Little Nightmares 2

| 23. Februar 2021 | 0 Comments

Das Game ist eine direkte und äußerst gelungene Fortsetzung des ersten Teils, führt aber mit Mono einen neuen Charakter ein, wobei Six, die Heldin aus dem ersten Teil ebenfalls als computergesteuerter Partner dabei ist. Diesmal geht es durch die geheimnisvolle Stadt Pale City und es wird zum Teil noch gruseliger.

Little Nightmares 2, Rechte bei Bandai Namco

Little Nightmares 2 ist ein Game, das nahtlos an den ersten Teil anknüpft und auch alte Stärken bewahrt. Die schaurig-morbide Umgebung, die kleinen Rätsel, die Stealth-Elemente, etc. sind weiterhin vorhanden. Der Schwierigkeitsgrad ist, obwohl es kaum Hilfstellung bei den Geheimnissen gibt, sehr gut gewählt.

Die Geschichte von Pale City wird dabei leider nur rein visuell offenbart, aber durchaus auf eine ziemlich stylische Art und Weise. Glücklicherweise sind die Checkpoints recht fair, denn man wird trotz ausgewogenem Schwierigkeitsgrad öfter mal ins Gras beißen. Eine nette Sache ist, dass man versteckte Hüte finden kann, welche Mono dann tragen kann.

Das Game läuft sehr flüssig. Zeitweise ist es recht düster. Sehr gelungen ist die Musik, die dezent einsetzt und sehr viel zur Stimmung in dieser schaurig-morbiden Welt beiträgt. Der Umfang ist größer, die Gegner sind neu, aber auch wieder sehr schaurig düster umgesetzt, wobei der Stil aus dem ersten Teil beibehalten wurde.

Little Nightmares 2 handelt von Mono, einem kleinen Jungen, welcher vom Gamer gesteuert wird und der in einer Welt gefangen ist, die von einem mysteriösen, summenden Signal verändert wurde. Zusammen mit Six, dem kleinen Mädchen im gelben Regenmantel, versucht er die düsteren Geheimnisse dieser Welt aufzudecken.

Six, die Heldin des ersten Teils, fungiert als computergesteuerte Begleiterin. Die Beziehung der beiden Kinder zueinander nimmt eine sehr wichtige Rolle im Spiel ein und gemeinsam bahnen sie sich ihren Weg durch diese gefährliche Welt, um das Geheimnis zu entdecken. Gleichzeitig müssen die beiden aber auch vor den abscheulichen Bewohnern dieser Welt fliehen, die das Duo gefangen nehmen wollen.

Little Nightmares 2 bietet das klassische Gameplay eines Jump´n´Run Games. Mono bewegt sich oftmals schleichend, aber auch springend durch die verschiedenen, sehr düsteren Levels. Er kann bestimmte Objekte verschieben, sich dahinter verstecken, herumklettern und springen. Man könnte sagen es ist eine Mischung aus Jump ’n’ Run und Survival Horror, da Monos Tod oft nur eine Handbreit entfernt liegt.

Little Nightmares 2 ist grafisch auf eine grausame Art bezaubernd. Die Levels sind sehr detailreich und in einem düsteren Tim-Burton-Stil gehalten. Schaurige Gebäude sind halb im Nebel verschluckt, deren Bewohner mit ihren tentakelartigen Hälsen oder Armen aus einem Kinderalptraum zu stammen scheinen und dennoch bleibt es faszinierend, mit all den schaurigen Details.

Little Nightmares 2, ein düster-schauriges Jump´n´Run Game und wurde von Tarsier Studios für den Publisher Namco Bandai entwickelt. Tarsier Studios ist ein schwedisches Softwareentwicklerstudio, welches im Jahr 2004 gegründet wurde. Das Studio wurde vor allem für seine Arbeiten an der LittleBigPlanet Reihe bekannt.

Namco Bandai ist einer der größten japanischen Publisher und entstand durch die Fusion der Unternehmen Namco und Bandai, welche in den 50er Jahren gegründet wurden. Zu den bekanntesten Game-Reihen des Publishers zählen Dark Souls, Ace Combat, aber auch kleine Indie Perlen wie Little Nightmares oder 11-11: Memories Retold.

Bandai Namco hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Little Nightmares 2 von Bandai Namco erscheint mit PEGI 16 und ist ab 11. Februar 2021 für Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erhältlich. Im Laufe des Jahres kommen in der Form eines kostenlosen Upgrades auch die Editionen für Xbox Series X|S und PlayStation 5. Wir haben das Game auf der Xbox One X getestet.
92 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein schaurig-morbides Horror Survival Jump´n´Run Game
die Musik wird sehr geschickt eingesetzt
bösartige Kreaturen wie aus Kinder Alpträumen
der Schwierigkeitgrad ist gut ausbalanciert
eine sehr gelungene Fortsetzung
Negatives
kaum Hilfstellungen bei verschiedenen Geheimnissen
die Geheimnisse werden nur visuell offenbart

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, TopPost, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.