Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Kekzhörer Starterset + Audiochip

Kekz® ist das neue Audioerlebnis für Kinder ab 3 Jahren für unterwegs & zuhause ohne Download, sondern mit praktischen Audiochips, mit denen die Kinder auch selbst gut zurechtkommen. So gibt es Unterhaltung für die Kleinen, ohne dass andere gestört werden, oder sie auf einen Bildschirm schauen müssen.

Kekzhörer Box rot, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR

Kekzhörer Box rot, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR

Kekz® bestehen aus patentierten Kekzhörer® von den Gründern & Gesellschaftern Carl Taylor und Adin Mumma sowie Gesellschafter Peter Maffay erfunden, sowie Audiochips, wobei im Starterset ein Chip dabei ist. Weitere können zusätzlich gekauft werden. Wie es scheint gibt es momentan nur einzelne Chips zu kaufen und nicht gleich ein nettes Set an Chips.

Die Auswahl an Geschichten ist überschaubar, aber es sind einige Klassiker dabei wie Benjamin Blümchen, Feuerwehrmann Sam, Der Räuber Hotzenplotz, Bibi Blocksberg, Janosch, Tabaluga und einige mehr. Die Chips haben eine gute Größe und sind auch von Kindern gut zu bedienen, unterwegs sollten Eltern aber hier immer wieder aufpassen, ob die Chips immer noch im Hörer sind, oder die Kinder sie noch haben. Bei unserem Test ist mir der Chip auch einmal aus dem Hörer gefallen, wobei mir nicht bewusst ist, was ich da gemacht habe. Andererseits habe ich auch probiert mitzutanzen und zu wackeln, was wiederum kein Problem war. Hier hat der Chip gehalten.

Ein bisschen mühsam war es der Geschichte zu lauschen, da die Kopfhörer definitiv für Kinderköpfe gemacht sind, also etwas klein für Erwachsene. Man kann sie in der Höhe etwas anpassen und sie sind zusammenklappbar, sodass sie recht kompakt zum Mitnehmen sind. Aufgeladen werden die Hörer mittels beiliegendem USB-C Kabel, wobei man während des Ladens auch hören kann, dann aber eben, in Gegensatz zu sonst, kabelgebunden. Die Akkulaufzeit beträgt lt. Hersteller ungefähr 15 Stunden. Unser kleiner Tester hatte seinen Spaß mit dem Kopfhörer und hat den Geschichten andächtig gelauscht.

Kind mit Kekz Kopfhörern, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR

Kind mit Kekz Kopfhörern, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR

Aber was genau ist das Kekzsystem? Kekz® gibt Kindern die Möglichkeit, ihre Hörspiele ohne Download und Bildschirm selbst zu steuern. Audiochips, auch Kekze genannt, fungieren als Schlüssel und werden kinderleicht durch den integrierten Magneten außen in die Ohrmuschel der Kekzhörer® geklickt. Über eine simple „Click&Play®“-Mechanik beginnt die Wiedergabe des entsprechenden Hörspiels. Ein Annäherungssensor sorgt zusätzlich für Start bzw. Stopp der Wiedergabe, sobald der Kekzhörer® aufgesetzt bzw. abgenommen wird.

Die Lautstärke ist in drei Stufen regelbar und auf maximal 85 Dezibel begrenzt. Der große Bedienknopf an der Seite der Ohrmuschel sorgt für „An“ und „Aus“ sowie „Vor“ und „Zurück“. Durch das Herausnehmen des Audiochips beendet man das Abspielen ebenfalls, allerdings ist es so, dass dann die Geschichte wieder ganz von vorne beginnt. Das ist auch der kleine Nachteil dieser Chips, dass es nicht so einfach ist dort fortzusetzen, wo man bereits war. Außerdem finde ich zumindest die Cookie Crew Abenteuer für 3-jährige Kinder fast ein wenig zu lange in der Story.

Die Geschichten sind aber liebevoll gemacht und die Sprecher sind durchaus gut gewählt und gut zu verstehen.

Inspiriert wurde Kekz durch den Alltag der Erfinder, deren Kinder am liebsten alles selbst bestimmen wollten, vor allem, wenn es um ihre Lieblingsgeschichten ging. Außerdem hat es sie gestört, die Hörbücher und Musik vom Handy oder Tablet abzuspielen. Die Kopfhörer wurden mit dem German Design Award 2021 sowie dem if Design Award ausgezeichnet.

Kekz-Team v.l. Peter Maffay, Carl Taylor und Adin Mumma, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR

Kekz-Team v.l. Peter Maffay, Carl Taylor und Adin Mumma, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR

Adin Mumma ist ein amerikanischer Industriedesigner und Unternehmer mit über 15 Jahren Erfahrung in der Produktion für internationale Marken und Einzelhändler. Viele seiner preisgekrönten Designs sind bei großen Einzelhändlern und in Museen zu sehen. Adins Arbeiten sind skurril und minimalistisch zugleich und fordern auf kreative Art und Weise den Status quo heraus. Inzwischen hat er sich mit seiner Familie in München niedergelassen.

Carl Taylor war in den letzten Jahren bei Sony Music Entertainment für den Bereich Marken- und Mediakooperationen verantwortlich. Als Produktmanager hat er in der Vergangenheit bereits Bands wie Die Fantastischen Vier, Silbermond, Clueso und Joe Cocker auf ihrem Weg begleitet. Der studierte Betriebswirt und passionierte Marathonläufer lebt mit seiner Familie bei München.

Swordfish PR hat uns ein Rezensionsexemplar des Startersets für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Kekzhörer Starterset + Audiochip von Kekz sind seit 05. November 2021 erhältlich. Wir haben das Starterset Rot getestet.
89 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
bunte, zusammenklappbare Kopfhörer
Kopfhörer und Chips sind gut von Kindern zu bedienen
eine gute Alternative für lange Fahrten
nette Mischung aus Geschichten + Liedern
gute Sprecher, guter Sound
angenehmes Tragegfühl, gut für Kinderköpfe geeignet
Negatives
man muss ein bisschen auf die Chips aufpassen
Steuerung könnte etwas besser sein
Geschichten für kleine Kinder tlw. etwas zu lange
Kinder sind teilweise so auf die Geschichten konzentriert, dass sie sonst nichts wahrnehmen
nicht alle Kinder haben gerne Kopfhörer auf
Kekz® ist das neue Audioerlebnis für Kinder ab 3 Jahren für unterwegs & zuhause ohne Download, sondern mit praktischen Audiochips, mit denen die Kinder auch selbst gut zurechtkommen. So gibt es Unterhaltung für die Kleinen, ohne dass andere gestört werden, oder sie auf einen Bildschirm schauen müssen. [caption id="attachment_47736" align="alignleft" width="200"] Kekzhörer Box rot, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR[/caption] Kekz® bestehen aus patentierten Kekzhörer® von den Gründern & Gesellschaftern Carl Taylor und Adin Mumma sowie Gesellschafter Peter Maffay erfunden, sowie Audiochips, wobei im Starterset ein Chip dabei ist. Weitere können zusätzlich gekauft werden. Wie es scheint gibt es momentan nur einzelne Chips zu kaufen und nicht gleich ein nettes Set an Chips. Die Auswahl an Geschichten ist überschaubar, aber es sind einige Klassiker dabei wie Benjamin Blümchen, Feuerwehrmann Sam, Der Räuber Hotzenplotz, Bibi Blocksberg, Janosch, Tabaluga und einige mehr. Die Chips haben eine gute Größe und sind auch von Kindern gut zu bedienen, unterwegs sollten Eltern aber hier immer wieder aufpassen, ob die Chips immer noch im Hörer sind, oder die Kinder sie noch haben. Bei unserem Test ist mir der Chip auch einmal aus dem Hörer gefallen, wobei mir nicht bewusst ist, was ich da gemacht habe. Andererseits habe ich auch probiert mitzutanzen und zu wackeln, was wiederum kein Problem war. Hier hat der Chip gehalten. Ein bisschen mühsam war es der Geschichte zu lauschen, da die Kopfhörer definitiv für Kinderköpfe gemacht sind, also etwas klein für Erwachsene. Man kann sie in der Höhe etwas anpassen und sie sind zusammenklappbar, sodass sie recht kompakt zum Mitnehmen sind. Aufgeladen werden die Hörer mittels beiliegendem USB-C Kabel, wobei man während des Ladens auch hören kann, dann aber eben, in Gegensatz zu sonst, kabelgebunden. Die Akkulaufzeit beträgt lt. Hersteller ungefähr 15 Stunden. Unser kleiner Tester hatte seinen Spaß mit dem Kopfhörer und hat den Geschichten andächtig gelauscht. [caption id="attachment_47741" align="aligncenter" width="600"] Kind mit Kekz Kopfhörern, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR[/caption] Aber was genau ist das Kekzsystem? Kekz® gibt Kindern die Möglichkeit, ihre Hörspiele ohne Download und Bildschirm selbst zu steuern. Audiochips, auch Kekze genannt, fungieren als Schlüssel und werden kinderleicht durch den integrierten Magneten außen in die Ohrmuschel der Kekzhörer® geklickt. Über eine simple „Click&Play®“-Mechanik beginnt die Wiedergabe des entsprechenden Hörspiels. Ein Annäherungssensor sorgt zusätzlich für Start bzw. Stopp der Wiedergabe, sobald der Kekzhörer® aufgesetzt bzw. abgenommen wird. Die Lautstärke ist in drei Stufen regelbar und auf maximal 85 Dezibel begrenzt. Der große Bedienknopf an der Seite der Ohrmuschel sorgt für „An“ und „Aus“ sowie „Vor“ und „Zurück“. Durch das Herausnehmen des Audiochips beendet man das Abspielen ebenfalls, allerdings ist es so, dass dann die Geschichte wieder ganz von vorne beginnt. Das ist auch der kleine Nachteil dieser Chips, dass es nicht so einfach ist dort fortzusetzen, wo man bereits war. Außerdem finde ich zumindest die Cookie Crew Abenteuer für 3-jährige Kinder fast ein wenig zu lange in der Story. Die Geschichten sind aber liebevoll gemacht und die Sprecher sind durchaus gut gewählt und gut zu verstehen. Inspiriert wurde Kekz durch den Alltag der Erfinder, deren Kinder am liebsten alles selbst bestimmen wollten, vor allem, wenn es um ihre Lieblingsgeschichten ging. Außerdem hat es sie gestört, die Hörbücher und Musik vom Handy oder Tablet abzuspielen. Die Kopfhörer wurden mit dem German Design Award 2021 sowie dem if Design Award ausgezeichnet. [caption id="attachment_47738" align="aligncenter" width="600"] Kekz-Team v.l. Peter Maffay, Carl Taylor und Adin Mumma, Rechte bei Kekz® und Swordfish PR[/caption] Adin Mumma ist ein amerikanischer Industriedesigner und Unternehmer mit über 15 Jahren Erfahrung in der Produktion für internationale Marken und Einzelhändler. Viele seiner preisgekrönten Designs sind bei großen Einzelhändlern und in Museen zu sehen. Adins Arbeiten sind skurril und minimalistisch zugleich und fordern auf kreative Art und Weise den Status quo heraus. Inzwischen hat er sich mit seiner Familie in München niedergelassen. Carl Taylor war in den letzten Jahren bei Sony Music Entertainment für den Bereich Marken- und Mediakooperationen verantwortlich. Als Produktmanager hat er in der Vergangenheit bereits Bands wie Die Fantastischen Vier, Silbermond, Clueso und Joe Cocker auf ihrem Weg begleitet. Der studierte Betriebswirt und passionierte Marathonläufer lebt mit seiner Familie bei München. Swordfish PR hat uns ein Rezensionsexemplar des Startersets für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt. [box style="tip"]Kekzhörer Starterset + Audiochip von Kekz sind seit 05. November 2021 erhältlich. Wir haben das Starterset Rot getestet.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Ich kann’s nicht...

DSA5 Mythos: Sphärenkl...

Plush

Loriot – Dramati...

Fesseln der Lust

Protektor – Monsterjäg...