Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Just Cause 3

Just Cause 3 ist ein Actionspektakel für Xbox One und PlayStation, wie es wohl Hollywoodlegende Michael Bay nicht besser und gewaltiger hätte inszenieren können. Explosionen ohne Ende erwarten den Spieler, der als Rico Rodriguez einen Guerillakrieg gegen den despotischen Tyrannen General Di Ravello führt, welcher wiederum mit harter Hand über die sonnendurchflutete Mittelmeerinsel Republik Medici herrscht. Wir haben es gespielt.

Xbox One - Just Cause 3, Rechte bei Square Enix

Just Cause 3, Rechte bei Square Enix

Just Cause 3 ist ein echter Actionkracher, wobei manche sich fragen werden warum ausgerechnet auf einer Mittelmeerinsel, aber für den US-amerikanischen Markt ist das Mittelmeer wesentlich exotischer als die Karibik und daher ideal geeignet für ein ziemlich schräges Actionabenteuer. Auch was die Story betrifft erinnert das Game an einen Michael Bay Actionkracher und ist mehr ein Remake von Just Cause 2 nur größer, greller und lauter. Vom Gameplay hat sich nichts geändert, es gilt noch immer möglichst viel Chaos zu verursachen und man kann dazu noch verrücktere Stunts als bisher durchführen. Das tut aber dem Spaß keinen Abbruch und man jagt von einer Zerstörung zur nächsten, wobei die Größe der Welt sich auch erschöpft, da sich die Abwechslung in Grenzen hält. Aber wer coole Action sucht, sinnlose Zerstörung und einen fast unverwundbaren Helden, der ist bei Just Cause 3 richtig.

Just Cause 3 spielt auf der sonnigen Mittelmeerinsel der Republik Medici, einem Land, das unter dem rücksichtslosen Regime von General Di Ravello leidet. Dabei übernimmt der Spieler die Kontrolle über Rico Rodriguez, einem Mann mit der Mission seine Heimat und Landsleute zu befreien … mit allen Mitteln. Dabei stehen dem Spieler mehr als 400 Quadratmeilen völliger Freiheit vom Himmel bis zum Meeresgrund, sowie ein riesiges Arsenal an Waffen, Apparaturen und Vehikeln zur Verfügung. Das sind viele Möglichkeiten um auf die kreativste und explosivste Art Chaos zu verursachen.

Just Cause 3 wurde von dem schwedischen Softwarestudio Avalanche Studios für den Publisher Square Enix entwickelt. Das Softwarestudio wurde im Jahr 2003 gegründet und ist vor allem für seine Just Cause Reihe bekannt.

Just Cause 3 ist grafisch durchaus Top und spielt in der Oberliga mit. Seine Stärke zeigt sich in der riesigen Welt, denn kaum ein Konsolen-Game bietet so viele Möglichkeiten der Zerstörung und Zerstreuung. Neben den Missionen, um Chaos zu stiften und die Truppen des Diktators zu bekämpfen, gibt es auch zahlreiche actionreiche Nebenmissionen.

Just Cause 3 bietet ein recht einfaches Gameplay. Die Spielwelt ist in verschiedene Regionen unterteilt und in jeder Region gibt es eine bestimmte Anzahl von Städten bzw. Militäranlagen. Und jeder dieser Orte hat eine bestimmte Anzahl von Objekten, die zerstört werden können bzw. Gebäude, die es zu erobern gilt. Sobald man alle Aufgaben erfüllt hat, kann man die Flagge der Rebellion hissen.

Eine der Neuerungen ist der Wingsuit, welcher ein wenig gewöhnungsbedürftig zu steuern ist. Dennoch kommt man damit über weitere Strecken als mit dem Fallschirm. Dafür ist jedoch die Landung wesentlich schmerzhafter und man sollte kurz davor auf den Fallschirm wechseln. Wesentlich leichter ist es dafür einen feindlichen Helikopter zu kapern, um Chaos anzurichten. Dabei sollte man die Flugabwehrgeschütze zuvor aber hacken oder zerstören. Praktisch und recht einfach ist die Anforderung von Nachschub, man sollte nur aufpassen wo man sich Hubschrauber hinschicken lässt, öfters wird er dabei leider schwer beschädigt.

Just Cause 3 von Square Enix haben wir auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet und das Game ist ab 01. Dezember 2015 erhältlich.

No review box found! Insert a valid box ID.

Just Cause 3 ist ein Actionspektakel für Xbox One und PlayStation, wie es wohl Hollywoodlegende Michael Bay nicht besser und gewaltiger hätte inszenieren können. Explosionen ohne Ende erwarten den Spieler, der als Rico Rodriguez einen Guerillakrieg gegen den despotischen Tyrannen General Di Ravello führt, welcher wiederum mit harter Hand über die sonnendurchflutete Mittelmeerinsel Republik Medici herrscht. Wir haben es gespielt. [caption id="attachment_14265" align="alignleft" width="200"] Just Cause 3, Rechte bei Square Enix[/caption] Just Cause 3 ist ein echter Actionkracher, wobei manche sich fragen werden warum ausgerechnet auf einer Mittelmeerinsel, aber für den US-amerikanischen Markt ist das Mittelmeer wesentlich exotischer als die Karibik und daher ideal geeignet für ein ziemlich schräges Actionabenteuer. Auch was die Story betrifft erinnert das Game an einen Michael Bay Actionkracher und ist mehr ein Remake von Just Cause 2 nur größer, greller und lauter. Vom Gameplay hat sich nichts geändert, es gilt noch immer möglichst viel Chaos zu verursachen und man kann dazu noch verrücktere Stunts als bisher durchführen. Das tut aber dem Spaß keinen Abbruch und man jagt von einer Zerstörung zur nächsten, wobei die Größe der Welt sich auch erschöpft, da sich die Abwechslung in Grenzen hält. Aber wer coole Action sucht, sinnlose Zerstörung und einen fast unverwundbaren Helden, der ist bei Just Cause 3 richtig. Just Cause 3 spielt auf der sonnigen Mittelmeerinsel der Republik Medici, einem Land, das unter dem rücksichtslosen Regime von General Di Ravello leidet. Dabei übernimmt der Spieler die Kontrolle über Rico Rodriguez, einem Mann mit der Mission seine Heimat und Landsleute zu befreien ... mit allen Mitteln. Dabei stehen dem Spieler mehr als 400 Quadratmeilen völliger Freiheit vom Himmel bis zum Meeresgrund, sowie ein riesiges Arsenal an Waffen, Apparaturen und Vehikeln zur Verfügung. Das sind viele Möglichkeiten um auf die kreativste und explosivste Art Chaos zu verursachen. Just Cause 3 wurde von dem schwedischen Softwarestudio Avalanche Studios für den Publisher Square Enix entwickelt. Das Softwarestudio wurde im Jahr 2003 gegründet und ist vor allem für seine Just Cause Reihe bekannt. Just Cause 3 ist grafisch durchaus Top und spielt in der Oberliga mit. Seine Stärke zeigt sich in der riesigen Welt, denn kaum ein Konsolen-Game bietet so viele Möglichkeiten der Zerstörung und Zerstreuung. Neben den Missionen, um Chaos zu stiften und die Truppen des Diktators zu bekämpfen, gibt es auch zahlreiche actionreiche Nebenmissionen. Just Cause 3 bietet ein recht einfaches Gameplay. Die Spielwelt ist in verschiedene Regionen unterteilt und in jeder Region gibt es eine bestimmte Anzahl von Städten bzw. Militäranlagen. Und jeder dieser Orte hat eine bestimmte Anzahl von Objekten, die zerstört werden können bzw. Gebäude, die es zu erobern gilt. Sobald man alle Aufgaben erfüllt hat, kann man die Flagge der Rebellion hissen. Eine der Neuerungen ist der Wingsuit, welcher ein wenig gewöhnungsbedürftig zu steuern ist. Dennoch kommt man damit über weitere Strecken als mit dem Fallschirm. Dafür ist jedoch die Landung wesentlich schmerzhafter und man sollte kurz davor auf den Fallschirm wechseln. Wesentlich leichter ist es dafür einen feindlichen Helikopter zu kapern, um Chaos anzurichten. Dabei sollte man die Flugabwehrgeschütze zuvor aber hacken oder zerstören. Praktisch und recht einfach ist die Anforderung von Nachschub, man sollte nur aufpassen wo man sich Hubschrauber hinschicken lässt, öfters wird er dabei leider schwer beschädigt. [box style="tip"]Just Cause 3 von Square Enix haben wir auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet und das Game ist ab 01. Dezember 2015 erhältlich.[/box] [rwp-review id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Mord im Spiegel

Escape Plan

Cyberpunk 2077

Far Cry 3

Jay & Silent Bo...

Life is Strange