Raji: An Ancient Epic

| 31. Oktober 2020 | 0 Comments

Raji: An Ancient Epic ist ein Action-Adventure voller Geschichten aus der indischen Mythologie, welche durchaus detailreich und sehr nett präsentiert werden. Vor wunderschönen Wandgemälden kämpft man gegen Dämonen und versucht dabei die Welt zu retten. Raji ist eine starke Persönlichkeit und die Story ist durchaus emotional und berührend.

Raji: An Ancient Epic, Rechte bei Super Dot Com

Raji: An Ancient Epic ist ein Game mit einer berührenden Story. Das Mädchen Raji ist von den Göttern als alleinige Beschützerin der Menschheit auserkoren. Das Action Adventure ist spannend gemacht, die Kämpfe sind sehr dynamisch, aber mit der Zeit wird das Game ein bisschen redundant.

Der Schwierigkeitsgrad ist gut gewählt, es gibt zum Glück genügend Savepoints, wenn man mal im Kampf unterliegt. Vor allem die Bosskämpfe können durchaus fordernd sein. Die Levels sind nett gestaltet, es gibt immer wieder ein paar Abzweigungen, aber sie hätten ein bisschen abwechslungsreicher gestaltet sein können.

Raji: An Ancient Epic beginnt am Anfang eines erneuten Krieges zwischen den Dämonen und den Göttern. Um sich für ihre Niederlage im letzten großen Krieg zu rächen, der sich vor tausend Jahren ereignet hat, haben die Dämonen die Götter herausgefordert, die sie gedemütigt haben und sind in das Reich der Menschen eingefallen, denen nun die Ausrottung droht.

Aufgrund der Annahme, dass ihre Feinde im letzten großen Krieg vor tausend Jahren vernichtend geschlagen wurden, haben die Menschen im Gefühl vermeintlicher Sicherheit die Kunst der Alchemie verlernt. Unfähig, sich zu verteidigen, sind Städte und Festungen gefallen und die Menschen sind schutzlos der Gnade der Dämonen ausgeliefert.

Raji: An Ancient Epic ist grafisch sehr gelungen, auch wenn mir persönlich die Zwischensequenzen mit einer Mischung aus Schattentheater und psychodelischen Lichtsequenzen aus den 1980ern nicht unbedingt gefallen. Die Spielgrafik mit ihrem realistischen Touch gefällt mir da schon mehr. Der Sound ist sehr atmosphärisch und auf die einzelnen Levels abgestimmt.

Das Gameplay ist das eines klassischen Action Adventures mit isometrischer Ansicht. Man kann ab und zu mit verschiedenen Objekten interagieren, man hat verschiedenen Kräfte, wie z.B. energieangefüllte Spezialangriffe. Außerdem kann man sich durch das Sammeln von Energien auch an bestimmten Punkten verbessern.

Eine Besonderheit ist, dass Raji sehr agil ist. Sie kann Wände oder Säulen hinauflaufen und sich hinaufschwingen, um stärkere Angriffe auf die verschiedenen Dämonen durchzuführen. Das führt zu sehr dynamischen Kämpfen. Raji läuft, springt, dreht sich, rollt sich ab und schlägt mit ihrer mächtigen Waffen auf die Dämonen ein. Für das Game braucht man rund 5 bis 10 Stunden, je nachdem wie geschickt man sich anstellt.

Raji: An Ancient Epic ist ein Action Adventure mit zahlreichen Jump´n´Run Elementen, das von Nodding Heads Games entwickelt und Super dot Com veröffentlicht wurde. Nodding Heads Games ist ein indisches Studio, welches anspruchsvolle Games erschaffen möchte. Mit Raji: An Ancient Epic liegt nun ihr Debütgame für die Konsolen vor.

Der britische Publisher Super dot Com ist recht jung und hat vor allem verschiedene kleinere Games für den PC, aber auch für Konsolen, vorwiegend Nintendo Switch herausgebracht. Für 2021 haben sie bereits ein halbes Dutzend neuer, zum Teil sehr unterschiedlicher Games angekündigt.

Super dot Com hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Raji: An Ancient Epic von Super dot Com ist ab 15. Oktober 2020 für die Xbox One, PlayStation 4 und schon länger für die Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die indische Mythologie ist ein spannender Aspekt
die Story ist berührend und emotional
einige der Boss-Kämpfe sind durchaus fordernd
es gibt zum Glück regelmäßige Safepoints
die Landschaften sind recht abwechslungsreich
Negatives
es ist vom Gameplay fast zu klassisch
im Verlauf des Games wird es etwas redundant
die Levels selbst hätten abwechslungsreicher sein können

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.