Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Need for Speed

Need for Speed ist der Name einer mittlerweile schon fast legendären Gamesreihe von Electronic Arts, welche mit dem ersten Need for Speed im Jahr 1994 gestartet wurde und nach über 20 Jahren und über 20 Games wieder ein Game ohne Zusatztitel herausbringt. Ist damit das aktuelle Need for Speed ein Neuanfang, der Relaunch der Games Reihe welche sich immer wieder, mal erfolgreicher, mal weniger erfolgreicher neu erfunden hat? Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

Need for Speed, Rechte bei Electronic Arts

Need for Speed versucht wieder stärker eine Geschichte zu erzählen als seine Vorgänger. Leider war das nur teilweise von Erfolg gekrönt, denn die Storyelemente wirken dabei zu beliebig. Andererseits ist es durchaus gelungen den Spieler selbst als Teil der Gruppe in die Story zu integrieren. Die Grafik ist dafür vom allerfeinsten, die nächtlichen Straßen, das Wetter, die Stadt wirken so lebensecht. Leider ist die Stadt menschenleer und sie wirkt als gäbe es da nicht noch andere Autos, sie ist wie ausgestorben. Auch erschließt sich mir nicht ganz dass zwar andere Gamer in der Stadt unterwegs sind, aber die Interaktionsmöglichkeiten dabei sehr beschränkt sind. Das Game richtet sich vor allem an Einsteiger und macht nichts falsch, aber es hätte noch einiges an Potential gegeben. Das nächste Need for Speed sollte dann aber bitte wieder ein wenig für die Profis der Reihe sein.

Need for Speed bietet dem Spieler mit Ventura Bay einen urbanen Spielplatz – von den weitflächigen Landstraßen in den Hügeln über der Stadt bishin zu den dichtbewohnten Stadtvierteln, in denen es nur so von Cops wimmelt, mit engen Kurven. Wenn der Rest der Welt schläft, verwandelt sich die Untergrundszene den Stadt in eine illegale Rennmetropole. Fünf Ikonen aus der realen Welt nennen diese Stadt ihre Heimat. Sie sind die Helden der Autokultur unserer Zeit und werden dich inspirieren, dich antreiben und dich testen. Mach dir einen Namen und erlange ihren Respekt auf deinem eigenen Weg zur ultimativen Ikone.

Need for Speed bietet neben einer wirklich tollen Grafik auch einen eingängigen Sound. Noch nie sah eine Stadt so realistisch aus, wobei die nächtliche Szenerie diesen Effekt noch weiter verstärkt und unterstützt. Auch die Videosequenzen der Story sind sehr gut gelungen und geben ein verdammt gutes Feeling. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Möglichkeit seine Autos zu tunen und natürlich auch grafisch zu verändern. Auf diesen Punkt wird auch in der Story schön eingegangen.

Need for Speed wurde von der 2011 gegründeten schwedischen Softwareschmiede Ghost Games für den Publisher Electronic Arts entwickelt. Die vielen Anleihen an Hot Pursuit verwundern nicht, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Entwickler von Criterion Games, welche Hot Pursuit und Need for Speed: Most Wanted entwickelt haben, zu Ghost Games gewechselt sind. Electronic Arts ist seit seiner Gründung im Jahr 1982 ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der interaktiven Unterhaltungsindustrie. EA entwickelt, veröffentlicht und vertreibt weltweit Games für PC und Videokonsolen, darunter so bekannte Serien wie Die Sims, Need for Speed, Battlefield, etc.

Need for Speed hat ein gutes und selbsterklärendes Gameplay, jeder der schon einmal ein Game dieser Reihe oder ein ähnliches Game gespielt hat, wird sich sofort zurechtfinden. Auch das Auto Tunning ist recht einfach gehalten und man verdient recht schnell auch das nötige Kleingeld dafür. Generell geht alles recht schnell und auch der Schwierigkeitsgrad ist besonders gut für Einsteiger geeignet.

Wir haben Need for Speed auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Electronic Arts ist ab 5. November 2015 für Xbox One und PlayStation 4 und ab Qu2/2016 für Windows PC erhältlich.
81 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Ventura Bay ist grafisch eine einmalige Kulisse
das Autotuning wurde schön in das Game integriert
besonders gut für Need for Speed-Neulinge geeignet
sehr realistische Optik vor allem auch beim Wetter
Negatives
nur wenig Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Spielern
die Polizei stellt absolut keine Herausforderung dar
fahrbarer Unterschied zwischen einzelnen Autos zu gering
Need for Speed ist der Name einer mittlerweile schon fast legendären Gamesreihe von Electronic Arts, welche mit dem ersten Need for Speed im Jahr 1994 gestartet wurde und nach über 20 Jahren und über 20 Games wieder ein Game ohne Zusatztitel herausbringt. Ist damit das aktuelle Need for Speed ein Neuanfang, der Relaunch der Games Reihe welche sich immer wieder, mal erfolgreicher, mal weniger erfolgreicher neu erfunden hat? Wir haben es gespielt. [caption id="attachment_13896" align="alignleft" width="200"] Need for Speed, Rechte bei Electronic Arts[/caption] Need for Speed versucht wieder stärker eine Geschichte zu erzählen als seine Vorgänger. Leider war das nur teilweise von Erfolg gekrönt, denn die Storyelemente wirken dabei zu beliebig. Andererseits ist es durchaus gelungen den Spieler selbst als Teil der Gruppe in die Story zu integrieren. Die Grafik ist dafür vom allerfeinsten, die nächtlichen Straßen, das Wetter, die Stadt wirken so lebensecht. Leider ist die Stadt menschenleer und sie wirkt als gäbe es da nicht noch andere Autos, sie ist wie ausgestorben. Auch erschließt sich mir nicht ganz dass zwar andere Gamer in der Stadt unterwegs sind, aber die Interaktionsmöglichkeiten dabei sehr beschränkt sind. Das Game richtet sich vor allem an Einsteiger und macht nichts falsch, aber es hätte noch einiges an Potential gegeben. Das nächste Need for Speed sollte dann aber bitte wieder ein wenig für die Profis der Reihe sein. Need for Speed bietet dem Spieler mit Ventura Bay einen urbanen Spielplatz – von den weitflächigen Landstraßen in den Hügeln über der Stadt bishin zu den dichtbewohnten Stadtvierteln, in denen es nur so von Cops wimmelt, mit engen Kurven. Wenn der Rest der Welt schläft, verwandelt sich die Untergrundszene den Stadt in eine illegale Rennmetropole. Fünf Ikonen aus der realen Welt nennen diese Stadt ihre Heimat. Sie sind die Helden der Autokultur unserer Zeit und werden dich inspirieren, dich antreiben und dich testen. Mach dir einen Namen und erlange ihren Respekt auf deinem eigenen Weg zur ultimativen Ikone. Need for Speed bietet neben einer wirklich tollen Grafik auch einen eingängigen Sound. Noch nie sah eine Stadt so realistisch aus, wobei die nächtliche Szenerie diesen Effekt noch weiter verstärkt und unterstützt. Auch die Videosequenzen der Story sind sehr gut gelungen und geben ein verdammt gutes Feeling. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Möglichkeit seine Autos zu tunen und natürlich auch grafisch zu verändern. Auf diesen Punkt wird auch in der Story schön eingegangen. Need for Speed wurde von der 2011 gegründeten schwedischen Softwareschmiede Ghost Games für den Publisher Electronic Arts entwickelt. Die vielen Anleihen an Hot Pursuit verwundern nicht, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Entwickler von Criterion Games, welche Hot Pursuit und Need for Speed: Most Wanted entwickelt haben, zu Ghost Games gewechselt sind. Electronic Arts ist seit seiner Gründung im Jahr 1982 ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der interaktiven Unterhaltungsindustrie. EA entwickelt, veröffentlicht und vertreibt weltweit Games für PC und Videokonsolen, darunter so bekannte Serien wie Die Sims, Need for Speed, Battlefield, etc. Need for Speed hat ein gutes und selbsterklärendes Gameplay, jeder der schon einmal ein Game dieser Reihe oder ein ähnliches Game gespielt hat, wird sich sofort zurechtfinden. Auch das Auto Tunning ist recht einfach gehalten und man verdient recht schnell auch das nötige Kleingeld dafür. Generell geht alles recht schnell und auch der Schwierigkeitsgrad ist besonders gut für Einsteiger geeignet. [box style="tip"]Wir haben Need for Speed auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Electronic Arts ist ab 5. November 2015 für Xbox One und PlayStation 4 und ab Qu2/2016 für Windows PC erhältlich.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Resident Evil Revela...

The Witness

Wheelspin Frenzy

Assassin’s Creed Syn...

Plants vs. Zombies G...

Morphite