Metro Exodus Expansion Pass

| 25. Februar 2020 | 0 Comments

Ich schultere den schweren Flammenwerfern und begebe mich in das dunkle, unterirdische Labyrinth. Hinter jeder Biegung lauern seltsame Schleimkreaturen und ein monströser Wurm macht Jagd auf mich. Aber ich werde meine Haut teuer verkaufen und alles von diesen Kreaturen niederbrennen für die Zukunft der Menschheit.

Metro Exodus Expansion Pass, Rechte bei Deep Silver

Das Metro Exodus Expansion Pass enthält zwei große Story-DLCs für das Game Metro Exodus und folgt den brandneuen Story aus der Welt von Metro. Statt Artjom stehen dem Gamer in der ersten Story The Two Colonels zur Verfügung. Neben Oberst Miller gibt es mit Oberst Khlebnikow einen völlig neuen Charakter. In der zweiten Story, Sam’s Story, steht außerdem einer der Spartan-Ranger zur Auswahl, der einzige Amerikaner auf der Aurora, nämlich Sam.

Das Game basiert lose auf dem postapokalyptischen Roman Metro 2033 von Dmitri Alexejewitsch Gluchowski. Der Ego-Shooter mit Adventure-Anteilen bietet ein spannendes Roadmovie. Mit der Dampflok Aurora geht es von der Bunkerwelt der Moskauer U-Bahnenlinien bis in die Weiten Russlands, quer durch alle vier Jahreszeiten. Am Ende steht die große Hoffnung auf den Beginn eines neuen Lebens. Dazwischen gibt es viel Schmerz, Traurigkeit, aber auch kleine Momente der Hoffnung.

Der Metro Exodus Expansion Pass setzt die Story voller Leid, Dramatik und Glück in Sams Fall fort, während sie eine Episode gegen Ende des Hauptgames näher beleuchtet. Die erste Story, The Two Colonels ist durchaus interessant. Der Flammenwerfer ist eine tolle Waffe, etwas hilflos wird man bei leerem Kanister, was aber eher zu Beginn passiert, wenn man noch nicht so richtig dosiert.

Wirklich gelungen ist aber Sam’s Story, da man eine neue Story erzählt. Die Idee der Mundharmonika und Sams Suche nach Noten gefällt mir als kleines Detail sehr gut. Außerdem mag ich die Größe der Map und die einzelnen Protagonisten, welche man trifft. Etwas hinterhältig sind die vielen Landminen, die den Weg säumen.

The Two Colonels

Direkt unter der Oberfläche und der toten Stadt Nowosibirsk bahnt sich Oberst Khlebnikow am Silvesterabend seinen Weg zu seinem Sohn Kirill. Doch es ist nicht alles gut dort: Der Schleim frisst sich durch die Tunnel, die Mutantenangriffe erreichen einen Höhepunkt und das wertvolle „grüne Zeug“, das die Menschen vor Strahlung schützt, geht zur Neige. Um Menschenleben zu retten müssen die Verantwortlichen drastische Maßnahmen ergreifen.

Der Reise und den Erlebnissen Khlebnikows seit den letzten Tagen in Nowosibirsk folgend, können die Gamer aus Sicht von Oberst Miller in diesem neuen, linearen Kapitel das klassische Story-geführte Gameplay der Metro-Reihe erwarten, komplett mit einer neuen Waffe, dem tödlichen Flammenwerfer, beengten Umgebungen und der vertrauten Spannung.

Sam’s Story

Sam, der vor dem Abwurf der Bomben ein US-Marine der Botschaft in Moskau war, hat schon lange davon geträumt in sein Heimatland zurückzukehren und vielleicht seine Familie lebend vorzufinden. In den finsteren Tunneln der Metro schien es unmöglich dies wahr werden zu lassen. Als die Spartaner aber entdeckten, dass Moskau nicht die einzige Stadt ist, die den Krieg überstanden hat, ist die Hoffnung aber gar nicht mehr so unangebracht.

Sam bricht von der Aurora aus auf, um nach einem Weg in die USA zu suchen und trifft dabei auf die Überreste von Wladiwostok. Dort hofft er ein Schiff zu finden, mit dem er die Überfahrt nach Hause, nach Amerika, wagen kann. Doch zunächst findet er einen Landsmann. Der Gamer muss Sam auf seiner Reise durch die Wüste des postapokalyptischen Russlands führen.

Metro Exodus Expansion Pass bietet das gleiche Ego Shooter Gameplay wie das Haupgame, mit kleinen Abzügen. Es gibt neue Waffen zur Auswahl, diese können wieder wie gewohnt verbessert und ergänzt werden. Man sammelt Materialien, was zum Glück recht übersichtlich bleibt und kann damit Munition, aber auch Verbandszeug herstellen.

Metro Exodus basiert, wie auch die ersten beiden Games, Metro 2033 und Metro: Last Light auf dem Roman des russischen Schriftstellers Dmitri Glukhovski. In diesem Artikel könnt ihr mehr über das Buch erfahren.

Der russische Journalist Dmitri Alexejewitsch Gluchowski hat mit Metro 2033 sein Erstlingswerk geschrieben und damit gleich ein ganzes Universum, dem viele weitere Romane von verschiedenen Autoren gefolgt sind. Er selbst hat seine Trilogie mit Metro 2035 abgeschlossen. Es gibt auch eine Videogame-Reihe von Deep Silver.

Metro Exodus Expansion Pass, ein DLC zum postapokalyptischer Ego-Shooter, wurde, wie die gesamte Metro-Reihe von 4A Games für den Publisher Deep Silver entwickelt. Das Entwicklerstudio 4A Games ist ein recht junges ukrainisches Entwicklerstudio, welches die Metro Games entwickelt hat. Der Publisher Deep Silver ist ein Tochterunternehmen und Computerspiellabel des deutsch-österreichischen Medienkonzerns Koch Media.

Wir haben Metro Exodus Expansion Pass auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Deep Silver ist ab 15. Februar 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC erhältlich.
84 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
zwei sehr gelungene Storys
vor allem Sam's Story ist gut
zum Teil wird der Horror Aspekt betont
die Dialoge sind nett gemacht
die Welt ist schaurig schön
Negatives
Gameplaytechnisch ändert sich wenig
es ist schwierig, wenn der Flammenwerfer leer ist
es ist ärgerlich, wenn man Wege nicht zurückgehen kann

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.