Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Out Among The Stars

Das Album Out Among The Stars wurde elf Jahre nach dem Tod von Johnny Cash mit zwölf, bisher unveröffentlichten Liedern aus den Jahren 1981 und 1984 veröffentlicht.

Album Cover

Out Among The Stars zählt sicherlich zu den besten Countryalben von Johnny Cash aus den 80er Jahren. Die Songs sollten durchaus in jeder guten Cash-Sammlung vorhanden sein. Besonders gut gelungen ist das Duett mit seiner Frau June, Don’t You Think It’s Come Our Time.

Auch der bekannte schwarze Humor kommt in Call Your Mother, wo er seine Ex-Freundin zurückschickt oder in I Drove Her Out Of My Mind, wo er mit seinem Cadillac auf dem Weg in den Abgrund ist, deutlich durch. Hörenswert ist auch das Duett mit Waylon Jennings I’m Moving On, weniger gelungen ist dafür der Bonustrack She Used to Love Me a Lot.

Die auf dem Album Out Among The Stars veröffentlichten Songs wurden schon 2012 auf Bändern entdeckt. Die Aufnahmen fanden 1981 in den Columbia Studios in Nashville, Tennessee, und 1984 in den 1111 Sound Studios, Los Angeles, durch Cashs Plattenfirma Columbia statt, die sich kurz darauf von Cash trennte.

Johnny Cash zählt zu den einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sängern und -Songschreibern. Sein Markenzeichen war neben seinem schwarzen Outfit seine markante Bassbariton-Stimme und der sogenannte „Boom-Chicka-Boom“-Sound seiner Begleitband Tennessee Three, sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte.

Johnny Cashs Karriere begann in den 1950er Jahren mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop Musik, bis hin zum Alternative Country. Bis zu seinem Tod im Jahr 2003 hat er etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet.

Out Among The Stars von Johnny Cash erscheint ab 21. März 2014 bei Sony Music im Label Columbia/Legacy Recordings.

80
%
Out Among The Stars zählt sicherlich zu den besten Countryalben von Johnny Cash aus den 80er Jahren. Die Songs sollten durchaus in jeder guten Cash-Sammlung vorhanden sein. Besonders gut gelungen ist das Duett mit seiner Frau June, Don't You Think It's Come Our Time. Das Album wurde elf Jahre nach dem Tod von Johnny Cash mit zwölf, bisher unveröffentlichten Liedern aus den Jahren 1981 und 1984 veröffentlicht.
Pros
  • gelungenes Album aus den 80er Jahren von Cash
  • wunderbares Duett mit seiner Frau June
  • nicht über-instrumentalisiert
  • Johnny Cash noch mit kraftvoller Stimme
Cons
  • Ankündigung als Bestes aller Cash Alben übertrieben
  • Lieder der unterschiedlichsten Qualität

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

DSA5 Mythos: Sphären...

I bleib do

neiche zeid

Ich kann’s nic...

Expand

Beatbuddy: Tale of t...