Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Forever Evil #2

Forever Evil #2 ist die Fortsetzung der Haupthandlung des großen DC Comic Events Forever Evil, in welcher das Böse die Herrschaft über unsere Erde übernimmt und alle Superhelden besiegt zu sein scheinen. Geschrieben und gezeichnet wurde dieses Comicheft von den DC Superstars Geoff Johns, dem Mastermind von DC und David Finch dem Stammzeichner der US Comic Serie Batman: The Dark Knight.

Comic Cover

Forever Evil #2, Rechte bei Panini Comics

Forever Evil #2 zeigt dass das Crime Syndicat eine Schlangengrube ist, es herrscht nur wenig Vertrauen untereinander wie es bei der Justice League vorherrschte. Auch ist Ultraman nicht mehr der starke Dummkopf wie er früher dargestellt wurde, sondern ist das verschlagene, hinterhältige Gegenstück zum ehrlichen, braven Superman.

Forever Evil #2 handelt nicht nur von den Plänen des Lex Luthor unter anderem mit seinem Klon B-Zero und seinem Plan gegen die Weltherrschaft des Bösen zu kämpfen, sondern auch von den Plänen des Crime Syndicates die letzten Widerstandsnester zu unterwerfen. In der zweiten Geschichte wird der Hintergrund des Creepers näher erläutert, sein Werdegang und sein neuer Wirt Jack Ryder.

Forever Evil #2 wurde von DC Mastermind Geoff Johns persönlich geschrieben und von dem neuen Star Zeichner David Finch in Szene gesetzt. Geoff Johns war zu Beginn seiner Karriere Autor zahlreicher One-Shots und danach Redakteur für große Comic-Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint der letzten Jahre. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet. Der kanadische Comickünstler David Finch begann seine Karriere bei Top Cow Productions’ Cyberforce, hat danach für Marvel u.a. an Ultimate X-Men gearbeitet und hat viel Lob für seine Arbeit bei DC an der Serie Batman: The Dark Knight erhalten. David Finch hat eine Vorliebe für sehr detaillierte Zeichnungen und einen sehr dynamischen Zeichenstil.

Die zweite Story stammt aus der Feder von Ann Nocenti und den Zeichenstiften von ChrisCross, Fabrizio Fiorentino und Tom Derenick. Die umtriebige US-Amerikanerin Ann Nocenti war schon als Journalistin, Autorin, Lehrerin und in vielen weiteren Bereichen tätig. Zuvor war sie an der Green Arrow Serie tätig und hat am Launch von Katana mitgarbeitet.

Forever Evil #2 ist die deutschsprachige Ausgabe des großen DC Comics Events Forever Evil und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Das Comicheft erscheint am 10. Juni 2014

[review pros="

  • Einblicke in den Zusammenhalt des Crime Syndicates
  • spannende Story von Geoff Johns
  • Ultraman als intelligenter Gegner der JLA
  • Lex Luthor in einer Rolle, die seiner würdig ist
  • David Finch ist als Zeichner mit dabei

" cons="

  • Der Klon Gag ist ein bisserl billig
  • Die Story über den Creepy verlangt eine Fortsetzung

" score=86]

Forever Evil #2 ist die Fortsetzung der Haupthandlung des großen DC Comic Events Forever Evil, in welcher das Böse die Herrschaft über unsere Erde übernimmt und alle Superhelden besiegt zu sein scheinen. Geschrieben und gezeichnet wurde dieses Comicheft von den DC Superstars Geoff Johns, dem Mastermind von DC und David Finch dem Stammzeichner der US Comic Serie Batman: The Dark Knight. [caption id="attachment_6937" align="alignleft" width="200"] Forever Evil #2, Rechte bei Panini Comics[/caption] Forever Evil #2 zeigt dass das Crime Syndicat eine Schlangengrube ist, es herrscht nur wenig Vertrauen untereinander wie es bei der Justice League vorherrschte. Auch ist Ultraman nicht mehr der starke Dummkopf wie er früher dargestellt wurde, sondern ist das verschlagene, hinterhältige Gegenstück zum ehrlichen, braven Superman. Forever Evil #2 handelt nicht nur von den Plänen des Lex Luthor unter anderem mit seinem Klon B-Zero und seinem Plan gegen die Weltherrschaft des Bösen zu kämpfen, sondern auch von den Plänen des Crime Syndicates die letzten Widerstandsnester zu unterwerfen. In der zweiten Geschichte wird der Hintergrund des Creepers näher erläutert, sein Werdegang und sein neuer Wirt Jack Ryder. Forever Evil #2 wurde von DC Mastermind Geoff Johns persönlich geschrieben und von dem neuen Star Zeichner David Finch in Szene gesetzt. Geoff Johns war zu Beginn seiner Karriere Autor zahlreicher One-Shots und danach Redakteur für große Comic-Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint der letzten Jahre. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet. Der kanadische Comickünstler David Finch begann seine Karriere bei Top Cow Productions’ Cyberforce, hat danach für Marvel u.a. an Ultimate X-Men gearbeitet und hat viel Lob für seine Arbeit bei DC an der Serie Batman: The Dark Knight erhalten. David Finch hat eine Vorliebe für sehr detaillierte Zeichnungen und einen sehr dynamischen Zeichenstil. Die zweite Story stammt aus der Feder von Ann Nocenti und den Zeichenstiften von ChrisCross, Fabrizio Fiorentino und Tom Derenick. Die umtriebige US-Amerikanerin Ann Nocenti war schon als Journalistin, Autorin, Lehrerin und in vielen weiteren Bereichen tätig. Zuvor war sie an der Green Arrow Serie tätig und hat am Launch von Katana mitgarbeitet. [box style="tip"]Forever Evil #2 ist die deutschsprachige Ausgabe des großen DC Comics Events Forever Evil und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Das Comicheft erscheint am 10. Juni 2014[/box] [review pros=" Einblicke in den Zusammenhalt des Crime Syndicates spannende Story von Geoff Johns Ultraman als intelligenter Gegner der JLA Lex Luthor in einer Rolle, die seiner würdig ist David Finch ist als Zeichner mit dabei " cons=" Der Klon Gag ist ein bisserl billig Die Story über den Creepy verlangt eine Fortsetzung " score=86]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Before Watchmen: Ozy...

Aquaman #8: Verbannt...

Star Wars #14: Vader...

Deathstroke #5: Die ...

Gotham City Sirens #...

Erde Zwei #6