Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Marvel’s The Avengers

In Marvel’s The Avengers versammelt Joss Whedon die aus der gleichnamigen Comic-Serie bekannte Helden, um die Welt zu retten. Gelang ihm damit ein All Cast Superhelden Film oder war es mehr eine Tortenschlacht? Schauen Sie sich das an und lesen Sie weiter.

Marvel’s The Avengers

Im Comic waren Iron Man, Thor, Ant-Man, Wasp und der Hulk das Anfangsteam. Captain Amerika stieß in Avengers #4 zum Team, Hawkeye erst mit Avengers #16 und Black Widow mit Avengers #36. Im Laufe der Comicgeschichte gab es aber acht Avengers Serien mit zum Teil sehr unterschiedlichen Zusammensetzungen.

Für den Marvel’s The Avengers hat man eine Art traditionelles Best-of entschieden. Das Besondere ist auch, dass die meisten der einzelnen Charaktere schon mit einem eigenen Film eingeführt wurden. In Thor 1, Iron Man 1 + 2, Captain Amerika 1, Hulk 1 kamen die gleichen Darsteller und zum großen Teil die meisten der Nebenfiguren bereits vor. Einzig bei Hulk wurde der Darsteller gewechselt und für Black Widow ist ein eigener Film bereits in Planung.

Auf jeden Fall ist es ein völlig anderer Superhelden Film, voller Action, voller Humor und einem herrlichen Cast, der zeigt, dass erfolgreiche Superheldenverfilmungen nicht düster und pathetisch sein müssen. Heimlicher Star des Films ist für mich persönlich ja Hulk, der geniale Szenen hat. Es ist ein Film, den man gesehen haben muss, auch wenn man ansonsten mit dem Superheldengenre nichts anzufangen weiß.

Bei The Avengers vom Marvel Verlag handelt es sich um eine der bekanntesten Superhelden-Gruppen der Comicgeschichte und wurde nun erstmalig unter der Regie von Joss Whedon als Realfilm verfilmt. The Avengers #1 erschien im September 1963 und wurde von den Marvel Legenden Stan Lee und Jack Kirby erschaffen.

Während Loki (Tom Hiddleston) sich mit den außerirdischen Chitauri verbündet und mit Hilfe des gestohlenen Tesseract ein Tor öffnen möchte, versammelt S.H.I.E.L.D.-Chef Nick Fury (Samuel L. Jackson) eine Gruppe der größten Helden der Erde um sich, um dieser Bedrohung entgegenzuwirken.

Doch zunächst müssen diese großen Egos von Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans), Hawkeye (Jeremy Renner), Black Widow (Scarlett Johansson) und Bruce Banner (Mark Ruffalo) alias der Hulk sich überwinden, um zu einer Zusammenarbeit zu finden.

Was folgt sind über zwei Stunden an geballter Action, Humor vom Feinsten, bissige Oneliner und dank Joss Whedon und der tollen Riege an Schauspielern, die ja für sich schon sprechen, hat man einen schon unheimlich gut gemachten Film, der fantastisch unterhält.

Walt Disney bringt diesen herrlichen Film auf Blu-ray in der ungeschnittenen Kinofassung in Deutsch (DTS-HD 7.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), und Englisch (DTS-HD Master Audio 7.1) heraus. Besonders fein ist, dass als Bonus der Kurzfilm Objekt 47 dabei ist.

Die Marvel’s The Avengers von Walt Disney wurde per Blu-ray reviewt und ist ab 13. September 2012 erhältlich.

89
%
Für den Marvel’s The Avengers hat man eine Art traditionelles Best-of entschieden. Das Besondere ist auch, dass die meisten der einzelnen Charaktere schon mit einem eigenen Film eingeführt wurden. In Thor 1, Iron Man 1 + 2, Captain Amerika 1, Hulk 1 kamen die gleichen Darsteller und zum großen Teil die meisten der Nebenfiguren bereits vor. Einzig bei Hulk wurde der Darsteller gewechselt und für Black Widow ist ein eigener Film bereits in Planung.
Pros
  • perfekte Bild- und Tonqualität
  • Humorvolle, unterhaltsame Umsetzung
  • genialer Cast mit vielen Oscar nominierten Schauspielern
  • die (meisten) Helden hatten bereits eigene Filme
  • bei gleichbleibende Darsteller (Ausnahme Hulk)
  • inkl. exklusiver Kurzfilm Objekt 47
Cons
  • kleine Szene (Speer) geschnitten
  • geringe Ausbeute an Bonusmaterial

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Outcast – Staf...

Mumins 1: Die gesamm...

VIECC Vienna Comic C...

Spiele-Comic Krimi: ...

Star Wars: Gute Nach...

The Crow – Die...