Justice League – Ewiger Winter #2

| 21. Oktober 2021 | 0 Comments

Justice League – Ewiger Winter #2 von Andy Lanning und Ron Marz ist eine Geschichte von Rache und kalter Wut, in welcher der Frost King die Erde mit einer neuen Eiszeit überzieht. Die Justice League und andere Helden wie die Titans kämpfen gegen die Monster des Frost Kings, während sie eine Lösung suchen, um die Welt vor dem ewigen Winter zu retten. Es ist der zweite und abschließende Band des DC Comics Events.

Justice League – Ewiger Winter #2, Rechte bei Panini Comics

Justice League – Ewiger Winter #2 verspricht das Geheimnis des Frost Kings zu enthüllen, wobei man sagen muss, dass man schon im ersten Band erahnen konnte was für ein Geheimnis er verbirgt. Die Episode in der Wonder Woman sich auf die Suche nach Swamp Thing macht, ist sehr schön, aber auch das Schicksal von Viking Prince ist interessant gemacht.

Aber die erwartbare Auflösung der Geschichte, das Ende im Kampf gegen den Frost King und die Rolle von Sebastian Stagg bleiben dann doch ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Dafür gibt es durchaus witzige Dialoge, actionreiche Szenen und nach dem Finale eine nette kleine Sequenz, in der Hippolyta eine alte Rechnung begleicht.

Justice League – Ewiger Winter #2 (Endless Winter: Black Adam Special, Endless Winter: Teen Titans Special, Justice League #58, Justice League: Endless Winter #2, Justice League Dark #29) handelt davon, dass der uralte Frost King und seine Horden von Eismonstern die gesamte Erde mit ihrer tödlichen Kälte überzogen haben und drohen alles Leben erfrieren zu lassen.

Obwohl die Justice League von den neuen Teen Titans und der Justice League Dark unterstützt wird, stehen sie auf verlorenem Posten. Ihre letzte Hoffnung sind Swamp Thing, die Amazonenkönigin Hippolyta, Viking Prince und Black Adam, die sich schon in der Ära der Wikinger gemeinsam dem Frost King entgegenstellten.

In dessen Zitadelle auf Grönland kommt es schließlich zur entscheidenden Schlacht und die Helden um Batman und Wonder Woman entdecken das Geheimnis ihres eisigen Widersachers. Der Comicsammelband wurde von Andy Lanning, sowie Ron Marz geschrieben und von Marco Santucci, Amancay Nahuelpan, Carmine Di Giandomenico, Howard Porter, Xermanico, Jesús Merino, sowie Brandon Peterson gezeichnet.

Andy Lanning ist ein britischer Comicautor und Colorist. Er ist bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Dan Abnett. Zu seinen ersten Comicarbeiten zählt The Sleeze Brothers, welche bei Epic Comics erschienen sind. Später hat er an verschiedenen Serien für Marvel Comics und DC Comics gearbeitet.

Swamp Thing wurde im Jahr 1971 von Autor Len Wein und Illustrator Bernie Wrightson als Wissenschaftler Alex Olsen für das Comicheft House of Secrets #92 erschaffen. Die Figur wurde kurze Zeit später überarbeitet und erschien als Alec Holland in seiner eigenen Serie Swamp Thing, im Oktober 1972. Bei DC Rebirth hat man sich wieder an seiner ursprünglichen Horror-Geschichte orientiert.

Justice League – Ewiger Winter #2 wird zeichnerisch von verschiedenen Zeichnern geprägt. Der Blick in die Vergangenheit, in welcher die Amazonenkönigin Hippolyta, Swamp Thing, Viking Prince und Black Adam gegen den Frost King gekämpft haben, wurde sehr schön, auch wegen des Detailreichtums von Marco Santucci, in Szene gesetzt.

Der italienische Comiczeichner Marco Santucci hat für DC Comics, Marvel Comics, Soleil Productions und Sergio Bonelli Editore gearbeitet. 1998 begann Marco seine erste große Arbeit für die Serie „Mister No“ bei Sergio Bonelli Editore. wo er auch an Serien wie Tex und Dampyr gearbeitet hat. Später hat er vor allem für DC Comics und Marvel Comics gezeichnet.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Justice League – Ewiger Winter #2 ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Mini-Comicserie von DC Comics. Der Sammelband wurde am 07. September 2021 in deutscher Übersetzung herausgebracht.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die Vergangenheit hat zeichnerisch ein klares Profil
die Geschichte wird sehr gut und stimmig erzählt
die Dialoge sind sehr gelungen und witzig
das Erzähltempo ist sehr hoch ausgefallen
Negatives
Zeichnerisch ist es sehr unterschiedlich
die Geschichte ist etwas zu vorhersehbar

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.