Green Lantern: Erde Eins #2

| 14. Juni 2021 | 0 Comments

Green Lantern: Erde Eins #2 von Corinna Bechko und Gabriel Hardman erscheint bei Panini Comics und ist die Fortsetzung der alternativen Neuinterpretation über den furchtlosen Wächter der Erde als Mitglied einer intergalaktischen Polizeitruppe. Auch das Yellow Lantern Corps hat eine wichtige Rolle zu spielen.

Green Lantern: Erde Eins #2, Rechte bei Panini Comics

Green Lantern: Erde Eins #2 ist zwar noch immer etwas mehr Science Fiction als Superhelden Comic, aber insgesamt ist es etwas schwächer als der erste Band, auch wenn der grundlegende Konflikt zwischen der Erde und Llaran spannend ist, aber ein wenig im Verlauf des Comics in den Hintergrund geschoben wird.

Ein weiterer Aspekt ist, dass der letzte Wächter von OA ebenfalls Pläne hat und tiefer in diesen Konflikt verstrickt ist, als es zunächst den Anschein hat. Aber auch die Intrigen der Erde, eine Rettungsmission und das Mysterium rund um das Yellow Lantern Corps halten Hal Jordan ziemlich auf Trab.

Dabei ist er nicht allein der Handlungsträger des Comics, auch andere Mitglieder des Green Lantern Corps wie Arisia oder Kilowog, aber auch die Rettungsmission rund um Dr. Muturi tragen die Geschichte. Womöglich ist das Comic also auch etwas überfrachtet.

Green Lantern: Erde Eins #2 (Green Lantern: Earth One Volume #2) handelt davon, dass für die Menschen eine neue Ära begonnen hat. Die Erde wurde in die Gemeinschaft der galaktischen Völker aufgenommen und sie wird von dem Erdenmann Hal Jordan beschützt, den ein Energiering mit fantastischen Kräften zu einer Green Lantern machte, zu einem Mitglied einer kosmischen Ordnungsmacht!

Doch dann wird ein Raumschiff eines außerirdischen Volkes der Llaraner, das die Erde auf diplomatischer Mission besucht, zerstört und man gibt den Menschen die Schuld an diesem Angriff. Hal Jordan macht sich auf zum Planeten Llaran Prime, um einen interstellaren Konflikt zu verhindern. Der Comicsammelband wurde von Corinna Bechko und Gabriel Hardman geschrieben und von Gabriel Hardman gezeichnet.

Green Lantern: Erde Eins #2 bietet viele düstere Zeichnungen, die stark mit Schatten und dem Fehlen von Licht spielen. Die Figuren bleiben dennoch sehr ausdrucksstark. Visuell erinnert das Comic an Science Fiction Klassiker wie Aliens oder Outland. Besonders gelungen finde ich das Spiel mit den Farben, wobei Grün- und Gelbtöne dominieren.

Der US-amerikanische Comickünstler Gabriel Hardman arbeitet am liebsten auf traditionelle Weise, mit echter Farbe, Pinseln und Papier und versucht den digitalen Anteil stark zu beschränken. Er zeichnet nicht nur zahlreiche Projekte seiner Ehefrau Corinna Bechko, sondern steht ihr auch als Co-Autor zur Seite.

Die Grüne Lanterne Hal Jordan wurde vom Comicautor John Broome und dem Zeichner Gil Kane erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt in Showcase #22 October 1959. Er war dabei der zweite Träger dieses Namens und zählt zu den beliebtesten Superhelden im DC Universum. Hal hat bereits zahlreiche Veränderungen durchgemacht und wurde sogar zum Superschurken Parallax und zur Personifizierung der Rache Gottes – The Spectre.

Die US-amerikanische Comicautorin und Zoologin Corinna Bechko hatte vor ihren Arbeiten für diverse Comic-Serien wie Miss Fury und Lords of the Jungle eine wissenschaftliche Anstellung am Zoo von Los Angeles, wo sie Verhaltenstudien über Schimpansen und Orang-Utans machte. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann Gabriel Hardman, mit dem sie gemeinsam die meisten ihrer Comicprojekte umsetzt.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Green Lantern: Erde Eins #2 ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-Serie von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 03. November 2020.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine gelungene Neuinterpretatione des Green Lantern-Mythos
die Zeichnungen vermitteln eine besondere Atmosphäre
viele Ereignisse und auch Figuren werden aufgegriffen
der Wächter von OA bleibt bis zum Ende eine interessante Figur
das Yellow Lantern Corps wird interessant eingesetzt
Negatives
es ist wieder stärker ein Superhelden-Comic
die Geschichte ist etwas überfrachtet
Hal Jordan fehlt ein Partner in diesem Comic

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.