Lustschlösser & Zauberwesen und Kurtisanen & Bordelle

| 10. Januar 2020 | 1 Comment

Lustschlösser & Zauberwesen und Kurtisanen & Bordelle von Ulisses Spiele sind zwei kleine Quellenbücher von Nathan Fürstenberg, Alex Spohr, Axel Spor, Hexaplex und Rose Lipsdick, mit erotischen Ergänzungen für die Regelerweiterung Wege der Vereinigungen der aktuellen 5. Edition des Fantasy Rollenspielsystems Das Schwarze Auge.

Lustschlösser & Zauberwesen, Rechte bei Ulisses Spiele

Lustschlösser & Zauberwesen und Kurtisanen & Bordelle sind zwei durchaus gelungene Quellenbücher, welche ergänzende Abenteuer und Ideen beinhalten, sofern man die Regelerweiterung Wege der Vereinigungen verwendet. Zwar gibt es auch einige Informationen über das Moghulat Oron bzw. die Beschreibung von Belhanka, der Serenissima, welche Schauplatz der meisten der Erweiterung Wege der Vereinigungen zugeordneten Abenteuer ist, die auch abseits erotischer Abenteuer informativ sind, aber im Kern sind die Informationen auf das erotische Reglement zugeschnitten.

Lustschlösser & Zauberwesen

Im Zentrum stehen verschiedene Abenteuer-Schauplätze mit ein paar Szenario-Ideen, einige netter, einige erotisches, ein paar eher belanglos. Sehr typisch ist das aranische Rahjakloster, am besten gefiel uns Alentino – ein horasischer Palazzo, wobei Alarasruh – ein garetisches Lustschloss das Szenario hatte, welches uns am besten gefallen hat.

Sehr interessant, auch abseits erotischer Verwendungen, ist die Regeloption vom Ahnenblut. Üblicherweise entstehen Ahnenblütige aus Verbindungen zwischen Menschen, Elfen oder Halbelfen mit einem Dschinn oder einer Fee. Dazu gibt es passende Vorteile zu kaufen, welche auch abseits der Regelerweiterung Wege der Vereinigungen einsetzbar sind.

Kurtisanen & Bordelle, Rechte bei Ulisses Spiele

Auch werden einige Kreaturen vorgestellt, eine Art Erotisches Bestiarium, wobei die Rosendschinne sehr sinnlich sind, während der Dämon Khelevathan eine echte Herausforderung darstellt. Abgerundet wird das Heft mit oronischen Geheimnissen, wobei der Kern die Lamijanim sind, eine Art von Vampiren, welche statt Blut das Sikaryan ihrer Opfer saugen.

Kurtisanen & Bordelle

Der Fokus liegt dabei auf dem Unterschied bzw. dem Gegensatz zwischen Tempelprostitution vs. Rahjaglaube und auch Prostitution im Allgemeinen. Interessant ist die doch schmale Gratwanderung, dass der Besuch einer Prostituierten unter solchen, welche den Traviabund eingegangen sind, einen Treuebruch darstellt, während der Besuch eines Rahjatempels ohne Makel ist.

Gut gefallen hat mir auch die Stadtbeschreibung von Belhanka, genannt die Serenissima, welche die Hauptstadt der Republik Belhanka ist und vor allem für den wichtigsten Tempel der Rahja bekannt ist, in dem jährlich der oder die Geliebte der Göttin gewählt wird. Es ist eine lebensfrohe, sinnliche Stadt voller Erotik und Geheimnisse.

Die Stadt selbst ist passenderweise auch Schauplatz der meisten Abenteuer, welche für Wege der Vereinigung geschrieben wurden, wobei ironischerweise keine einzige der vier in diesem Heft vorhandenen Abenteuerskizzen auch in Belhanka spielt. Die Schauplätze dieser Skizzen sind ein Rahja-Tempel im Grenzgebiet zwischen dem aranischen Palmyramis und Mhanadistan, Al´Anfa, Gareth und das Svellttal.

Lustschlösser & Zauberwesen und und Kurtisanen & Bordellesind, zwei Abenteuer für das Rollenspielsystem Das schwarze Auge von Ulisses Spiele, sind seit August 2018 als E-Book und Softcover erhältlich.
77 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine gelungene Sammlung an Informationen
die Abenteuer bieten mehr als nur Erotik
das Thema Erotik wird ernsthaft angegangen
Belhanka ist eine gute Wahl des Abenteuerschauplatzes
Negatives
die Szenarien sind nicht besonders erotisch
die meisten Aspekte werden sehr kurz gehalten

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.