Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Flucht aus L.A.

Flucht aus L.A. von Regisseur John Carpenter ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1996. Der Film ist eine Fortsetzung von Die Klapperschlange, mit Kurt Russell als Snake Plissken in der Hauptrolle. Durch die ähnliche Handlung gilt er für viele als Remake.

Flucht aus L.A.

Flucht aus L.A. wirkt manchmal wie eine verbesserte Version von Die Klapperschlange, vor allem in technische Hinsicht. Aber er unterscheidet sich auch maßgeblich im Inhalt, in den Details, wenngleich er nicht mehr so frisch und frech wie der erste Film ist. John Carpenter ist für viele kultige B-Movies, wie den Horrorfilm The Fog, bekannt geworden.

Aber man kann John Carpenter, der gemeinsam mit Debra Hill und Kurt Russell das Drehbuch schrieb, durchaus vorwerfen, nicht mutiger gewesen zu sein. Nach der Flucht von New York nach L.A., hat er das Setting verändert, aber das ist zu kurz gegriffen.

Kurt Russell als Snake ist nicht ganz die Ikone geworden, wie es Terminator oder Lt. Ripley geschafft haben. Aber auch er bzw. seine Figur diente als Vorlage für Figuren, welche in Comics, Filmen oder Games große Geschichten erleben. Womöglich hätte John Carpenter mehr Mut haben müssen.

Filminhalt

Im Jahr 2013 erreicht Snake Plissken (Kurt Russell) das, von einem gewaltigen Erdbeben der Stärke 9,6 zerstörte L.A. Sein Job: in der verwüsteten Stadt die gestohlenen Datenträger einer globalen Vernichtungswaffe unschädlich zu machen.

Betet darum mich nicht wieder zu sehen. Es würde euch nicht gefallen.

Snake Plissken

Es ist eine Wahnsinnsmission, bei der Plissken, zusammen mit Freunden, Feinden und teuflischen Gegner*innen (u. a. Stacy Keach, Steve Buscemi, Peter Fonda, George Corraface, Cliff Robertson und Pam Grier) Los Angeles komplett aufräumt.

technische Daten

Flucht aus L.A. hat eine Spieldauer von ca. 101 Minuten. Der Film wird, mit zum Teil etwas verschwommenen Farben, im Bildseitenformat 2,40:1 Widescreen in High Definition geboten. Der saubere Ton wird u.a. auf Englisch in DTS HD Master Audio 5.1 Surround und Deutsch in Dolby Digital 5.1 Surround präsentiert. Leider findet sich kein Bonusmaterial auf der Disc.

Paramount hat uns ein Rezensionsexemplar für Review-Zwecke zur Verfügung gestellt.

Flucht aus L.A. (John Carpenter’s Escape from L.A.) von Paramount erscheint am 10. März 2022 mit FSK 16 auf 4K UHD und Blu-ray.

63
%
Flucht aus L.A. wirkt manchmal wie eine verbesserte Version von Die Klapperschlange, vor allem in technische Hinsicht. Aber er unterscheidet sich auch maßgeblich im Inhalt und den Details, wenngleich er nicht mehr so frisch, frech wie der erste Film ist. John Carpenter, der gemeinsam mit Debra Hill und Kurt Russell das Drehbuch schrieb, hätte gerne mutiger sein können. Nach der Flucht aus New York nach L.A., hat er das Setting verändert, aber das ist zu kurz gegriffen.
Pros
  • ein durchaus starkes Drehbuch
  • ein Kult Science Fiction Film
  • eine gute und interessante Fortsetzung
  • technisch bessere Effekte als sein Vorgänger
Cons
  • mehr ein Remake als eine Fortsetzung
  • es gibt keinerlei Bonusmaterial
  • Snake wurde nicht die Ikone

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Iron Harvest Complet...

Chorus

Paper Girls 6

The Solus Project

Apartment 1303

Star Wars Sonderband...