Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Gangsters

Gangsters von Regisseur Nathan Morlando ist ein kanadisches Filmdrama aus dem Jahr 2011. Der Film, nach einem Drehbuch des Regisseurs, basiert auf der wahren Geschichte des kanadischen Gangsters und Volkshelden Edwin Alonzo Boyd. Im Film wird der Gangster von Scott Speedman dargestellt.

Gangsters, Rechte bei Koch Media

Gangsters, Rechte bei Koch Media

Gangsters basiert auf einer wahren Geschichte. Regiedebütant Nathan Morlando ist es gelungen eine eindrucksvolle Besetzung um sich zu versammeln. Scott Speedman („Underworld“), Kelly Reilly („Sherlock Holmes“) und Kevin Durand („X-Men Origins: Wolverine“) brillieren in einem klassischen Gangsterstoff, wie ihn sonst nur Hollywood schreiben könnte, oder eben das wahre Leben.

Für Regisseur Nathan Morlando ist der Film sein Debüt gewesen und er hatte zahlreiche Gespräche mit Edwin Boyd persönlich geführt. Das merkt man am Film, der aber stellenweise fast ein wenig beschönigend wirkt. Auch ist das Drehbuch nicht immer besonders elegant, aber vor allem gelingt der Spagat zwischen Drama und Krimi, den der Film versucht, nicht ganz.

Gangsters handelt vom Weltkriegsveteranen Edwin Boyd. Er hat nach dem Zweiten Weltkrieg Probleme sich wieder in die Gesellschaft einzufügen und für Frau und Kinder zu sorgen. Sein Traum einer Hollywoodkarriere zerplatzt und er steht ohne respektablen Job da, bis er mit der Boyd-Gang zum gefürchteten Bankräuber und Medienliebling aufsteigt. Doch der plötzliche Ruhm hat seinen Preis.

Gangsters, mit einer Spieldauer von ca. 105 Minuten, wird mit einem netten Bild im Format 2.35:1 (16:9) geboten. Der gute Ton wird auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich kein nennenswertes Bonusmaterial.

Gangsters ist ein Filmdrama und erschien bei Koch Media am 30. August 2013 auf DVD und Blu-ray mit FSK 16.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein durchaus gelungener Cast
zum Teil ein sehr berührender Film
die Atmosphäre der Zeit wird gut eingefangen
Negatives
das Drehbuch ist nicht besonder elegant
der Film kann sich nicht zwischen Krimi und Drama entscheiden
Gangsters von Regisseur Nathan Morlando ist ein kanadisches Filmdrama aus dem Jahr 2011. Der Film, nach einem Drehbuch des Regisseurs, basiert auf der wahren Geschichte des kanadischen Gangsters und Volkshelden Edwin Alonzo Boyd. Im Film wird der Gangster von Scott Speedman dargestellt. [caption id="attachment_29963" align="alignleft" width="200"] Gangsters, Rechte bei Koch Media[/caption] Gangsters basiert auf einer wahren Geschichte. Regiedebütant Nathan Morlando ist es gelungen eine eindrucksvolle Besetzung um sich zu versammeln. Scott Speedman ("Underworld"), Kelly Reilly ("Sherlock Holmes") und Kevin Durand ("X-Men Origins: Wolverine") brillieren in einem klassischen Gangsterstoff, wie ihn sonst nur Hollywood schreiben könnte, oder eben das wahre Leben. Für Regisseur Nathan Morlando ist der Film sein Debüt gewesen und er hatte zahlreiche Gespräche mit Edwin Boyd persönlich geführt. Das merkt man am Film, der aber stellenweise fast ein wenig beschönigend wirkt. Auch ist das Drehbuch nicht immer besonders elegant, aber vor allem gelingt der Spagat zwischen Drama und Krimi, den der Film versucht, nicht ganz. Gangsters handelt vom Weltkriegsveteranen Edwin Boyd. Er hat nach dem Zweiten Weltkrieg Probleme sich wieder in die Gesellschaft einzufügen und für Frau und Kinder zu sorgen. Sein Traum einer Hollywoodkarriere zerplatzt und er steht ohne respektablen Job da, bis er mit der Boyd-Gang zum gefürchteten Bankräuber und Medienliebling aufsteigt. Doch der plötzliche Ruhm hat seinen Preis. Gangsters, mit einer Spieldauer von ca. 105 Minuten, wird mit einem netten Bild im Format 2.35:1 (16:9) geboten. Der gute Ton wird auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich kein nennenswertes Bonusmaterial. [box style="tip"]Gangsters ist ein Filmdrama und erschien bei Koch Media am 30. August 2013 auf DVD und Blu-ray mit FSK 16.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

11.22.63 – Der Ansch...

The Long Dark

Der unvollendete Fal...

The Lady in the Van

Spiele-Comic Krimi: ...

Giant Days #3: Bezie...