Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Knight Moves – Ein mörderisches Spiel

Knight Moves – Ein mörderisches Spiel von Regisseur Carl Schenkel ist ein amerikanischer Thriller, im Schach-Milieu aus dem Jahr 1992. In den Hauptrollen sind Christopher Lambert als Schachgroßmeister Peter Sanderson, welcher unter Mordverdacht gerät und Diane Lane als Psychologin Kathy Sheppard, welche die Polizei unterstützt, zu sehen. In den USA ein Riesenflop, war der Film in Europa ein großer Erfolg.

Knight Moves - Ein mörderisches Spiel, Rechte bei Koch Media

Knight Moves – Ein mörderisches Spiel, Rechte bei Koch Media

Knight Moves – Ein mörderisches Spiel ist ein spannender Thriller. Das Ende war damals innovativ und auch heute noch ist der Film immer noch spannend, wenngleich er auch ein wenig klischeebeladen ist. Christopher Lambert spielt recht gut, doch wirklich gelungen ist Tom Skerritt als Captain Frank Sedman. Stellenweise finde ich Knight Moves ein wenig zu konstruiert und Diane Lane überreagiert ein wenig in ihrer Rolle. Aus heutiger Sicht ist der Film zu sehr in den 1980er verwurzelt, die Zeit in der Carl Schenkel seine größten Erfolge hatte.

Knight Moves – Ein mörderisches Spiel handelt davon, dass während eines Schachturniers an der amerikanischen Westküste der Großmeister Peter Sandersen in eine mysteriöse Mordserie verwickelt wird. Das erste Opfer ist eine junge Frau, mit der er gerade die Nacht verbracht hat. Kurz darauf gibt sich ein Anrufer mit verstellter Stimme als Mörder zu erkennen und kündigt an das tödliche „Spiel“ fortzuführen. Deshalb gerät Peter Sandersen unter Verdacht und die Polizei setzt die Psychologin Kathy auf ihn an. Doch es geschehen weitere Morde, die der geniale aber wahnsinnige Täter stets per Telefon mit brillant ausgedachten Rätseln ankündigt. Alles deutet auf Peter als Killer hin, doch dieser beteuert seine Unschuld. Gelingt es dem Schachgroßmeister seinen Gegner in diesem Spiel um Leben und Tod doch noch Schachmatt zu setzen und sich selbst zu retten?

Knight Moves – Ein mörderisches Spiel, mit einer Spieldauer von ca. 119 Minuten wird mit einem guten Bild im Format 2.35:1 (16:9) geboten, wobei in manchen Szenen die Farben etwas schwach sind. Der ordentliche Ton wird auf Englisch und Deutsch in DTS HD-Master Audio 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Trailer
  • Making of
  • Interviews mit …
    • Carl Schenkel,
    • Christopher Lambert,
    • Diane Lane,
    • Daniel Baldwin,
    • Dieter Geissler,
    • Brad Mirman
    • Tom Skerritt,
Knight Moves – Ein mörderisches Spiel (Knight Moves) von Koch Media ist ab 09. August 2018 mit FSK 16 auf DVD und zum ersten Mal auf Blu-ray erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW angeschaut.
74 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
der Thriller ist handwerklich recht routiniert gedreht
es gibt ein paar überraschende Wendungen
Christopher Lambert und Tom Skerritt sind sehr überzeugend
das Bild ist für das Alter des Films durchaus gut
Negatives
Diane Lane überzeichnet ihre Rolle ein wenig
das Ende ist ein wenig klischeebeladen
die Atmosphäre ist ein wenig zu 1980er
Knight Moves - Ein mörderisches Spiel von Regisseur Carl Schenkel ist ein amerikanischer Thriller, im Schach-Milieu aus dem Jahr 1992. In den Hauptrollen sind Christopher Lambert als Schachgroßmeister Peter Sanderson, welcher unter Mordverdacht gerät und Diane Lane als Psychologin Kathy Sheppard, welche die Polizei unterstützt, zu sehen. In den USA ein Riesenflop, war der Film in Europa ein großer Erfolg. [caption id="attachment_32974" align="alignleft" width="200"] Knight Moves - Ein mörderisches Spiel, Rechte bei Koch Media[/caption] Knight Moves - Ein mörderisches Spiel ist ein spannender Thriller. Das Ende war damals innovativ und auch heute noch ist der Film immer noch spannend, wenngleich er auch ein wenig klischeebeladen ist. Christopher Lambert spielt recht gut, doch wirklich gelungen ist Tom Skerritt als Captain Frank Sedman. Stellenweise finde ich Knight Moves ein wenig zu konstruiert und Diane Lane überreagiert ein wenig in ihrer Rolle. Aus heutiger Sicht ist der Film zu sehr in den 1980er verwurzelt, die Zeit in der Carl Schenkel seine größten Erfolge hatte. Knight Moves - Ein mörderisches Spiel handelt davon, dass während eines Schachturniers an der amerikanischen Westküste der Großmeister Peter Sandersen in eine mysteriöse Mordserie verwickelt wird. Das erste Opfer ist eine junge Frau, mit der er gerade die Nacht verbracht hat. Kurz darauf gibt sich ein Anrufer mit verstellter Stimme als Mörder zu erkennen und kündigt an das tödliche "Spiel" fortzuführen. Deshalb gerät Peter Sandersen unter Verdacht und die Polizei setzt die Psychologin Kathy auf ihn an. Doch es geschehen weitere Morde, die der geniale aber wahnsinnige Täter stets per Telefon mit brillant ausgedachten Rätseln ankündigt. Alles deutet auf Peter als Killer hin, doch dieser beteuert seine Unschuld. Gelingt es dem Schachgroßmeister seinen Gegner in diesem Spiel um Leben und Tod doch noch Schachmatt zu setzen und sich selbst zu retten? Knight Moves - Ein mörderisches Spiel, mit einer Spieldauer von ca. 119 Minuten wird mit einem guten Bild im Format 2.35:1 (16:9) geboten, wobei in manchen Szenen die Farben etwas schwach sind. Der ordentliche Ton wird auf Englisch und Deutsch in DTS HD-Master Audio 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial: Trailer Making of Interviews mit ... Carl Schenkel, Christopher Lambert, Diane Lane, Daniel Baldwin, Dieter Geissler, Brad Mirman Tom Skerritt, [box style="tip"]Knight Moves - Ein mörderisches Spiel (Knight Moves) von Koch Media ist ab 09. August 2018 mit FSK 16 auf DVD und zum ersten Mal auf Blu-ray erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW angeschaut.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Lost Place

Vergessen – Nu...

Joker: Killer Smile

The Deadly Game

Hal Jordan und das G...

Die Wächter