Mortal Shell: Enhanced Edition

| 16. März 2021 | 0 Comments

Das Game ist düster, spannend und knallhart, denn für Fehler gibt es kein Erbarmen. Der Tod ist einem sehr nahe und gleichzeitig bringt man den Tod unter die Lebenden. Der Weg dein Schicksal zu erforschen, führt dich an den Rand des Wahnsinns und stellt die Fähigkeiten des Gamers in dieser zersplitterten Welt auf die Probe.

Mortal Shell: Enhanced Edition, Rechte bei Playstack

Mortal Shell: Enhanced Edition ist ein spannendes und vor allem hartes Game, welches merklich vom großen Dark Souls inspiriert wurde. Für ein kleines Indie Studio ist das Game wirklich sehr gelungen, wenngleich es nicht perfekt ist. Es gibt aber viele gute Ideen. Sehr nett finde ich auch, dass man verschiede Ressourcen anwenden muss, um mehr Informationen und Boni zu erhalten.

Für die Story braucht man, je nach Geschick und Können, rund 12 bis 15 Stunden. Auch wenn der Sound durchaus recht ordentlich ist, ist die düstere Atmosphäre sicher eine der Stärken des Games. Aber es ist auch nur für Gamer mit einer gewissen Frusttoleranz geeignet. Es dauert ein wenig bis man in Ansätzen die Story des Games verstehen kann.

Unverhältnismäßig viel Zeit braucht man um verschiedene Ressourcen zu suchen, um so seine Fähigkeiten zu verbessern. Auch die Anzahl an verschiedenen Waffen hätte ruhig größer sein können. Man kann auf jeden Fall gespannt sein was sich das Studio für einen etwaigen Nachfolger einfallen lässt.

Mortal Shell: Enhanced Edition handelt von den letzten Überbleibsel der Menschheit, welche dahin siechen und langsam verderben, während gläubige Eiferer aus den Ruinen erscheinen. Diese zeigen dem Gamer gegenüber aber keine Gnade. Das Überleben hängt also von ständiger Aufmerksamkeit, Präzision und den eigenen Instinkten ab.

Es gilt in dieser düsteren Welt so manches Geheimnis zu finden und nach den verborgenen Heiligtümern der devoten Jünger zu forschen, um schlussendlich das geheime aber verborgene wahre Schicksal zu entdecken. Leichen pflastern die Wege bis zu diesem Zeitpunkt, doch für einige von ihnen gibt es noch Hoffnung. Die letzten Überreste besiegter Krieger warten nur darauf vom Gamer entdeckt zu werden.

Mortal Shell: Enhanced Edition bietet das klassische Gameplay eines Action-RPGs mit hohem Schwierigkeitsgrad. Man übernimmt als eine Art Geist verschiedene tote Körper und schlachtet sich damit durch verschiedenen Levels. Die Kämpfe sind sehr fordernd und der Tod ist zum Glück dabei nicht das Ende.

Bei den Kämpfen gilt es vor allem auszuweichen bzw. seinen Körper zu verhärten, um im richtigen Moment zuzuschlagen, wobei es leider auch nicht viel mehr Optionen gibt. Klassischerweise gibt es einen harten und einen schnellen Angriff und statt dem Blocken eben ein Verhärten. Etwas mehr taktische Optionen beim Kampf wären schon nett gewesen.

Mortal Shell: Enhanced Edition ist grafisch wirklich sehr gelungen. Die düstere Atmosphäre wurde gut eingefangen und der Tod lauert an jeder Ecke, aber man kann die Tödlichkeit der Umgebung auch zu seinem Vorteil nutzen. Es gibt viele kleine Details zu entdecken und bei den Kämpfen geht einiges zu Bruch. Schade ist, dass dabei so manches Zeltlager sehr robust ist.

Mortal Shell: Enhanced Edition, ein Action RPG, wurde von Cold Symmetry entwickelt und von Playstack veröffentlicht. Cold Symmetry ist ein amerikanisches Game Development Studio, welches von Veteranen der Video Game Industrie im Jahr 2017 gegründet wurde. Mit Mortal Shell haben sie ihr eindrucksvolles Debüt abgeliefert.

Playstack ist ein britischer Publisher, welcher mit der Überzeugung gegründet wurde, dass selbst die größten Entwickler Unterstützung benötigen, um ihre beste Arbeit zu erstellen. Sie haben mittlerweile mehr als ein Dutzend höchst unterschiedlicher Games veröffentlicht, wobei Mortal Shell sicher ihr größtes ist.

Playstack hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Mortal Shell: Enhanced Edition von Playstack erscheint mit PEGI 18 und ist ab 4. März 2021 für Xbox Series X|S, und PlayStation 5 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox Series X getestet.
82 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
grafisch ein atmosphärisches Game
es gibt viele gute Ansätze und Ideen
man kann die Umgebung im Kampf benutzen
es gibt einiges in der Welt entdecken
die Kämpfe sind sehr hart, aber nicht unfair
Negatives
es fehlt ein wenig an taktischer Raffinesse
die Umgebung ist nicht völlig zerstörbar
es gibt recht wenig unterschiedliche Waffen

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox Series X

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.