Gebrauchsanweisung fürs Lesen

| 24. März 2019 | 0 Comments

Gebrauchsanweisung fürs Lesen von der Verlegerin Felicitas von Lovenberg ist ein charmantes Bekenntnis einer Buchliebhaberin und ein aufrichtiges Plädoyer für das Lesen und das Buch an sich. Es richtet sich weniger an bereits vorhandene Buchliebhaber, auch wenn diese der Verlegerin und Literaturkritikerin Felicitas von Lovenberg seitenweise zustimmen werden.

Gebrauchsanweisung fürs Lesen von der Verlegerin Felicitas von Lovenberg, Rechte bei Piper Verlag

Gebrauchsanweisung fürs Lesen von der Verlegerin Felicitas von Lovenberg, Rechte bei Piper Verlag

Gebrauchsanweisung fürs Lesen ist für mich mehr ein gewichtiges Argument für die Noch-Nicht-Leser oder die Nur-In-Der-Schulzeit-Leser oder die Seit-Der-Kindheit-Nicht-Mehr-Leser. Felicitas von Lovenberg, preisgekrönte Publizistin und ehemalige FAZ-Literaturchefin, Moderatorin, Autorin und Verlegerin, bricht eine Lanze für das Kulturgut Buch.

Aber bei jedem Leser rennt sie damit offene Türen ein. Dabei ist es eigentlich ein ideales Buch für die, welche lieber auf die Verfilmung von Bücher warten. Womöglich wird in ihnen der Hunger nach einem Buch geweckt. Natürlich ist es auch eine charmante Lektüre für bereits bestehenden Buchliebhaber. So habe ich mich in vielen Zeilen wiedergefunden und musste zum Teil auch schmunzelnd der Autorin zustimmen.

Gebrauchsanweisung fürs Lesen sieht sich als Wegweiser für jeden Buchliebhaber. Lesen kann klüger oder auch entspannter machen, es regt die Fantasie an, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die soziale Kompetenz. Die Autorin schildert, wie sich das Buch immer wieder gewandelt hat und welch ungewöhnliche Lesegewohnheiten es gibt.

Es bietet einen Überblick darüber wie und warum wir heute lesen. Dabei geht die Autorin auch auf Lieblingsbücher und Entdeckungen ein. Sie erzählt, wie sich Romane in Freunde und Reisegefährten verwandeln und aus dem Zeitvertreib Lesen eine beglückende, lebenslange Sucht werden kann. Und sie zeigt, was es mit Trends und Moden wie Deep Reading auf sich hat.

Felicitas von Lovenberg, 1974 in Münster geboren, hat Neuere Geschichte in Bristol und Oxford studiert. 1998 trat Lovenberg ins Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein. Ab 2008 leitete sie dort als erste Frau das Literatur-Ressort und moderierte im SWR-Fernsehen die Literatursendung »lesenswert«. Seit 2016 ist Felicitas von Lovenberg Verlegerin des Piper Verlags.

Der Piper Verlag wurde von Reinhard Piper, im Jahr 1904 in Schwabing gegründet. Seit 2016 leitet die profilierte Journalistin, Sachbuch-Autorin und »große Leserin« (DIE ZEIT) Felicitas von Lovenberg den Verlag als Instanz für Autoren und Leser, einen weltoffenen Verlag, in dem jeder Autor seinen Platz und jeder Leser sein Buch finden kann.

Gebrauchsanweisung fürs Lesen von Felicitas von Lovenberg wurde beim Piper Verlag am 1. März 2018 als ebook und Hardcover veröffentlicht.
Fotos: © SLAVICA / Piper Verlag
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein aufrichtiges Plädoyer für das Buch
ein liebenswertes Bekenntnis einer Buchliebhaberin
ein netter Einstieg für Neu-Leser
man sollte durchaus den Anhang beachten
Negatives
Buchliebhaber sind die falsche Zielgruppe
die Grundaussagen wiederholen sich zu oft

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.