Mario Kart Live: Home Circuit Mario Set

| 25. April 2021 | 0 Comments

So hast du dein Wohnzimmer, dein Schlafzimmer oder deine Küche noch nie gesehen, denn mit Mario Kart Live: Home Circuit erwacht dein Zuhause zum Leben und du spielst nicht nur auf deinem Bildschirm, sondern fährst auch in der Realität mit einem ferngesteuertem Kart. Du erfindest deine eigenen Strecken und kannst sie dann gegen Gegner ausprobieren. Es ist ein Spaß für groß und klein.

Mario Kart Live Home Circuit Mario Set, Rechte bei Nintendo

Mario Kart Live Home Circuit Mario Set, Rechte bei Nintendo

Mario Kart Live: Home Circuit Mario Set ist das Rennset mit einem roten Kart mit Mario. Man lädt sich zunächst kostenlos das Game aus dem Nintendo eshop herunter, gleichzeitig kann man das Kart aufladen und dann synchronisiert man die beiden. Teilweise kann das ein bisschen dauern, denn Spiegelungen bzw. direkte Lichteinstrahlung kann verhindern, dass das Kart den QR Code auf der Konsole ablesen kann, aber es gibt auch Tipps, wie man sicherstellen kann, dass alles funktioniert.

Dann folgt ein kurzes Tutorial. Zunächst beginnt man damit ein bisschen frei herum zu fahren und die Steuerung auszuprobieren. Man lernt Items einzusetzen und recht schnell wird einem klar, dass es einfacher ist, den Bildschirm im Blick zu haben, als dem realen Kart zu folgen. Man stellt die Tore auf und kreiert seinen ersten Kurs, dann fährt man ihn und spielt ihn ins System aus. Doch sogleich kommen Bowser Jr und die Koopalinge und fordern einen heraus, wobei die Gegner stärker sind als gedacht, vor allem für das erste Rennen.

Anschließend hat man die Möglichkeit seine Strecke zu ändern, Cups zu fahren, etc. Für die Rennen erhält man Münzen und schaltet diverses Zubehör frei, wie Hupen, Kleidung für Mario und neue Skins für die Karts. Der Einsatz der Items ist auch richtig gut gelöst, so wird das Kart teilweise schneller oder langsamer, je nachdem, ob man z.B. einen Boost nutzt, oder auf einer Banane ausrutscht. Es ist auch witzig, die Wohnung durch die Kamera des Karts zu sehen, wobei man bei solchen Kameras natürlich auch immer etwas zwiegespalten sein kann, immerhin kann sie Personen zeigen, wie sie nicht zu sehen sein wollen.

Man kann entweder solo gegen die KI spielen, oder im Mehrspieler-Modus gegen bis zu drei seiner Freunde antreten, wobei jeder davon eine Switch und ein Kart-Set braucht. Auch bei diesem Game kann man aus verschiedenen Renngeschwindigkeiten wählen, wie bei Mario Kart von 50ccm bis 200ccm.

Wir haben das Game getestet und es macht wirklich Spaß mit dem ferngesteuerten Kart durch die Wohnung zu sausen. Auch das Erstellen der Rennstrecken ist lustig und man kann sich hier richtig austoben. Ein bisschen Platz braucht man schon, vor allem am Anfang, wenn man die Steuerung noch nicht so ganz unter Kontrolle hat. Später kann man aber diverse Hindernisse in der Wohnung mit einbauen und die Strecken beliebig schwierig machen. Einzig zu bedenken ist, dass, wenn man gegen die KI fährt, diese nicht an Hindernisse anfährt, im Gegensatz zu einem selbst.

Es ist eine gute Idee die Kartontore mit Büchern oder dergleichen zu beschweren, auch wenn sie alleine sehr gut stehen und ebenfalls genutzt werden können. Einzig die Pfeilschilder haben meiner Meinung nach eine zu kleine Standfläche und fallen gerne um, falls man sie freistehend platzieren möchte. Die Verbindung ist recht gut, könnte aber durchaus noch besser sein. Bei unserem Test konnte ich ca. 10m weit über den Gang ins nächste Zimmer fahren, bis die Verbindung nicht mehr ganz exakt war. Das Kart ist nur für Innenräume gedacht. Das merkt man auch daran, dass die Räder recht schnell schmutzig sind. Man sollte diese wohl auch regelmäßig reinigen, damit das Kart immer gut fährt.

Ein bisschen seltsam war auch die Erstellung einer von mehreren Rennstrecken, weil das Game hier immer wieder meinte ich soll die Tore in der richtigen Reihenfolge durchfahren, wobei ich das getan habe, entweder wurden die Tore hier nicht gut erkannt, oder ich bin zu langsam hindurchgefahren, da bin ich mir nicht sicher. Bei den anderen Strecken hat alles gut funktioniert. Leider habe ich nicht herausgefunden, was genau das Problem bei dieser einen Strecke war. Prinzipiell bin ich aber ein großer Fan dieses Rennspaßes für daheim und ich hab schon einige Ideen für neue Strecken, aber auch das freie Fahren macht ziemlich viel Spaß.

Mario Kart Live: Home Circuit Mario Set Inhalt, Rechte bei Nintendo

Mario Kart Live: Home Circuit Mario Set Inhalt, Rechte bei Nintendo

Das Game selbst für die Switch ist ein kostenloser Download, doch um das Spiel spielen zu können braucht man das Set mit den Karts, wobei hier Mario und Luigi zur Auswahl stehen. In diesem Set gibt es auch ein Kabel, um das Kart aufzuladen, 4 Tore, sowie 2 Pfeilschilder für die eigenen Strecken.

Mario Kart Live: Home Circuit Mario Set, ein Rennspiel, wurde von Nintendo entwickelt. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet, zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen, mit der Wii hat man die erfolgreichste Konsole produziert. Die aktuellste Konsole Nintendo Switch ist seit März 2017 in Österreich erhältlich und ein großer Erfolg.

Nintendo hat uns ein Rezensionsexemplar des Games für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Mario Kart Live: Home Circuit Mario Set von Nintendo ist seit 16. Oktober 2020 exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einen Nintendo Switch getestet.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
gute Mischung aus Realität und Game
nettes Kart, mit dem man durch die Wohnung flitzen kann
Man kann sich beliebige Rennstrecken ausdenken und fahren.
die Gegner machen es einem nicht unbedingt leicht
auch gut mit Freunden spielbar
bietet viel Spaß
Negatives
Multiplayer benötigt mehrere Konsolen & Karts
man sollte mit der Kamera am Kart sensibel umgehen
die Räder werden recht schnell schmutzig
tlw kleiner Probleme mit Kamera/Erkennung

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.