Green Lantern #4: Die jungen Wächter

| 15. Februar 2021 | 0 Comments

Green Lantern #4: Die jungen Wächter von Grant Morrison erscheint bei Panini Comics und erzählt davon, dass die Wächter des Universums einen neuen Job für Hal Jordan haben: Rette die jungen Wächter! Doch die Nachkommen der unsterblichen kosmischen Spezies verdammen Hal zu einem Einsatz auf der Erde, wo ihn neue bizarre Abenteuer erwarten, unter anderem mit Flash!

Green Lantern #4: Die jungen Wächter, Rechte bei Panini Comics

Green Lantern #4: Die jungen Wächter bietet eine typisch abgedrehte Handlung, wie man es von Grant Morrison erwarten konnte und immer, wenn man glaubt, dass es nicht verrückter wird, zeigt einem Grant wie sehr man sich doch geirrt hat. Sehr gelungen ist auch wie stark der Zeichner Liam Sharp versucht die verschiedenen Stimmungen einzufangen.

Es ist nicht ganz leicht den Geschichten zu folgen und das Spiel des Autors mit Realität und Schein, Wirklichkeit und Traum, sind oft verwirrend. Grant Morrison ist ein sehr spezieller Autor. Auch ich finde, dass seine Stärken vor allem in Elseworld-Geschichten, oder in speziellen Events liegen, weniger in regulären Serien, da er auf Biegen und Brechen keinen Stein auf dem anderen lässt.

Was Vivienne Westwood für die Kostümabteilungen des Theaters bedeutet, ist Grant Morrison für Superhelden Comics, ein künstlerischer Wirbelwind, ein wahnsinnig kreativer Geist, doch mit Nebenwirkungen. Außerdem bietet Morrison Subbotschaften in seinen Stories wie kaum ein anderer, was es aber auch schwieriger macht die Geschichten zu lesen und zu interpretieren.

Als Leser kann man sich in diesem Band auf eine echte Achterbahnfahrt einstellen. Es ist eine Sammlung kleiner Geschichten, die zu einem großen Ganzen verwoben werden. Das Ende des Comicsammelbandes ist durchaus überraschend und macht neugierig auf die Fortsetzung seiner komplexen Version des Green Lanterns Universums.

Green Lantern #4: Die jungen Wächter (The Green Lantern: Season Two #1-#6) handelt davon, dass die uralten Wächter des Universums, die bisher das Green Lantern Corps geleitet haben, um Frieden und Gerechtigkeit in den Weiten des Universums zu schaffen, einen letzten Auftrag für Hal Jordon haben. Doch als Hal, die Lantern der Erde, zum Planeten Oa zurückkehrt, erblickt eine neue, junge Generation von Wächtern das Licht des Kosmos.

Und diese haben eine weitere Mission für Hal, die ihn zu eben jener Welt führt, der er eigentlich den Rücken kehren wollte: der Erde! Auf der Jagd nach einem galaktischen Mörder, der sich dort verborgen hält, trifft Hal Jordan auf allerhand aufregende Gefahren, aber auch auf seine bewegte Vergangenheit und auf seinen alten Kumpel Flash! Der Comicband wurde von Grant Morrison geschrieben und von Liam Sharp gezeichnet.

Der schottische Comicautor Grant Morrison gehört zu den profiliertesten Comicautoren unserer Zeit. Seinen Durchbruch schaffte er mit Arkham Asylum: A Serious House on Serious Earth, in Zusammenarbeit mit Dave McKean. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählt die Mini Serie Final Crisis und Batman R.I.P., doch Grant hat nicht nur Batman auf dem Gewissen, im neuen DC Universum The New 52, durfte er Bruce Waynes Sohn Damian töten, nachdem er ihn einige Jahre zuvor erschaffen hatte.

Die Grüne Lanterne Hal Jordan wurde vom Comicautor John Broome und dem Zeichner Gil Kane erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt in Showcase #22 October 1959. Er war dabei der zweite Träger dieses Namens und zählt zu den beliebtesten Superhelden im DC Universum. Hal hat bereits zahlreiche Veränderungen durchgemacht und wurde sogar zum Superschurken Parallax und zur Personifizierung des Rache Gottes – The Spectre.

Die Zeichnungen von Liam Sharp sind durchwegs gelungen. Er hat einen Hang zu sehr düsteren Zeichnungen, doch in diesem Band übertrifft er sich selbst. Es wirkt fast als wären ein halbes Dutzend verschiedener Zeichner beteiligt gewesen, so unterschiedlich gestaltet er die Geschichten um die vielfältigen Stimmungen von Autor Grant Morrison einfangen zu können.

Der britische Comiczeichner Liam Sharp war zunächst Assistent von Don Lawrence und dessen Comicserie Storm. Seinen großen Durchbruch erreichte er mit der Vertigo Comic Serie Testament. Er hat aber auch bereits Bücher geschrieben, für Hollywood Filme das Storyboard gezeichnet und das Artwork für das Rollenspiel Conan: Adventures in an Age Undreamed Of entworfen.

Panini Comics hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Green Lantern #4: Die jungen Wächter ist ein Comicsammelband mit der deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Comicserie von DC Comics und wird von Panini Comics am 09. Februar 2021 in deutscher Übersetzung als Softcover herausgebracht.
81 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Grant Morrison zählt zu den kreativsten Köpfen
Liam Sharp übertrifft sich als Zeichner selbst
es wird vieles und auch sehr Überraschendes geboten
ein grandioses Comic mit überraschendem Ende
Negatives
es ist nicht einfach der Geschichte zu folgen
die Zeichnungen sind zum Teil recht eigenwillig
das Green Lantern Universum wird sehr verändert

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.