Ocker Mond

| 4. Februar 2021 | 0 Comments

Ocker Mond ist die neue CD vom Liedermacher und Literaten Nino aus Wien. Es ist weniger eine astrologische oder gar astronomische Standortbestimmung des Wieners, sondern vielmehr eine musikalische Reise zu seinen Herzensorten. Von Wien bis nach Australien, vom Mond bis zu den Fischen geht dabei die Reise.

Ocker Mond von Nino aus Wien, Rechte bei MedienManufaktur Wien

Ocker Mond ist ein unaufgeregtes, aber sympathisches Album. Billy Idol wird das Zitat “Das Leben ist eine Reise. Nimm nicht zu viel Gepäck mit” zugeschrieben und in Zeiten wie diesen, wo das Reisen nicht möglich ist, bricht Nino aus Wien mit seinen Liedern auf und besucht seine Sehnsuchtsorte, wobei er seine Zuhörer mitnimmt. Es entsteht dabei eine kleine Lagerfeuerromantik. Man fühlt wie der Nino zu seiner Gitarre greift und einfach drauflos spielt, wie er uns seinen Gedanken, unter den Sternen im Mondschein, offenbart.

Schon das erste Lied Australien ist ein kleines Highlight, voller sanfter Klänge und dem ninoeskesten Text des ganzen Albums. In der Hinsicht kommt wohl nur das Lied Hawelka nahe an das vorher erwähnte heran, eine kleine Hommage, die Nino mit einer, für ihn fast unbekannten Emotion und Freude zum Besten gibt. Generell wirken die Lieder etwas grob, haben aber durchaus einen natürlichen Charme. Im kleinen Booklet Zettel steht “nicht sauber, aber schnell” hat er es in einer einzigen Nacht, in der Cselley Mühle in Oslip aufgenommen. Und so wirken viele der Lieder ehrlich, dreckig, und voller Herz und Melancholie.

Ocker Mond bietet fast schon Indie-Rock Klänge und hat eine kleine Notenfolge, die den Brückenschlag zum Liedermacher schafft. Der schwächste Track des Album ist das rein instrumentalen Stück Almeria, welches mit der akustischer Gitarre gespielt wird. Es ist ein kleiner wilder Ritt, aber in Summe unspektakulär. Ein Barde wie der Nino aus Wien hat seine Stärken in den Texten und in dieser Wiener Melancholie, zu welche er seine Zuhörer so wunderbar mit seiner Stimme verführt.

Wie er mit Unter Fischen zeigt, steckt in vielen seiner Lieder auch diese Sehnsucht nach Leben, auch wenn er oft vom Tod singt, oder vom Verlust, aber ohne Tod, hätte wohl auch das Leben nur einen geringen Wert. So bleibt es kostbar, auch wenn wir damit oft Unfug treiben. Besonders in seinen Liedern wie Simmeringer Traum oder vor allem im Wienerlied oder einem weiteren Highlight Alles sinkt, spürt man ganz stark sein Herz.

Auf dem Album sind folgende Tracks enthalten:

  1. Australien
  2. Taxi Driver
  3. Stella
  4. Hawelka
  5. Unter Fischen
  6. Ocker Mond
  7. Simmeringer Traum
  8. Hirschstettner Sonne
  9. Wienerlied
  10. Langsam
  11. Almeria
  12. Alles sinkt

Der Nino aus Wien vulgo Nino Mandl, geboren 1987 in Wien, ist ein österreichischer Liedermacher und Literat. Er wurde 2009 durch seine Single Holidays, aus dem Album Down in Albern, welche auf dem Radiosender FM4 gespielt wird, bekannt. Seitdem hat er fast jedes Jahr ein Album veröffentlicht. Beim Amadeus Austrian Music Award 2016 wurde er in der Kategorie „Alternative Pop / Rock“ ausgezeichnet.

MedienManufaktur Wien hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Nino aus Wien – Ocker Mond von MedienManufaktur Wien ist seit Mai 2020 erhältlich.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
mit zum Teil wunderbaren ninoesken Texten
ein sehr ehrliches, authentisches Album
ein Album voller Herz, Schmerz und Melancholie
man sitzt mit Nino am Lagerfeuer unter den Sternen
Negatives
rein instrumentale Tracks sind nicht seine Stärke
zum Teil wirkt das Album doch sehr arg roh und ungeschliffen

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Musik

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.