Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Geomag Mechanics Gravity RE Vertical Motor

Der Geomag Mechanics Gravity RE Vertical Motor ist eine coole Möglichkeit für Kinder ein wenig in die Welt der Mechanik einzutauchen und Grundprinzipien der Physik und Mechanik kennenzulernen, in dem Fall eben einen vertikalen Motor, der sich durch das Einlegen der Metallkugeln ganz schön schnell dreht, wenn man die Kugeln schnell genug nachlegt. Auch für Erwachsene ist das ein durchaus witziges Spielzeug.

Geomag Mechanics Gravity - Vertical Motor Schachtel, Rechte bei Geomag

Geomag Mechanics ist ein Baukastensystem, das magnetische Kräfte und Kugelbahnen mit mechanischen Konstruktionen verbindet und das ziemlich gelungen. So werden auch Kreativität, Erfindungsreichtum und Gestaltungskraft angeregt. Bei dieser Serie sind, vor allem wenn man mehrere Sets besitzt interessante Konstruktionen möglich und man hat einiges, womit man spielen kann.

Manche Teile der Konstruktionen können sich drehen, oder auch magnetische Anziehungs- und Abstoßungskräfte auslösen. Die Mechanics Gravity Serie kam 2018 auf den Markt, wovon der Vertical Motor eine coole neue Erweiterung ist. Man braucht aber kein anderes Set, um mit dem vertikalen Motor Spaß zu haben. In der Anleitung gibt es aber auch Ausblicke von großen Anlagen, die durch verschiedene Sets kombiniert werden können.

Der Geomag Mechanics Gravity RE Vertical Motor besteht aus 183 Teilen und ermöglicht es die unsichtbaren Kräfte der Natur kennenzulernen und zu nutzen. Ein bisschen schade ist, dass die Mechanik und Physik, die hier zur Anwendung kommt, nicht auch noch in einem Extraheft beschrieben wird. Durch die Schwerkraft wird hier ein Rotor gedreht, der gleichzeitig die Kugeln auf der selbst gebauten Strecke sehr gut hinunter bewegt. Theoretisch ist auch eine Aufwärtsbewegung möglich, aber die ist ein bisschen schwieriger und macht wesentlich weniger Spaß.

Der Motor ist recht schnell aufgebaut. Das Bausystem funktioniert sehr gut, indem verschiedene Kunststoffteile, die zu 90% aus recyceltem Kunststoff bestehen, zusammengesteckt werden. Man braucht ein bisschen Fingerspitzengefühl, aber ab dem empfohlenen Alter von 8 Jahren sollte es den Kindern durchaus möglich sein diese Konstruktion selbstständig aufzubauen. Dabei hilft auch die Anleitung, wobei diese mich etwas mehr an die alten Lego-Anleitungen erinnert, bei denen nicht jeder Stein aufgedruckt ist und alles bis ins kleinste Detail gezeigt wird. Man findet sich dennoch ziemlich gut zurecht und wir hatten bei unserem Test keine Schwierigkeiten.

Geomag Mechanics Gravity - Vertical Motor aufgebaut, Rechte bei Geomag

Das Auseinanderbauen ist nicht immer ganz einfach, allerdings müssen die Konstruktionen auch das Gewicht und den Schwung der Metallkugeln aushalten, sie dürfen also auch nicht zu leicht auseinander fallen. Das passiert definitiv nicht. Trotz der relativ kleinen Häkchen wirken die Teile sehr stabil. Bei den Bahnelementen muss man schauen, ob man diese richtig eingerastet hat, sonst kann es passieren, dass die Kugeln aufgrund einer leichten Steigung in der Strecke stehen bleiben und nicht mehr bis zum Ende rollen.

Dieses Spielzeug trainiert definitiv die handwerkliche Geschicklichkeit, sowie räumliches Vorstellungsvermögen und fördert kreatives und logisches Denken. Was ich nett finde ist, dass auf den Schachteln teilweise Mädchen und teilweise Buben abgebildet sind. Ich denke es ist wichtig, dass die Unterteilung in Buben- und Mädchenspielzeug immer mehr abgebaut wird. Beide sollten mit jeder Art von Spielzeug spielen können, es braucht keine rosafarbenen oder pastelligen Töne, damit etwas Mädchen Spaß macht.

Geomag erfand 1998 das erste magnetische Bausystem, das aus einfachen Elementen wie Magnetstäben und Metallkugeln bestand und durch magische Anziehungskräfte zusammengehalten wird. So entstehen erstaunliche Gebilde und Strukturen, welche die Kreativität beflügeln. Das Unternehmen sieht zwei fundamentale Prioritäten: die Umweltbelastung so weit wie möglich zu minimieren und den Nutzen für die Gesellschaft so weit wie möglich zu maximieren. Im Laufe der Jahre hat Geomagworld SA zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen erhalten.

Geomagworld SA ist ein Schweizer Unternehmen, das seine Produkte im Produktionswerk im Tessin herstellt. Dadurch können höchste Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards garantiert werden und die Produkte erfüllen die strengsten europäischen und internationalen Sicherheitsvorschriften.

Media PR hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Geomag Mechanics Gravity RE Vertical Motor von Geomag ist seit Juni 2021 erhältlich.

92
%
Der Geomag Mechanics Gravity RE Vertical Motor ist eine coole Möglichkeit für Kinder ein wenig in die Welt der Mechanik einzutauchen und Grundprinzipien der Physik und Mechanik kennenzulernen, in dem Fall eben einen vertikalen Motor, der sich durch das Einlegen der Metallkugeln ganz schön schnell dreht, wenn man die Kugeln schnell genug nachlegt. Auch für Erwachsene ist das ein durchaus witziges Spielzeug.
Pros
  • buntes, stabiles, recycletes Material
  • coole Idee
  • Aufbau und Spielen macht Spaß
  • Mischung aus Spiel & Naturwissenschaft
  • Anleitung ist gut gemacht
  • kann seiner Fantasie freien Lauf lassen
Cons
  • für manche ist die Anleitung vielleicht etwas ungenau
  • ein Begleitheft für mechanische und physikalische Theorie dahinter wäre nett
  • Auseinanderbauen ist nicht immer ganz einfach

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Manifold Garden

Captain Future Vol. ...

The Gardens Between

Kleine Ungeheuer ...

Belzebubs

LEGO Super Mario