Marvel Eat the Universe – Das offizielle Kochbuch

| 14. April 2021 | 0 Comments

Marvel Eat the Universe: Das offizielle Kochbuch bietet interessante Rezepte aus der Internet-Reihe Eat the Universe rund um diverse Marvel Charaktere. Chefkoch Justin Warner kombiniert hier die Begeisterung für Comics mit gutem Essen. Es erwarten einen unterschiedlichste Rezepte, von einfach bis etwas komplexer, von relativ normal bis sehr ausgefallen.

Marvel Eat the Universe - Das offizielle Kochbuch - Cover, Rechte bei Panini Books

Marvel Eat the Universe – Das offizielle Kochbuch – Cover, Rechte bei Panini Books

Marvel Eat the Universe – Das offizielle Marvel-Kochbuch ist die autorisierten Begleitlektüre zu Marvels beliebter Online-Videoreihe und durch das Buch kann man die unterschiedlichsten kulinarischen Ecken des Marvel-Universums erforschen. Die Rezepte stammen aus der Feder von Chefkoch Justin Warner und sind die Lieblingsrezepte der Internet-Reihe Eat the Universe. Zusätzlich gibt es neue Gerichte, die exklusiv für dieses Buch kreiert wurden.

Das Kochbuch ist durchgängig mit Fotos des Speisen und Artworks der Superhelden und -schurken illustriert und bietet recht leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Teilweise fehlen mir Beilagenvorschläge, aber das ist nicht weiter tragisch. Etwas mehr stört mich die Auswahl der Nachspeisen. Hier hätte ich mir etwas mehr Kuchen oder dergleichen erwartet, weniger buntes Joghurt, Eis oder eine Donut-Glasur. Was jedoch ganz gut, ist, dass diese Rezeptsammlung Speisen jedes Schwierigkeitsgrads präsentiert.

So kann man die Aromen Wakandas mit Black Panthers Akabenzi genießen, einen Trip in den US-amerikanischen Süden mit Rogues und Gambits Roten Bohnen mit Reis machen, oder wie Spider-Man ein Stück New Yorker Käsekuchen schnabulieren. Insgesamt finden sich 60 Rezepte auf 144 Seiten in dem Buch, inspiriert von den Geschichten der Marvel-Comics. Außerdem gibt es zu jedem Rezept einen kleinen Text, der unterhaltsam zu lesen ist und die Verbindung von Koch und Marvel Charakter bzw. wie das Rezept entstanden ist, erklärt.

Marvel Marvel Eat the Universe - Das offizielle Kochbuch - Die gekochten Speisen der Weltenraum Redaktion, Rechte bei Weltenraum

Ma Marvel Marvel Eat the Universe – Das offizielle Kochbuch – Die gekochten Speisen der Weltenraum Redaktion, Rechte bei Weltenraum

Wir haben einige Rezepte aus dem Buch probiert und die Anleitungen waren immer so, dass wir gut zurecht gekommen sind. Im Prinzip sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, allerdings, wie bei den meisten Kochbüchern, kommt es sehr auf den Geschmack und die Erwartungen an, wie viele Rezepte einen wirklich im Buch interessieren und welche man womöglich nur ein Mal probiert und das wars dann. Das Buch ist, wie die meisten Kochbücher nach Themen eingeteilt. Es gibt Geflügel-, Rindfleisch-, Schweinefleisch-, Meeresfrüchte- und vegetarische Rezpete, dann noch Desserts und eine spezielle Kategorie namens Jenseits des Universums. Hier findet sich eine bunte Mischung an diversesten Sachen wie Tee, Smoothie, Salat, aber auch Hundekuchen.

Panini Books ist das Label von Panini, welches vorwiegend Bücher aus dem Videogamebereich herausbringt. Der Verlag ist sonst für seine Comics, sowie seine Sticker & Sammelalben bekannt.

Panini Books hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Marvel Eat the Universe – Das offizielle Kochbuch von Panini Books erscheint ab 26. Jänner 2021 in der deutschen Übersetzung von Andreas Kasprzak.
65 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
nette Idee mit Rezepten zu Marvel Charakteren
durchaus passend gewählte Rezepte und nette Texte
Aufbau und Umfang eines normalen Kochbuchs
die Rezepte sind gut geschrieben, die Anleitungen haben gut geholfen
es waren einige gute Speisen für uns dabei
optisch ansprechend gestaltet
Negatives
teilweise zu kleine Rezepte
bei den Desserts für uns zu klein und unaufgeregt
Beilagenvorschläge wären nett
einige Sachen waren nicht so unser Geschmack

Tags: , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.