mit einer Rorschach-Maske entgegentritt. Zu den Comic-Künstlern Otto Binder und Frank Miller.

Watchmen von Alan Moore und Dave Gibbons ist eine von 1986 bis 87 erschienene, zwölfteilige Graphic Novel Serie und wurde nicht nur im Comic-Bereich mit mehreren Preisen ausgezeichnet. In einer alternativen Version der USA in den 1980er Jahren, in welcher der Kalte Krieg noch andauert, wird ein ehemaliger Superheld ermordet. Das ist der Auftakt zu einer oberflächlich spannenden Jagd nach dem Täter, die aber viel tiefer greift und Superhelden so realistisch und tragisch wie noch nie darstellt.

Was aber haben deren Arbeiten mit einem politischen Attentat zu tun und mit einer drohenden neuen Alien-Invasion? Und wie viele Versionen von Rorschach gibt es eigentlich? Eins ist klar, der Ermittler ist einer Verschwörung auf der Spur, die weit in die Vergangenheit zurückreicht. Die Graphic Novel wurde von Tom King geschrieben und von Jorge Fornés gezeichnet.

Die Comicskünstler

Rorschach – Band 3 wurde von Jorge Fornés gezeichnet. Mit einer verhältnismäßig klassischen Panelsanordnung. Auch wenn er im Mittelteil des Bandes, die Anordnung etwas aufbricht, um die Verhöre darzustellen, welche mit verschiedenen Farben über die Seiten laufen. Dabei fängt der Zeichner äußerst geschickt den Fokus des Testes mit seinen Bildern ein.

Der spanische Comiczeichner Jorge Fornés hat an verschiedenen Comicserien von Marvel Comics wie X-Men, Wolverine, oder Dr.Strange und DC Comics wie Batman oder das Event Hereos in Crisis gezeichnet. Auch mit Tom King hat er bereits mehrfach zusammengearbeitet. Wobei seine Arbeiten an der Serie Rorschach zu seinen größten bisher zählt. Derzeit zeichnet er auch für verschieden Batman Comics, wie Pennyworth.

Der US-amerikanische Autor Tom King ist Ex-CIA Agent und daher auch eine gute Wahl für die Comicserie Grayson. Eine weitere bekannte Serie von ihm ist The Omega Men und auch für seine Arbeiten an Batman von DC Comics und The Vision von Marvel Comics wurde er ausgezeichnet. Er ist der Stammautor der neuen Batman Rebirth Serie von DC Comics und konnte mit dem umstrittenen Batman Event Heroes in Crisis reüssieren.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Rorschach – Band 3 ist ein Album mit der deutschsprachigen Ausgabe der gleichnamigen US-amerikanischen Comic-Mini-Serie unter dem Black Label von DC Comics und wird von Panini Comics am 02. November 2021 in deutscher Übersetzung, aber auch in einer limitierten Variant Hardcover Ausgabe mit 555 Exemplaren, herausgebracht.

93
%
Rorschach - Band 3 ist eine Geschichte über Menschen, welche Sinn in scheinbarer Sinnlosigkeit suchen, aber es ist auch eine kleine Hommage an zwei großartige Comickünstler. Die Geschichte treibt ihrem Höhepunkt entgegen. Der namenlose FBI-Agent verhört drei Männer, welche den beiden Attentätern Rorschach und The Kid auf der Farm geholfen haben.
Pros
  • eine großartige und geschickte erzählte Geschichte
  • die Graphic Novel ist ein spannender Politthriller
  • Jorge Fornés coole Zeichnungen packen den Leser
  • wie Watchmen ist Rorschach keine Superhelden Geschichte
  • Leser und Agent fragen sich was wirklich auf der Farm geschehen ist
Cons
  • die Gedanken des Ermittlers erschließen sich dem Leser nicht immer
  • der Band wirft die meisten Fragen bisher auf

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Virginia

Nameless

Green Lantern: Erde Ei...

Batman/Deathblow: Nach...

Der Stern der Wüste &#...

Star Wars Sonderband: ...