Close

LOGIN

Close

Register

Close

Lost Password

Flashbacks of a Fool

Flashbacks of a Fool von Regisseur Baillie Walsh ist ein britisches Drama aus dem Jahr 2008. Der für seine Musikvideos bekannte Baillie Walsh hat auch das Drehbuch zu seinem ersten Kinofilm verfasst. In der Hauptrolle des Joe Scott ist Daniel Craig zu sehen, seine jugendliche Version wird von Harry Eden gespielt.

Flashbacks of a Fool, Rechte bei Studio Hamburg

Flashbacks of a Fool, Rechte bei Studio Hamburg

Flashbacks of a Fool ist zwar ein berührendes Drama und der Rückblick in seine Vergangenheit zeigt den selbstverliebten Filmstar in seiner Jugend, aber dieser liefert zu wenig Erklärung wie es ihm gelang zum Star zu werden und was ihn abstürzen lies. Dass er ewig seiner Jugendliebe Ruth nachtrauert, greift da einfach zu kurz.

Daniel Craig überzeugt in seiner Rolle, wobei das Drehbuch leider recht schwach und ziemlich unrund ist. Im Gegensatz dazu sind die Aufnahmen von Kameramann John Mathieson wirklich sehr schön und fangen die Stimmung gut ein. Es ist durchaus ein berührender Film, wenngleich er ein wenig holprig ist.

Flashbacks of a Fool handelt von dem alternden Hollywoodstar und selbstverliebten Lebemenschen Joe Scott (Daniel Craig ). Er wohnt mit seiner persönlichen Assistentin Ophelia (Eve) in Hollywood. Mit dem Tod seines besten Jugendfreundes Boots beginnt eine Rückblende in Joes Kindheit, in ein kleines Seebad im England der 70er Jahre.

Er erinnert sich an seinen Jugendschwarm Ruth (Claire Forlani), die seine Liebe nicht erwiderte und später Boots heiratete. Und auch Evelyn (Jodhi May), die Freundin seiner Mutter, die ihn zu verführen versuchte, kehrt in seine Gedanken zurück. Aufgrund dieser Ereignisse verließ er seinerzeit England, doch um sich seiner Vergangenheit zu stellen beschließt Joe nun in seine Heimat zurück zu reisen. Dort trifft er auch Ruth wieder, die trauernde Witwe von Boots.

Flashbacks of a Fool, mit einer Spieldauer von ca. 109 Minuten, wird mit einem farblich eher blassen Bild im Format 16:9 – 1.77:1 geboten. Der gute Ton wird auf Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo präsentiert. Es findet sich folgendes Bonusmaterial auf der Disc:

  • Deleted Scenes
  • Interviews
Flashbacks of a Fool (Flashbacks of a Fool) von Studio Hamburg ist ab 14. Dezember 2018 auf Blu-ray mit FSK 16 erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
69 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Kameramann John Mathieson fängt schöne Aufnahmen ein
Daniel Craig überzeugt als abgestumpfter Hollywood Star
eine berührende Geschichte
Negatives
die Farben wirken ein wenig stumpf und blass
das Drehbuch ist eher holprig geschrieben
der Film kann nicht völlig überzeugen
Flashbacks of a Fool von Regisseur Baillie Walsh ist ein britisches Drama aus dem Jahr 2008. Der für seine Musikvideos bekannte Baillie Walsh hat auch das Drehbuch zu seinem ersten Kinofilm verfasst. In der Hauptrolle des Joe Scott ist Daniel Craig zu sehen, seine jugendliche Version wird von Harry Eden gespielt. [caption id="attachment_35379" align="alignleft" width="200"] Flashbacks of a Fool, Rechte bei Studio Hamburg[/caption] Flashbacks of a Fool ist zwar ein berührendes Drama und der Rückblick in seine Vergangenheit zeigt den selbstverliebten Filmstar in seiner Jugend, aber dieser liefert zu wenig Erklärung wie es ihm gelang zum Star zu werden und was ihn abstürzen lies. Dass er ewig seiner Jugendliebe Ruth nachtrauert, greift da einfach zu kurz. Daniel Craig überzeugt in seiner Rolle, wobei das Drehbuch leider recht schwach und ziemlich unrund ist. Im Gegensatz dazu sind die Aufnahmen von Kameramann John Mathieson wirklich sehr schön und fangen die Stimmung gut ein. Es ist durchaus ein berührender Film, wenngleich er ein wenig holprig ist. Flashbacks of a Fool handelt von dem alternden Hollywoodstar und selbstverliebten Lebemenschen Joe Scott (Daniel Craig ). Er wohnt mit seiner persönlichen Assistentin Ophelia (Eve) in Hollywood. Mit dem Tod seines besten Jugendfreundes Boots beginnt eine Rückblende in Joes Kindheit, in ein kleines Seebad im England der 70er Jahre. Er erinnert sich an seinen Jugendschwarm Ruth (Claire Forlani), die seine Liebe nicht erwiderte und später Boots heiratete. Und auch Evelyn (Jodhi May), die Freundin seiner Mutter, die ihn zu verführen versuchte, kehrt in seine Gedanken zurück. Aufgrund dieser Ereignisse verließ er seinerzeit England, doch um sich seiner Vergangenheit zu stellen beschließt Joe nun in seine Heimat zurück zu reisen. Dort trifft er auch Ruth wieder, die trauernde Witwe von Boots. Flashbacks of a Fool, mit einer Spieldauer von ca. 109 Minuten, wird mit einem farblich eher blassen Bild im Format 16:9 - 1.77:1 geboten. Der gute Ton wird auf Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo präsentiert. Es findet sich folgendes Bonusmaterial auf der Disc: Deleted Scenes Interviews [box style="tip"]Flashbacks of a Fool (Flashbacks of a Fool) von Studio Hamburg ist ab 14. Dezember 2018 auf Blu-ray mit FSK 16 erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.[/box] [rwp_box id="0"]
Pros
Cons

Teilen mit

Ähnliche Beiträge

Hard Boiled Sweets

The Program – ...

Blood Swamp

Three Billboards Out...

Die Tore der Welt

11.22.63 – Der Ansch...