Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Hinterhalt & Sturmangriff

Hinterhalt & Sturmangriff von Ulisses Spiele ist eine Abenteuer-Anthologie für das Fantasy Rollenspielsystem Das Schwarze Auge, für die 5. Edition. Im Zentrum stehen Abenteuer, bei denen man Marker, die DSA Antwort auf Miniaturen, bei den Kämpfen verwendet. Es gibt Marker von Held*innen wie von Monstern, wie sie in den Werkzeuge-des-Meisters-Boxen zu finden sind.

Hinterhalt & Sturmangriff

Kampf ist eine wichtige Komponente beim Rollenspiel. Es gibt kaum ein Abenteuer, kaum ein Rollenspielsystem, das ohne Kampf auskommt, oder welches nicht Waffen und Regeln zum Kampf anbietet. Kampf ist in vielen Systemen der ultimative Wettstreit zwischen Held*innen und Nemesis. Wenn man kampfintensive Abenteuer mag, bekommt man etwas geboten. Wir spielen privat DSA nicht so actionlastig.

Diese Abenteuer sind nicht nur reich an Kämpfen, zum Teil sind diese auch intensiver als man es von Das Schwarze Auge Abenteuern gewohnt ist. Außerdem hat man sich bemüht, die Abenteuer an Kämpfe mit Bodenplänen und Markern anzupassen.

Natürlich kann man die Abenteuer auch wie bisher, eben in der Regel ohne Marker, um die Position der Helden und der Gegner festzuhalten, spielen. Aber falls doch, wird vor allem die erste Werkzeuge-des-Meisters-Box stark empfohlen. Die Abenteuer selbst sind recht solide, wenngleich sehr unterschiedlich. Grundsätzlich muss man sagen, dass wir davor und auch danach ohne Marker unsere Kämpfe in DSA spielen.

Gezinkte Karten

Das Abenteuer führt die Held*innengruppe ins Svellttal, wo sie bei einer Partie Boltan einen Goldschürfer kennenlernen, der sie als Begleitschutz anwirbt. Gemeinsam geht es in die Wildnis des Svelltlandes, zu einem Ort, an dem man Gold und Sternenmetall vermutet.

Das Abenteuer hat viel eigene Arbeit benötigt. Die Expedition wird nur umrissen, dafür wirkt der Einstieg mit der Kneipenschlägerei etwas erzwungen und wäre gar nicht notwendig gewesen. Allerdings hat man wirklich sehr viele Möglichkeiten und die Expedition selbst hat uns viel Spaß gemacht.

Tage des Feuers

Hier verschlägt es die Held*innengruppe nach Almada. Sie werden beauftragt, im kleinen Dorf Wildenfest nach dem Rechten zu sehen. Dort kam es zu Brandstiftungen und die Dörfler*innen flüstern hinter vorgehaltener Hand, dass übernatürliche Mächte dahintersteckten. Die Held*innen kommen schließlich einer Gefahr aus längst vergessener Zeit auf die Spur.

Das Abenteuer hat uns fast am besten gefallen, auch wenn die Gruppe beim finalen Kampf fast draufgegangen wäre. Einerseits ist es schön strukturiert, andererseits bietet es interessante NSCs und eine gewisse Freiheit für die Spieler*innen. Vor allem aber, dass der Kampf nicht so aufgesetzt wirkt hat uns gut gefallen. Als Spielleiter mochte ich außerdem die verschiedenen Kampfsituationen.

Das deutsche Fantasy Rollenspiel Das Schwarze Auge wurde erstmalig 1984 veröffentlicht und zählt zu den ältesten und beliebtesten Rollenspielen im deutschsprachigen Raum. Es wurde von Ulrich Kiesow erfunden und basiert auf der Fantasy-Spielwelt Aventurien, die von Hans Joachim Alpers, Werner Fuchs und Ulrich Kiesow entworfen wurde. Mittlerweile gibt es bereits die 5. Edition des aktuellen Regelwerks. Mehr darüber findet ihr bei unseren DSA Rezensionen.

Der Kult des Schwarzen Dolches

Die Held*innen werden in Riva zufällig Zeugen einer Entführung auf dem Rathausplatz und versuchen – heldenhaft, wie sie nun mal
sind – dem Opfer zu helfen. Dabei kommen die Abenteurer*innen einem dunklen Kult auf die Spur, der nichts Gutes mit seinem Entführungsopfer vorhat.

Die Idee ist durchaus nett gewesen, aber es ist schon ziemlich Railroading. Das liegt auch an dem großen Dungeon, der einen Hauptteil des Abenteuers ausmacht. Dafür hat es durchaus Flair und ist eines der wenigen Dungeon-Abenteuer in DSA, die uns recht gut gefallen haben.

Ulisses Spiele hat uns ein E-Book für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Hinterhalt & Sturmangriff ist ein Abenteuerband für das Rollenspielsystem Das schwarze Auge von Ulisses Spiele und ist ab Jänner 2021 als pdf und als Hardcover erhältlich.

72
%
Hinterhalt & Sturmangriff ist eine Abenteuer-Anthologie, welche den Kampf in den Mittelpunkt stellt. Die Abenteuer sind geografisch, aber auch inhaltlich recht unterschiedlich. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein, wenngleich man die Finalkämpfe nicht unterschätzen sollte. Es sind durchaus solide Abenteuer und bei jedem der drei Abenteuer gab es Dinge, die uns gefallen haben, aber auch einiges an Kritik am Abenteuer selbst.
Pros
  • recht solidge Abenteuer
  • der Kampf steht durchaus im Mittelpunkt
  • die Abenteuer sind auch ohne Marker spielbar
Cons
  • keine besonderen Bodenpläne für Kampf enthalten
  • einige der Kämpfe wirken sehr aufgezwungen
  • zum Teil sind die Abenteuer nicht gut ausgearbeitet
  • die finalen Kämpfe sind fast zu gefährlich

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Fesseln der Lust

Earthdawn: Chronik d...

The Last Witch Hunte...

Pathfinder 2 –...

Jules Verne: 20.000 ...

Warhammer: Vermintid...